Wayra stellt neue Weichen für Start-Up-Förderung

Mit unserem Accelerator-Programm Wayra haben wir seit 2012 weltweit rund 40 innovative und technologieorientierte Start-ups unterstützt. Zu den Erfolgsbeispielen des Jahres 2017 zählt das auf mobile Werbung spezialisierte Münchner Start-up matchinguu, das von Verve, einem Unternehmen für standortbasiertes Mobile Marketing, übernommen worden ist. matchinguu erhielt von Wayra neben einer finanziellen Förderung auch Arbeitsräume, ein spezielles Mentoring, Zugang zu Investoren und zum Netzwerk der Telefónica Deutschland Group.
Das von Wayra geförderte Start-up Parkpocket wurde von der Continental AG gekauft, die sich damit datenbasierte Lösungen bei der Parkplatzfindung sichert. Die in München gegründete Firma bietet Apps, mit deren Hilfe Nutzer freie Parkplätze in ihrer Nähe finden und Parkgebühren einsehen können. Parkpocket unterstützt zudem Autohersteller, Zulieferer und Kommunen bei der Entwicklung intelligenter Mobilitätssysteme. Das Münchner Start-up Neokami, das mit künstlicher Intelligenz Firmendaten schützt, ist von dem auf IoT spezialisierten Start-up Relayr übernommen worden. Neokami ermöglicht es Unternehmen, plattformübergreifend sensible Daten zu identifizieren, zu sichern und zu verwalten. Das Berliner Unternehmen Relayr will diese Kompetenz zum Ausbau des eigenen IoT-Portfolios nutzen. 2017 hat Wayra seine Aktivitäten in der der Start-up-Förderung neu ausgerichtet. Die Venture-Einheit will sowohl reiferen Start-ups als auch jungen Technologieunternehmen einen direkten Zugang zum Konzern eröffnen. Sie sollen unser Unternehmen als Kunden gewinnen und Lieferanten werden, was ihnen einen Innovations- und Wachstumsschub ermöglicht. Fokusthemen sind dabei innovative B2B-Digitaltechnologien, etwa IoT, Datenanalytik, Cybersicherheit und künstliche Intelligenz. Zudem haben Wayra und VW Data Lab Ende 2017 ein gemeinsames Technologieprojekt zur Innovationsförderung gestartet. Es richtet sich an Start-ups aus den Bereichen Maschinelles Lernen, Datenanalytik und künstliche Intelligenz, die sich auf Mobilität, Konnektivität oder das Thema „Smart City“ spezialisieren.