Ihre Bewerbung bei der ausschreibenden Gesellschaft in Deutschland

Ihre im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von der ausschreibenden Gesellschaft gespeicherten personenbezogenen Daten werden nur zu Zwecken verarbeitet und genutzt, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nicht weitergegeben, es sei denn, es besteht dazu eine gesetzliche Pflicht. Wenn Sie Ihre Bewerbung vor Ablauf des Bewerbungsverfahrens zurückgezogen haben, werden Ihre gespeicherten Daten unverzüglich gelöscht. Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, können Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten für verwaltungstechnische Angelegenheiten verwendet bzw. in eine Personalakte übertragen werden. Wird Ihre Bewerbung abgelehnt, so werden Ihre Daten von der ausschreibenden Gesellschaft bis zu 6 Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens gespeichert und danach gelöscht. Diese Frist gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen oder solange die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung zugestimmt haben. Ihr Kandidatenprofil im Karriereportal der Telefónica S.A. bleibt hiervon unberührt.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, Auskunft über die bei der ausschreibenden Gesellschaft zu Ihrer Person gespeicherten Informationen zu erhalten. Zur Wahrnehmung dieses Rechts wenden Sie sich bitte per E-Mail an .

Kontakt zum Bereich Datenschutz

Der Bereich Datenschutz ist unter folgender E-Mail-Adresse zu erreichen: .