O2 steigert Umsatz um 3,8 Prozent auf 894 Mio. Euro

-Gesamtkundenzahl wächst in 12 Monaten um 19 Prozent auf 13,7 Mio.
-Telefónica Deutschland mit 1,1 Mio. Breitbandanschlüssen (ULL)
MÜNCHEN. Telefónica O2 Germany beschleunigt sein Umsatzwachstum. Während der Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 1,5 Prozent stieg, erhöhte O2 die Wachstumsrate im zweiten Quartal auf 3,8 Prozent. Auch die Neukundenzahl konnte das Unternehmen im Vergleich zum ersten Quartal noch einmal verbessern. Im zweiten Quartal hat O2 568 Tsd. Mobilfunkkunden gewonnen, davon 292 Tsd. Postpaid- und 276 Tsd. Prepaid-Kunden. Die Zahl der Neukunden liegt um 52 Prozent höher als im zweiten Quartal 2007. Zusätzlich konnte O2 41 Tsd. DSL-Neukunden im abgelaufenen Quartal verzeichnen.
André Krause, CFO von O2: "Die wichtigen Wachstumsindikatoren zeigen in die richtige Richtung: Umsatz, Kundenzahl und DSL-Geschäft entwickeln sich positiv. Darüber hinaus investieren wir in die Qualität unserer Kundenbasis. O2 hat mit Abstand den höchsten Anteil an lukrativen Postpaidkunden und im zweiten Quartal haben wir die Migration unserer Kunden in aktuelle und günstigere Tarife forciert." Zum überdurchschnittlich starken Kundenwachstum haben mit 264 Tsd. Kunden insbesondere die Partner beigetragen. Fonic erreicht nun 416 Tsd. Kunden, ein Zuwachs von 96 Tsd. im zweiten Quartal. Tchibo hat im gleichen Zeitraum um 35 Tsd. Kunden zugelegt und ist mit über 1,2 Mio. Kunden der zweitgrößte Discountanbieter in Deutschland. Den höchsten Zuwachs verzeichnete Alice Mobile. Der Partner Hansenet steigerte die Zahl seiner aktiven Mobilfunkkunden im zweiten Quartal um 133 Tsd. auf 552 Tsd. Überdurchschnittlich hoch liegt bei O2 traditionell der Anteil der Postpaid-Kunden. Im zweiten Quartal konnte O2 292 Tsd. Vertragskunden gewinnen, 101 Tsd. mehr als im Vorjahresquartal. Dieser hohe Zuwachs ist auf attraktive Angebote wie Genion S, M, L und XL sowie auf die günstigen Inklusivpakete zurückzuführen. DSL auf Wachstumskurs Telefónica Deutschland steigerte die Zahl der Kunden, die über Partner wie United Internet, Hansenet, Freenet und O2 direkt per ULL (Unbundled Local Loop) an das Telefónica Netz angeschlossen sind, von 339 Tsd. im zweiten Quartal 2007 auf nun 1,1 Mio. Im zweiten Quartal haben sich 41 Tsd. Kunden für O2 DSL entschieden. Damit konnte O2 die Kundenzahl trotz intensiven Wettbewerbs im DSL-Markt deutlich erhöhen. Insgesamt hat O2 DSL nun 165 Tsd. Kunden. Damit hat das Unternehmen die Kundenzahl in einem Jahr annähernd verfünffacht. Mobilfunknutzung, Mobile Internet Der ARPU ist gegenüber dem Vorjahr um 15,8 Prozent auf 17,6 Euro gesunken. Neben den günstigeren Tarifen trägt insbesondere die Absenkung der Terminierungsentgelte um rund 10 Prozent durch die Bundesnetzagentur zum sinkenden ARPU bei. O2 hat außerdem Bestandskunden aktiv günstigere Tarife angeboten. Mittlerweile ist dieser Prozess weitgehend abgeschlossen und der Großteil der Kunden nutzt die aktuellen Mobilfunktarife. Die Mobilfunknutzung der O2 Kunden ist dank der günstigen Tarife signifikant gestiegen. Die Minutes of Usage pro Mobilfunkkunden (MOU) haben um 8,5 Prozent auf 144 Minuten zugelegt. Hierzu haben