Wayra fördert Start-ups

Mit dem Accelerator-Programm Wayra unterstützt Telefónica das Wachstum innovativer und technologieorientierter Start-ups weltweit. Gegenwärtig werden über 300 neue digitale Start-ups in Europa und Lateinamerika gefördert. In der Münchner Wayra-Akademie entwickelten im Jahr 2016 mehrere Unternehmensgründer ihre Geschäftsmodelle weiter und brachten sie zur Marktreife. Hierbei wurden sie mit technischen Tools, qualifizierten Mentoren, einem modernen Büro sowie den nötigen finanziellen Mitteln ausgestattet, die zum größtmöglichen Wachstum eines Startups beitragen.
Wayra Deutschland hat bereits vielen Start-ups zum Erfolg verholfen. Dazu gehört der Lieferservice Foodora, der mittlerweile in zehn europäischen Ländern präsent ist. Foodora bietet vor allem berufstätigen Kunden in urbanen Ballungszentren eine anspruchsvolle Verpflegung aus angesagten Restaurants im lokalen Umfeld. Ein anderes Beispiel ist die App parkpocket. Diese sorgt für optimierte und umweltfreundliche Parkplatzlösungen in deutschen, österreichischen und Schweizer Großstädten, von denen sowohl Privatnutzer als auch Firmen profitieren.