Digitale Lösungen für unsere Kunden

Wir wollen mit unseren digitalen Produkten und Dienstleistungen das Leben der Menschen einfacher, sicherer, gesünder und umweltfreundlicher machen. Ein Schlüssel dafür sind nachhaltige Innovationen, bei denen wir auf die Analyse großer Datenmengen sowie smarte Geräte und vernetzte Gegenstände setzen. Unsere Kunden wollen wir bei der Realisierung von neuen Produkten und Geschäftsmodellen unterstützen, um so allen Gesellschaftsbereichen den Zugang zu digitalen Produkten zu ermöglichen.

IoT-Lösungen für Unternehmen und Verbraucher

Für den Erfolg der Digitalisierung und des Internets der Dinge leisten wir als Telekommunikationsunternehmen mit einem leistungsfähigen Netz und IP-Konnektivität einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung von IoT-Lösungen. Nicht nur die Industrie und Geschäftskunden profitieren von unseren IoT-Kompetenzen, mit Telefónica NEXT und ihren Partnern haben wir auch das Endkundensegment fest im Blick. Telefónica Business Solutions ist Wegbegleiter bei der Digitalisierung. Telefónica vereint mit seinen Produkten den Dreiklang Vernetzen. Analysieren. Optimieren., indem Maschinen mit dem Internet verbunden, Daten analysiert und Geschäftsprozesse optimiert werden können. Die IoT-Smart-Center-Plattform ist neben dem eigens für IoT-Anwendungen konzipierten Datentarif „IoT Connect“ eine der wesentlichen Komponenten in unserem Portfolio, um maßgeschneiderte IoT-Anwendungen zu ermöglichen. Mit der IoT-Smart- Center-Plattform nutzen Geschäftskunden ein komfortables und effektives Managementsystem für alle ihre IoT-SIM-Karten. Unternehmen erhalten mit der Plattform wirkungsvolle Werkzeuge an die Hand. Alle Funktionen zur Visualisierung, Kontrolle und Überwachung von IoT-SIM-Karten sind übersichtlich in einer Weboberfläche zusammengefasst, die intuitiv zu bedienen ist. Gleichzeitig erfüllt die IoT-Smart-Center-Plattform hohe Anforderungen an Datensicherheit.

Ausgewählte IoT-Anwendungen unserer Kunden

Virtuelles Kraftwerk als IoT-LösungPAKETIN: Der universelle PaketkastenMit smartem Rollator sicher unterwegs
Mit unserer IoT-Smart-Center-Plattform betreibt die NEXT Kraftwerke GmbHaus Köln ein virtuelles Kraftwerk, in dem rund 3.800 kleine und mittelgroße Stromproduzenten für erneuerbare Energien mit den Verbrauchern vernetzt werden. Das erleichtert die gemeinsame Stromvermarktung und die Übernahme der Netzverantwortung. Zudem wird die Regelenergie bereitgestellt, die zum Ausgleich von Schwankungen bei einer flexiblen, dezentralen Energieerzeugung nötig ist.Wir sind Partner des Start-up-Unternehmens PAKETIN GmbH und begleiten den flächendeckenden Ausbau von Paketkästen in Haushalten mit passenden Konnektivitätsdiensten. Die Idee dahinter: Unabhängig vom Logistikdienstleister kann der Lieferant per Mobilfunk-Anruf den Paketkasten kostenfrei öffnen und das Paket in den gesicherten, stabilen Kasten legen. Der Empfänger öffnet das elektronische Schloss ebenfalls per Telefonanruf, sobald er wieder zu Hause ist.eMovements hat mit ello einen intelligenten Rollator entwickelt, der mit Elektromotor und automatischer Bremse die Mobilität älterer und gehbehinderter Menschen unterstützt. Ein eingebautes SOS-System kann aber als Notruf nur funktionieren, wenn es über optimale Konnektivität verfügt. Die eingesetzte M2M Global SIM von Telefónica arbeitet zuverlässig selbst unter widrigen Umgebungsbedingungen und kann Verbindungen über nahezu jedes verfügbare Netz aufbauen.

IoT für Verbraucher: Geeny, die Plattform für vernetzte Lösungen

GEENY, die Plattform für vernetzte Lösungen
2017 wurde eine IoT-Software-Plattform namens Geeny für Endkundenanwendungen als Alphaversion für Entwickler gelauncht. Diese kann smarte Geräte sowie Anwendungen digital kombinieren und bündelt die Kompetenzen verschiedener Partner wie Entwickler, Hersteller und Designer. Eine der ersten Anwendungen auf der Plattform ist Vitastiq, ein smarter Stift, der über Berührungen an der Haut den Vitaminstand des Körpers prüft.

