CR-Ziele 2015

Um unsere CR-Strategie langfristig und konsequent zu verfolgen, haben wir unsere CR-Steuerung mit Zielen in verschiedenen Bereichen hinterlegt, die wir jährlich überprüfen und bei Bedarf um neue Maßnahmen ergänzen. Mit hinterlegten Kennzahlen steuern wir unsere Aktivitäten und messen unseren Fortschritt, um diese definierten Ziele zu erreichen.
ThemenbereichCommitmentZiele/MaßnahmenZielerreichung 2015
MitarbeitervielfaltWir werden die Frauenquote in höheren Führungspositionen anheben.Um das Geschlechterverhältnis in höheren Führungspositionen auf 75:25 bis 2017 anzuheben,
-unterstützen wir Frauen, Führungspositionen zu übernehmen
-erreichen wir 2015 einen 10%igen Anstieg von Frauen in Führungspositionen gegenüber dem Vorjahr.
Mitarbeiter-zufriedenheitDen effektiven Transformationsprozess werden wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern vorantreiben.
-Wir erreichen 2015 einen überdurchschnittlichen Wert bei unserer Mitarbeiterbefragung Reflect.
-Bis Ende 2015 führen wir Transformations-Workshops für alle Mitarbeiter durch.
ComplianceWir werden unser Compliance Management System (CMS) im Unternehmen weiter stärken.2015
-aktualisieren wir die bestehenden Richtlinien gegen Korruption, Bestechung und Interessenkonflikte,
-führen wir zwei webbasierte Module zum Compliance-Training sowie eine neue Richtlinie für Geschenke und Bewirtungen ein.
SicherheitWir werden Corporate Security (CS) im Unternehmen weiter optimieren.2015 werden wir
-weiter an einem integrierten Sicherheitsansatz arbeiten,
-einen abgestimmten Störungsmanagementprozess etablieren,
-ein Corporate Security Emergency Centre (CSEC) aktivieren.
DatenschutzDer Schutz von personenbezogenen Daten hat bei allen Produkten und in allen unseren Prozessen höchste Priorität.2015 implementieren wir ein integriertes Datenschutzmanagementsystem für das neue Unternehmen. Wir werden
-Richtlinien und neue Vorlagen zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV) unternehmensweit einführen,
-externe und interne Audits und Bewertungen durchführen,
-kontinuierliche Beratung und Trainings für die unterschiedlichen Unternehmensbereiche durchführen.
Gesundheits-managementWir werden das Gesundheitsmanagement im Unternehmen weiter ausbauen.Bis Ende 2015 werden wir
-ein Governance-Modell für ein integriertes Gesundheitsmanagementsystem einführen,
-ein übergreifendes operatives Kontrollgremium für sämtliche unternehmensweiten Gesundheitsmanagement-Aktivitäten etablieren,
-ein Employee-Assistance-/-Care-Programm (EAP) einführen.
Kinder- und JugendschutzWir setzen uns dafür ein, dass das Internet für Kinder und Jugendliche sicherer ist.2015 werden wir
-Kundeninformationen zu Kinder- und Jugendschutz der E-Plus Gruppe und der Telefónica Deutschland Group integrieren und eine gemeinsame Online-Kundeninformation erstellen,
-ein vertikales Produkt und eine Engagement-Strategie für ein nachhaltiges und zukunftsorientiertes Kinder- und Jugendschutz-Portfolio eines digitalen Telekommunikations-unternehmens entwickeln und bis Ende 2016 umsetzen,
-uns am Zentrum für Kinderschutz im Internet (I-KiZ) beteiligen, eine aktive Rolle im Vorstand der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM) spielen und die Etablierung einer Online-Hilfe für Kinder unterstützen.
Digitale LösungenWir entwickeln digitale Lösungen, die das Leben der Menschen vereinfachen und dabei auch die Umwelt schützen.2015 realisieren wir Use Cases, die Kunden dazu befähigen,
-mit Telematik-Versicherungen sicherer und umweltfreundlicher zu fahren und Kraftstoff durch effizienteres Fahrverhalten einzusparen,
-durch die Anwendung des Produkts O2 Car Connection Emissionen durch eine sicherere und effizientere Fahrweise zu reduzieren,
-durch den Einsatz des Produkts O2 Fleet Management ihre Emissionen dank einer sichereren und effizienteren Fahrweise zu reduzieren. CO2-Emissionen können so erheblich eingespart werden.
Bis 2016 statten wir gemeinsam mit unseren Partnern mehrere Hundert Haushalte und Firmen mit intelligenten Produkten im Bereich Energieeinsparung aus. Damit erhalten sie größere Transparenz ihres Energieverbrauchs und können die Energieeffizienz erhöhen.
