Vielfalt als Stärke nutzen

Telefónica Deutschland begreift die Vielfalt in der eigenen Belegschaft als Chance und Potenzial für eine erfolgreiche Zukunft und eine zufriedene Mitarbeiterschaft. Wir sind seit 2007 Unterzeichner der Unternehmensinitiative „Charta der Vielfalt“ und haben seit 2016 zwei offizielle Diversity-Beauftragte aus der Geschäftsleitung. Wir beschäftigen Mitarbeiter aus über 70 Ländern und schätzen sie als wichtige kulturelle Bereicherung für unser Unternehmen. Für sie alle gelten unsere Richtlinien für faire und gleiche Bezahlung und Beförderung.
Beim GERMAN GENDER INDEX rangieren wir bereits auf Platz zwei unter insgesamt 50 börsennotierten Unternehmen mit besonders hoher Gender-Diversität. Ein Drittel unseres Vorstands und derzeit sechs von 16 Mitgliedern unseres Aufsichtsrats sind weiblich (zum 31. Dezember 2015). Damit übertreffen wir die von der Bundesregierung ausgerufene Zielvorgabe von 30 % für weibliche Aufsichtsräte.
Unsere Women-Leadership-Programme und ein 2015 eingeführtes Mentoringprogramm unterstützen Frauen in Führungspositionen. Bis 2017 wollen wir unseren Anteil von Frauen erhöhen. Um dieses strategische Ziel zu verwirklichen, haben wir Quoten in unseren verschiedenen Unternehmensbereichen eingeführt: 30 % im Aufsichtsrat, 20 % in unserem Vorstand, 16 % jeweils auf der Ebene Vorstand-1 sowie Vorstand-2.