Smarte Datenanalyse für neue Verkehrskonzepte

Mit dem Geschäftsfeld „Advanced Data Analytics“ wollen wir die Potenziale der Datenanalyse für alle Lebensbereiche erschließen – von der Mobilität bis zum privaten Konsum. Mit innovativen Produkten und Services können wir zudem einen Beitrag zur Beantwortung wichtiger Zukunftsfragen leisten. Die gezielte Analyse von anonymisierten und aggregierten Mobilfunkdaten kann beispielsweise einen umweltfreundlicheren Stadtverkehr ermöglichen. Telefónica NEXT hat 2017 in Nürnberg, Stuttgart, München und im Großraum Berlin Pilotprojekte realisiert, die mittels einer intelligenten Messung der Verkehrsströme durch Mobilfunkdaten wichtige Ansatzpunkte zur Verbesserung der Luftqualität und der Verkehrsplanung geliefert haben.
Besserer Regionalverkehr in Berlin-BrandenburgBig Data für Verkehrsplanung in MünchenNürnberger Verkehrsprojekt gewinnt Nachhaltigkeitspreis
Das Projekt ProTrain hat das Ziel, die Kapazitäten im ÖPNV in Berlin-Brandenburg zu optimieren und nutzt hierfür u. a. anonymisierte Mobilfunkdaten. Innerhalb des Projekts werden mit Big-Data-Analysen die tatsächliche und die zu erwartende Nachfrage im Regionalverkehr detaillierter bestimmt, um proaktiv reagieren zu können. Zudem sollen die Fahrgäste in Echtzeit Informationen zu alternativen Verbindungen oder freien Plätzen erhalten.Seit 2017 liefert Telefónica NEXT gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Intraplan eine der detailliertesten Datenanalysen für die Verkehrsplanung in München. Aus anonymisierten Mobilfunkdaten berechnen die Partner zu erwartende Bewegungsströme. Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation hat inzwischen das Potenzial dieser Mobilfunkdaten für die Verkehrssteuerung bestätigt. (Weitere Informationen finden Sie hier).Das Pilotprojekt zur smarten Datenanalyse in Nürnberg ist mit dem „German Award for Excellence“ 2017 und dem ersten Platz in der Kategorie „Sustainability Innovation“ ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit den Projektpartnern Teralytics, South Pole und der Stadt Nürnberg hat Telefónica NEXT anonymisierte Mobilfunkdaten zur Berechnung von Verkehrsströmen genutzt und Potenziale zur Senkung von Emissionen aufgezeigt.

Innovative Angebote für unsere Mobilfunkkunden

2017 haben wir erneut digitale Neuheiten auf den Markt gebracht, die den besonderen Erwartungen unserer Kunden in puncto Nutzerfreundlichkeit, innovativer Technik und Sicherheit gerecht werden. Mit O2 Free gibt es bereits seit einem Jahr ein innovatives Tarifportfolio, das den Kunden zum fairen Preis jederzeit den unbeschwerten Zugang zur digitalen Welt eröffnet, auch wenn das Highspeed-Datenvolumen ihres Tarifs aufgebraucht ist. 2017 wurde der Tarif weiterentwickelt und bietet den O2 Free-Kunden mit 10, 20 oder 25 Gigabyte mehr Highspeed-Datenvolumen als je zuvor. Das neue O2 Shop-Konzept wurde jüngst mit dem German Design Award im Bereich Excellent Communications Design Retail Architecture ausgezeichnet. Aus Sicht der Jury verbindet das Konzept analoge Gestaltungselemente mit Hightech zu einem markanten Design. Besucher der mittlerweile 285 O2 Shops, die bereits auf das neue Konzept umgestellt wurden, können sich auf Themeninseln über innovative Produkte und Services informieren und direkt vor Ort in die digitale Welt eintauchen. Als versierte Technik- und Serviceexperten stehen zudem die O2 Gurus persönlich vor Ort für Fragen zu digitalen Angeboten zur Verfügung. Beim kostenlosen Dienst O2 More Local haben die Kunden die Möglichkeit, per SMS oder MMS über Angebote in ihrer Nähe informiert zu werden. Dazu geben die Nutzer ihre Einverständniserklärung, dass O2 ihre Daten wie Aufenthaltsort, Alter und Geschlecht verwenden darf. Die Zahl der Abonnenten von O2 More Local ist 2017 auf rund vier Millionen gestiegen.