Wesentlichkeit nach GRI

Seite vorlesen
Telefónica Deutschland leitet aus einem kontinuierlichen CR-Strategie-Prozess, der sowohl Stakeholdererwartungen als auch Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Geschäftsrelevanz reflektiert, die CR-Schwerpunkte ab. Für die Berichterstattung nach den GRI-Standards sind insbesondere die Perspektive der Stakeholder und unsere gesellschaftlichen und ökologischen Auswirkungen relevant. Im Folgenden findet sich eine Wesentlichkeitsmatrix nach GRI, die diese kombinierte Betrachtungsweise berücksichtigt. Die Wesentlichkeitsmatrix beinhaltet die Ergebnisse eines seit 2015 laufenden strategischen Bewertungsprozesses wesentlicher CR-Themen. Eine ausführliche Beschreibung dieses Prozesses ist unter „CR-Strategie“ zu finden. Im Rahmen der Weiterentwicklung der CR-Strategie von Telefónica Deutschland für die Jahre 2021–2025 haben wir im Berichtsjahr eine umfangreiche Wesentlichkeitsanalyse durchgeführt. Deren Ergebnis wird unser Handeln ab 2021 leiten und als Basis für die künftige Nachhaltigkeitsberichterstattung dienen.

Zuordnung nach GRI-Standards

HandlungsfeldFokus / GrenzenGRI Standards
Lieferkette
-
Gewährleistung einer fairen und respektvollen Zusammenarbeit mit den Unternehmen, die für Telefónica Deutschland Produkte herstellen oder Leistungen erbringen (Lieferanten)
-
Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Unternehmen, die für Telefónica Deutschland Produkte herstellen oder Leistungen erbringen (Lieferanten)
-
Verringerung der CO2-Emissionen in Unternehmen, die für Telefónica Deutschland Produkte herstellen oder Leistungen erbringen (Lieferanten)
-
Verringerung des Wasserverbrauchs in Unternehmen, die für Telefónica Deutschland Produkte herstellen oder Leistungen erbringen (Lieferanten)
204 – Beschaffungspraktiken 308 – Umweltbewertung der Lieferanten 407 – Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen 408 – Kinderarbeit 409 – Zwangs- oder Pflichtarbeit 414 – Soziale Bewertung der Lieferanten
Arbeitgeber
-
Gewährleistung eines fairen und respektvollen Umgangs mit den Mitarbeitenden von Telefónica Deutschland
-
Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Mitarbeitenden von Telefónica Deutschland
401 – Beschäftigung 402 – Arbeitnehmer-Arbeitgeber-Verhältnis 403 – Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz 404 – Aus- und Weiterbildung 405 – Vielfalt und Chancengleichheit 412 – Prüfung auf Einhaltung der Menschenrechte
Kunden
-
Gewährleistung eines fairen und respektvollen Umgangs mit den Kunden von Telefónica Deutschland
417 – Marketing und Kennzeichnung
Compliance
-
Gewährleistung, dass Mitarbeitende und Partner von Telefónica Deutschland im Umgang miteinander und mit Kunden alle Gesetze und Vorschriften einhalten
205 – Korruptionsbekämpfung 206 – Wettbewerbswidriges Verhalten 307 – Umwelt-Compliance 406 – Gleichbehandlung 407 – Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen 408 – Kinderarbeit 409 – Zwangs- oder Pflichtarbeit 412 – Prüfung auf Einhaltung der Menschenrechte 415 – Politische Einflussnahme 419 – Sozioökonomische Compliance
Digitale Inklusion
-
Gewährleistung des physischen Zugangs zu digitalen Technologien und Förderung der digitalen und medialen Kompetenz relevanter Zielgruppen
203 – Indirekte ökonomische Auswirkungen 413 – Lokale Gemeinschaften 416 – Kundengesundheit und Kundensicherheit
Nachhaltige Innovationen
-
Entwicklung digitaler Technologien und Angebote, um das Leben der Kunden von Telefónica Deutschland einfacher, sicherer, gesünder und umweltfreundlicher zu gestalten
201 – Wirtschaftliche Leistung 203 – Indirekte ökonomische Auswirkungen
Datenschutz
-
Gewährleistung der Datensicherheit, sodass sensible Daten von Telefónica Deutschland (z. B. Kundendaten) nicht entwendet, missbraucht oder abgerufen werden können
416 – Kundengesundheit und Kundensicherheit 417 – Marketing und Kennzeichnung 418 – Schutz der Kundendaten
Energie & CO2-Reduktion
-
Verringerung der CO2-Emissionen an den Telefónica Deutschland Standorten
302 – Energie 305 – Emissionen
Ressourcenschutz
-
Verringerung des Verbrauchs knapper Ressourcen an den Standorten und durch Kunden von Telefónica Deutschland durch Produktanpassung, Recycling und Wiederverwertung
301 – Materialien
Im Dialog mit unseren Stakeholdern
Bildnachweis: Headerbild | pixabay | © TheDigitalArtist