insbesondere die günstigen Tarife für Post- und Prepaidkunden beigetragen. Neben den Telefonminuten hat der Umsatz aus Datendiensten wie mobilem Internet und E-Mail im Vergleich zum Vorjahr um 17,8 Prozent deutlich zugelegt. Investition in die Zukunft Dem hohen Zuwachs bei mobilen Datendiensten trägt O2 Rechnung, indem das Unternehmen das eigene Netz ausbaut und schnelle Datentechnologien wie HSDPA und EDGE im gesamten Netz einführt. Insgesamt hat O2 im zweiten Quartal 221 Mio. Euro in den Ausbau der Breitband- und Mobilfunkinfrastruktur investiert, 7 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Johannes Pruchnow, CEO Telefónica Deutschland: "Wir investieren gemeinsam sowohl in unsere Mobilfunk- als auch in unsere DSL-Netze, um unseren Kunden eine optimale Abdeckung sowie moderne Technologien anzubieten. Gleichzeitig schaffen wir Synergien zwischen beiden Netzen. So nutzt O2 nun ausschließlich das IP-basierte Transportnetz von Telefónica Deutschland." Umsatz und Ergebnis Der konsolidierte Umsatz für Mobilfunk und Festnetz ist gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres um 3,8 Prozent auf 894 Mio. Euro gestiegen. Im Vergleich zu 2007 stabilisiert sich der mobile Serviceumsatz und liegt nun bei 716 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorjahr ist er durch den rückläufigen ARPU um 1,4 Prozent nur noch leicht gesunken. Der konsolidierte OIBDA lag mit 178 Mio. Euro im zweiten Quartal dieses Jahres 82,3 Prozent höher als im Vorjahr. Im zweiten Quartal 2007 kamen jedoch Sondereffekte durch Restrukturierung in Höhe von 96,5 Mio. Euro zum Tragen. Gegenüber dem Vorquartal ist der OIBDA um 9,6 Prozent gewachsen und die OIBDA-Marge liegt um knapp einen Prozentpunkt höher, obwohl das Unternehmen in hohes Kundenwachstum investiert hat.
Kunden in Tsd.
30. Juni 200731. Mrz. 200830. Juni 2008Veränderung gegenüber Vorjahr
Postpaid5.7666.4426.735+ 17 %
Prepaid1)5.7926.5656.841+ 18 %
Mobilfunk11.55813.00813.576+ 18 %
Telefonica ULL3398451.063+ 214 %
davon O2 DSL34125165+ 391 %
Durchschnittlicher Umsatz je Mobilfunkkunde in Euro
30. Juni 200731. Mrz. 200830. Juni 2008Veränderung gegenüber Vorjahr
Postpaid35,229,729,3- 17 %
Prepaid1)6,75,96,1- 9 %
Blended20,917,717,6- 16 %
Nutzung
Q2 bis 30. Juni 2007Q1 bis 31. Mrz. 2008Q2 bis 30. Juni 2008Veränderung gegenüber Vorjahr
SMS-Nachrichten in Mio.741790829+ 12 %
Minutes of Use133147144+ 9 %
Umsatz und Ergebnis
In Mio. EuroQ2 bis 30. Juni 2007Q1 bis 31. Mrz. 2008Q2 bis 30. Juni 2008Veränderung gegenüber Vorjahr
Umsatz (O2 und Telefónica De)861855894+ 3,8 %
Serviceumsatz Mobilfunk726691716- 1,4 %
OIBDA9816317882,3 %
Investitionen
In Mio. EuroQ2 bis 30. Juni 2007Q1 bis 31. Mrz. 2008Q2 bis 30. Juni 2008Veränderung gegenüber Vorjahr
Capex206137221+ 7,2 %
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- und Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat 44 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.
O2 Zahlen Fakten Meldung als PDF Pressebilder JPG, RGB
O2 Zentrale München 72 dpi 300 dpi
André Krause 72 dpi 300 dpi Zum Lebenslauf
O2 Logo weiß und blau w300dpi b300dpi
UMTS Antenne 72 dpi 300 dpi
O2 DSL Router Comfort 72 dpi 350 dpi
O2 DSL Router Classic 72 dpi 350 dpi