CR-Prozesse effizient und zielgenau steuern

Bei Telefónica Deutschland sind die Verantwortlichkeiten für die CR-Steuerung klar geregelt. So entwickelt die Abteilung Corporate Responsibility die nationale CR-Strategie im Einklang mit der globalen CR-Strategie der Telefónica, S.A. und der deutschen Unternehmensstrategie. Sie wird von der Geschäftsleitung und vom Vorstand geprüft und freigegeben.
Die CR-Abteilung übersetzt die Strategie für die Fachbereiche und Unternehmensstandorte. Sie steuert bereichsübergreifend alle CR-Aktivitäten gemäß den drei Schwerpunkten der CR-Strategie, überprüft die Zielerreichung und initiiert neue Projekte. Besonders wichtig ist dabei ein partnerschaftlicher Dialog, um die Erwartungen an unser Unternehmen, wichtige Themen und Trends aufzugreifen. Dafür steht die CR-Abteilung ebenso wie die betreffenden Fachbereiche im engen Austausch mit unseren Stakeholdern.

Abstimmung zwischen allen Unternehmensbereichen

CR-Steuerung bei der Telefónica Deutschland Group
Kooperation und Dialog prägen auch unsere unternehmensinternen Prozesse und stärken so den Wissenstransfer zum Thema Nachhaltigkeit. So tauscht sich Telefónica Deutschland bei übergreifenden Themen im Bereich Corporate Responsibility mit der Telefónica, S.A. aus. In Deutschland wirken die zuständigen Fachabteilungen mit der CR-Abteilung in unterschiedlichen Gremien wie dem CR-Committee, dem Umwelt- und dem Energie-Committee zusammen und bewerten die Umsetzung von Projekten und Maßnahmen. CR-Performance über Kennzahlen messen Das Corporate Board stellt die oberste Management-Ebene bei Telefónica Deutschland dar und setzt sich aus dem Vorstand sowie den Mitgliedern der Geschäftsleitung zusammen. Gemeinsam prüfen und verifizieren sie die jährlich zusammen mit den Fachbereichen festgelegten CR-Ziele. Über unternehmensweit definierte Schlüsselkennzahlen (Key Performance Indicators, KPIs) werden diese in unsere Steuerungsprozesse integriert. Wir haben hierzu gruppenweit Indikatoren für alle wesentlichen CR-Themen des Responsible Business Plan festgelegt.
Die Erfüllung dieser Ziele überprüfen wir in regelmäßigen Treffen mit dem Senior Management der beteiligten Fachbereiche und unserem Director Corporate Affairs, der innerhalb des Corporate Boards von Telefónica Deutschland für CR verantwortlich ist. Die wichtigsten CR-Kennzahlen werden zudem jährlich durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft verifiziert. Die Verwirklichung unserer Ziele ist nur gemeinsam mit unseren Mitarbeitern möglich. Wir informieren sie regelmäßig über unsere CR-Aktivitäten und beziehen sie in unser Engagement mit ein. Wichtige Partner auf dem Gebiet der Unternehmensverantwortung sind zudem unsere Lieferanten, die aus 27 Ländern auf der ganzen Welt stammen. Unser Lieferantenmanagement verankert ethische, ökologische, soziale, gesundheitliche und datenschutzrechtliche Kriterien in den Beschaffungsprozessen und gibt unseren Zulieferern somit eine klare Orientierung für eine nachhaltigere Wertschöpfung.