Zukunftsorientierte Personalentwicklung mit digitalem Schwerpunkt

Wir bauen unser System der Aus- und Weiterbildung mit gezielten Programmen zur Talentförderung und Führungskräfteentwicklung aus. 2016 gab es 7.177 Teilnahmen an unseren Trainings, die zusammen einen Umfang von insgesamt 69.348 Weiterbildungsstunden hatten.
83 Auszubildende im kaufmännischen und technischen Bereich sind bei uns in ihr Berufsleben gestartet. Die Übernahmequote bei unseren Auszubildenden war 2016 hoch: Fast 80 % von ihnen haben wir übernommen, zunächst mit einem Einjahresvertrag. Für 2017 planen wir die Einführung eines dualen Master-Studiums. Zudem bieten wir an der Telefónica Universitas in Barcelona ein breit gefächertes Kursprogramm mit internationaler Ausrichtung an, das bis zu einer zehnmonatigen Weiterbildung nach MBA-Vorbild reicht, wahlweise als Fern- oder Präsenzstudium. Neu ist auch unser Ende 2016 gestartetes Onlife Graduates Program, das 13 junge Bachelor- und Masterabsolventen als Trainees durchlaufen. Die „Onlife Graduates“entwickeln mit anderen Programmteilnehmern eigene Startup-Ideen und werden dabei von erfahrenen Führungskräften begleitet. Im gleichen Jahr haben wir eine Partnerschaft mit Udacity aus dem kalifornischen Silicon Valley geschlossen, einem der führenden Anbieter von Online-Weiterbildungskursen. Wir erwarten uns davon einen wichtigen Schub beim Aufbau digitaler Kompetenzen, etwa in den Bereichen Data Analytics und Machine Learning sowie Web und Mobile Development. Mit dem modernen Netzwerk DigitalBrain erleichtern wir unseren Beschäftigten das tägliche Arbeiten. Das mehrfach ausgezeichnete Wissensmanagement-System ist komplett in das Intranet eingebunden und verknüpft Experten und Wissen im Unternehmen. Es steht allen Mitarbeitern unabhängig von Standort, Organisation oder Hierarchie zur Verfügung. Damit möchten wir die Kultur der Zusammenarbeit fördern und zeigen, welchen Mehrwert digitale Technik auch innerhalb des Unternehmens schafft.

Führungskräfte für neue Aufgaben fit machen

Das digitale Zeitalter stellt neue Anforderungen an unsere Führungskräfte, denn der Arbeitsalltag wird virtueller, schneller, komplexer und flexibler. Auf globaler Ebene wurden in allen Landesgesellschaften die Kernkompetenzen der Führungskräfte identifiziert, die es zu stärken gilt, vor allem „Digitale Erfahrungen“, „Transformationale Kompetenzen“ und „Lernagilität“. Darauf aufbauend wurden 2016 individuelle Entwicklungspläne im Rahmen sogenannter „Digital Development Festivals“ umgesetzt und Führungskräfte über Workshops, Webinare und digitale Lernreisen weiter qualifiziert. Für neue Führungskräfte gibt es seit 2016 ein spezifisches Entwicklungsangebot. Es besteht aus vier Modulen und thematisiert neben Führungsgrundlagen wie Kommunikation, Arbeitsrecht und BWL-Kenntnissen auch das Thema Führung im digitalen Zeitalter. Seit der Einführung im Juni 2016 hat die Mehrheit der Führungskräfte das Angebot wahrgenommen. Angesichts der besonderen Herausforderungen des Transformationsprozesses von Telefónica Deutschland haben wir unsere Führungskräfte durch zusätzliche Trainings befähigt, die neuen Teams mit ihren veränderten Aufgaben erfolgreich durch den Prozess zu führen und ihr Führungsverhalten dabei reflektieren zu können.