Smart Data

Wie aus großen Datenmengen Lösungen für die Zukunft werden

Können Daten Nutzen stiften?

Rund um den Begriff Big Data wird eine Debatte der Extreme geführt: Die einen sprechen von einem goldenen Zeitalter des Wissens, andere sehen die totale Überwachung. Als einer der größten Mobilfunkanbieter Deutschlands nimmt Telefónica Deutschland eine andere Perspektive ein: Daten sind per se weder nützlich noch schädlich. Es sind die Erkenntnisse aus den Analysen, aus denen sich Nutzen für Menschen, Wirtschaft und Gesellschaft stiften lässt. Dabei setzen wir uns dafür ein, dass die Menschen die Hoheit über ihre Daten behalten und ihr digitales Leben souverän gestalten können. Der Schutz von Kundendaten hat dabei oberste Priorität. Nach diesen Grundsätzen arbeitet Telefónica Deutschland im Bereich Advanced Data Analytics. Mit diesen Daten arbeiten wir Um Lösungen für Mobilität, Städte, Einzelhandel und viele weitere Bereiche zu entwickeln, arbeiten wir sowohl mit anonymisierten als auch mit personenbezogenen Daten. Die Verwendung dieser beiden Arten von Daten unterscheidet sich ganz maßgeblich voneinander. Für beide gilt aber: Daten werden nicht nur umfangreich geschützt, Kunden behalten auch die Kontrolle INTELLIGENTE VERKEHRSPLANUNG | INDIVIDUELLE SERVICES | DATENBASIERTER UMWELTSCHUTZ | FLEXIBLE SHUTTLESYSTEME

Aufruf zu einer offenen Diskussion

„Wenn wir den Datenschatz heben wollen, brauchen wir einen gesellschaftlichen Konsens darüber, wie wir mit Daten umgehen wollen. Dafür müssen wir die Chancen und Risiken von Datenanalysen offen und glaubwürdig diskutieren.“ Markus Haas, CEO Telefónica Deutschland.

News

Ansprechpartner für Journalisten und Unternehmen