Herleitung und Evaluierung unsere CR-Strategie

Unser Strategieprozess berücksichtigt sowohl Stakeholdererwartungen als auch Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Geschäftsrelevanz. Daraus leiten wir unsere Schwerpunkte für die CR-Strategie und auch die Berichterstattung ab.
Unseren CR-Report erstellen wir in Übereinstimung mit den GRI Standards (Option Umfassend). Die Berichterstattung nach den GRI-Standards beleuchtet vor allem die Perspektive der Stakeholder und unsere gesellschaftlichen Auswirkungen. In der Wesentlichkeitsmatrix nach GRI werden beide Betrachtungsweisen mit einbezogen. Wir unterstützen den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) und berichten im Kontext dieses Berichts zu unserer menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht. Weitere Details zu unseren CR-Themen aus Menschenrechtsperspektive sind hier dargestellt. Mit der Umsetzung unseres Responsible Business Plan 2020 unterstützen wir ebenfalls aktiv die Erreichung der Sustainable Development Goals (SDGs) der UN. Hier finden Sie eine Zuordnung unserer Beiträge zu den SDGs in den Handlungsfeldern des Responsible Business Plan 2020. Um unseren Ansatz und unsere Erfolge zu konkretisieren und messbar zu machen, haben wir uns klare Ziele gesetzt, die auf die in unserem Responsible Business Plan 2020 formulierten Ambitionen und Commitments einzahlen. Der aktuelle Status ist hier zu finden.