ThemenbereichCommitmentZiele/MaßnahmenZielerreichung 2015
Think BigWir inspirieren und befähigen junge Menschen mithilfe unseres Jugendprogramms Think Big, ihre digitalen Kompetenzen auszubauen, eigene Ideen zu entwickeln und diese in gemeinnützigen Projekten umzusetzen.Im Jahr 2015
-inspirieren und befähigen wir im Rahmen von Think Big mehr als 20.000 junge Menschen.
ThemenbereichCommitmentZiele/MaßnahmenZielerreichung 2015
Umwelt & StrategieWir verankern Umwelt- und Klimaschutz strategisch in unseren internen Prozessen.2015 werden wir
-eine integrierte Klima- und Umweltschutzstrategie für das neue Unternehmen entwickeln,
-für die Telefónica Deutschland Holding AG eine Nachhaltigkeitsrichtlinie implementieren und kommunizieren,
-eine neue globale Umweltrichtlinie und einen Umwelt-Management-Standard in Deutschland etablieren und kommunizieren.
Energie & UmweltWir werden konsequent den Energieverbrauch und CO2-Ausstoß reduzieren und den Einsatz erneuerbarer Energien fördern.Wir werden
-im Jahr 2015 Energieeffizienz-Ziele (bis 2020) und Maßnahmen (bis 2018) für unsere technischen Standorte sowie Büros, Call-Center und Shops entwickeln,
-unseren Energieverbrauch im Netzwerk um 30 % pro Kundenanschluss bis 2015 (Basisjahr 2007) reduzieren,
-bis 2016 an unseren technischen Standorten und in unseren Büros und Shops, bei denen wir Kontrolle über die Strombeschaffung haben, zu 100 % auf Strom aus erneuerbaren Quellen umsteigen,
-für das neue Unternehmen eine langfristige Strategie für erneuerbare Energien bis zum Jahr 2020 definieren,
-bis 2016 mehrere Tausend Basisstationen im Zuge der Netzwerkkonsolidierung abbauen und dabei ökologische Aspekte berücksichtigen,
-Klimaschutz-Pilotprojekte weiter vorantreiben (Pilotprojekte zum Austausch von konventionellen Klimaanlagen sowie Einsatz von Kraftstoffzellen zur Notstromversorgung anstelle von Batterien).
RessourcenschonungWir fördern Aktivitäten, die dabei helfen, die Umweltauswirkungen der Produkte und Geschäftstätigkeiten der Telefónica Deutschland Group zu minimieren.
-Bis 2016 werden wir recyceltes, mit dem „Blauen Engel“ zertifiziertes Papier als Standardpapier im zusammengeführten Unternehmen einführen.
-Bis 2015 werden wir nach der Konsolidierung des Produktportfolios von E-Plus und Telefónica einen Anteil von durchschnittlich mindestens 75 % unserer Smartphones und Feature-Phones erreichen, die mit dem Eco Index ausgewiesen sind. Zusammen mit Telekommunikationsunternehmen und Nichtregierungsorganisationen werden wir inhaltliche Verbesserungen an dem Eco-Rating-Tool vornehmen.
-Von 2014 bis 2015 werden wir insgesamt 50.000 Handys einsammeln. Dafür steigern wir das Kundenbewusstsein für unser Handyrecyclingprogramm bei Privat- und Geschäftskunden.
Mobilfunk und GesundheitWir unterstützen die Forschung im Bereich elektromagnetischer Felder und leisten kontinuierliche Aufklärungsarbeit.Auch im Jahr 2015 werden wir die Mobi-Kids-Studie der Ludwig-Maximilians-Universität München unterstützen. Der Fokus der Studie liegt auf der Erforschung von Risikofaktoren für Gehirntumore bei jungen Menschen.
LieferketteWir fördern ein nachhaltiges Beschaffungs- und Lieferantenmanagement.Bis 2015 verfolgen wir folgende Ziele:
-Prüfung und Aktualisierung aller lokalen Beschaffungs-Policies unter Berücksichtigung von globalen Richtlinien, um sicherzustellen, dass aktuelle Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt werden,
-Neubewertung aller internen Beschaffungsprozesse, um Nachhaltigkeitskriterien besser in lokale Beschaffungsprozesse und -entscheidungen integrieren zu können.
Bis 2016 werden wir in unserem Einkaufsprozess die Vertragsanhänge zu Umweltschutz bzw. Qualitätssicherung prüfen und aktualisieren.