Start von Rich Business Messaging (RBM) für Unternehmen aller Branchen:Telefónica setzt neuen Standard für interaktive Kundenkommunikation von Firmen

Mit RBM bietet Telefónica Deutschland Unternehmen aller Größen und aller Branchen einen zeitgemäßen Kommunikationskanal zu ihren Kunden.
Telefónica Deutschland führt ab sofort „Rich Business Messaging“ (RBM) ein. Damit bietet Telefónica Unternehmen aller Größen und aller Branchen einen zeitgemäßen Kommunikationskanal zu ihren Kunden. Die gleichzeitig einfache und leistungsfähige Lösung basiert auf „Rich Communication Services“ (RCS), dem aktuellsten Messaging-Service-Standard in den Mobilfunknetzen. RBM verbindet Echtzeit-Kommunikation mit Multimedia-Unterstützung und vielen weiteren Vorteilen auf einer zentralen Plattform. So ermöglicht RBM eine interaktive Kundenkommunikation und ersetzt zum Beispiel Shopping-, Booking- oder Check-In-Apps. Es ist kein vorheriger App-Download erforderlich, da RBM die bereits vorhandene Nachrichten-App des Kunden nutzt. RBM ist jetzt grundsätzlich für Kunden von Telefónica Deutschland verfügbar und lässt sich bereits auf den meisten ihrer Android-Geräte nutzen. Bis Ende April werden es weitgehend alle Android-Endgeräte sein. Laut der Studie „The Long-Term RCS Opportunity“ des britischen Marktforschungsinstituts Mobilesquared nutzen Kunden bis zu vier unterschiedliche Kanäle für ihre Kommunikation mit Unternehmen. Eine Plattform, die alle Vorteile von Apps, Messengern, E-Mail und SMS vereint, ist daher perfekt geeignet, diesen Austausch zentral zu bündeln. Genau das ermöglicht der neue Kommunikationsstandard RBM.
Credits: Telefónica Deutschland
Alfons Lösing
„Wir wollen Unternehmen den besten direkten Kommunikationskanal bieten, um ihren Kundenkontakt oder ihre Marketingkampagnen zu intensivieren und erfolgreicher zu gestalten. Das ist Rich Business Messaging. Die Vielfalt der Interaktionsmöglichkeiten von RBM war bisher Apps vorbehalten. Da RBM auf öffentlichen Standards basiert, wird es für Kunden und die Unternehmen deutlich einfacher. Die Kunden müssen zum Beispiel nichts mehr downloaden oder installieren“, erklärt Alfons Lösing, Chief Partner & Wholesale Officer und Mitglied des Vorstands bei Telefónica Deutschland / O2. „Damit beweisen wir unseren Partnern wieder einmal, dass wir die Digitalisierung gezielt nutzen, um den Erfolg ihrer Geschäftsmodelle zu steigern.“ RBM ermöglicht es Unternehmen, auch ohne Verwendung von Drittanbieter-Anwendungen Multimedia-Inhalte wie Fotos, Videos oder Standortangaben zu verschicken. RBM ist interaktiv, benutzerfreundlich und bietet ein hohes Maß an Sicherheit – dank vertrauenswürdiger lokaler Partner und deutscher Sicherheitsstandards. Denn RBM nutzt für die Übertragung nur Server in Deutschland und der Datenversand ist grundsätzlich verschlüsselt. Telefónica Deutschland vermarktet RBM sowohl direkt an Unternehmen als auch über ein breit gefächertes Partnernetzwerk von Dienstleistern und Aggregatoren. Diese verfügen über entsprechende Schnittstellen zum Telefónica-Netz, um RBM-Kommunikation für Unternehmen zu entwickeln und zu realisieren.

Optimaler Kundenkontakt dank umfangreicher Interaktionsmöglichkeiten

Vorteile für Verkaufs-Kampagnen, Support-Szenarien und den Informationsaustausch mit ihren Kunden.
Mit RBM von Telefónica Deutschland können Unternehmen vielfältige Anwendungen realisieren – beispielsweise Booking-, Platz- und Menü-Auswahl sowie der Check-In bei Fluglinien, Bussen, Bahnen und anderen Reiseanbietern. Dazu gehören Livetracking von Paketen, vielfältige Shopping-Vorgänge oder jedwede Art von Kundensupport. Der Dienst unterstützt die Übermittlung interaktiver standortbezogener Informationen in Echtzeit, etwa Verkehrslagen, Flugverspätungen oder Wetterberichte. RBM eignet sich für das Versenden von News, Newslettern, Sonderangeboten oder auch zur komfortableren Zwei-Faktor-Authentifizierung von Services. Mit RBM begleiten Unternehmen Kunden und Verbraucher interaktiv und während der gesamten Customer Journey: Vom ersten Angebot über die Kaufentscheidung, Bestell- und Lieferprozess bis zum Erhalt eines Produkts und dem weiteren Kundenservice. Dabei lassen sich aktuelle Angebote und Produkte auf verschiedenste Weise präsentieren: etwa über Push-Nachrichten, sogenannte Rich Cards – eine Kombination aus Text und Bild oder Video – oder über ein digitales Karussell, mit dem der Kunde durch aktuelle Angebote blättern kann. Auch Audiodateien, Straßenkarten oder mobile Bezahlfunktionen lassen sich mit RBM einfach einbinden. Über sogenannte interaktive Action Buttons kann der Kunde direkt mit dem Unternehmen in Kontakt treten, um zum Beispiel eine Bestellung vorzunehmen, den Kundenservice zu kontaktieren oder einen Termin direkt in den Smartphone-Kalender zu übernehmen. Dank entsprechender Schnittstellen können RBM-Nachrichten auch von Maschinen gelesen werden, was etwa die Dialog-Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden mittels Chatbots oder anderen KI-Systemen unterstützt.

RBM stärkt Wiedererkennungswert und Bekanntheit von Unternehmen und Marken

RBM-Nachrichten zeigen als Absender stets den authentifizierten Markennamen bzw. den Namen des Unternehmens an. Kunden und Verbraucher können sich so darauf verlassen, dass es sich tatsächlich um eine Mitteilung des Unternehmens bzw. der Marke handelt. Dadurch erreicht RBM höhere Öffnungs-, Reaktions- und Klickraten als andere Kommunikationskanäle. Unternehmen haben zusätzlich die Möglichkeit, bei RBM ihr eigenes Branding inklusive markentypischer Farbgebung und Logos zu integrieren und so den Wiedererkennungswert ihrer Marke zu steigern. Den Erfolg und die Wirksamkeit unterschiedlicher Kampagnen und Angebote können Unternehmen mit aktuellen Statistiken und Auswertungen zu Reichweiten, Interaktionen und vielem mehr einfach überprüfen.

Von: Alexander Geckeler

Alexander Geckeler ist Pressesprecher für die Value Brands sowie den Geschäftskundenbereich. Er ist seit 2014 im Bereich Corporate Communications von Telefónica Deutschland beschäftigt. Zuvor war er Unternehmenssprecher der Blau Mobilfunk GmbH sowie in vorherigen beruflichen Stationen langjährig in leitender Position in namhaften Kommunikationsberatungen tätig.

Weitere Informationen

Telefónica Deutschland: Digitale Anwendungen

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!