Allen Menschen einen Zugang ermöglichen

Ein Netzzugang ist die notwendige Grundvoraussetzung, um von der wachsenden Menge an Informationen, Produkten und Dienstleistungen im Internet profitieren zu können. Dafür bieten wir als Telekommunikationsunternehmen die notwendige Konnektivität und setzen uns dafür ein, allen Menschen die Teilhabe an einem digitalen Leben zu ermöglichen.
In manchen Fällen fehlen jedoch die finanziellen Mittel oder es ergeben sich andere Benachteiligungen. Daher erleichtern wir den Zugang zu mobilen Datendiensten, indem wir unter anderem im Prepaid-Bereich digitale Potenziale erweitern. Und wir bieten Menschen mit Behinderung, Familien und jungen Menschen besondere Vorteilstarife.

VerbaVoice GmbH

Mit einer Reihe von Maßnahmen unterstützen wir diejenigen, für die die Teilhabe am digitalen Leben nicht selbstverständlich ist. Zum Beispiel unterstützen wir das Unternehmen VerbaVoice GmbH, das den gleichnamigen Schriftdolmetscherdienst entwickelt hat. Hörgeschädigte können damit nahezu in Echtzeit Gespräche und Vorträge auf mobilen Endgeräten mitlesen. Der Schriftdolmetscherdienst wandelt Gesprochenes in Schrift um und übermittelt die Inhalte über eine Internetplattform auf das Endgerät des Nutzers.

WLAN für geflüchtete Menschen

Um Flüchtlingen aus Krisengebieten den Weg ins Internet zu erleichtern, stellen wir deutschlandweit 100 WLAN-Boxen auf Mobilfunkbasis kostenlos zur Verfügung, vor allem in provisorischen Unterkünften. So können rund 25.000 Nutzer diese MiFi-Hotspots ohne Datenbegrenzung zum Surfen in Anspruch nehmen. Wir arbeiten bei diesem Projekt eng mit dem Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ zusammen.