Masterclasses für über 8.200 Mitarbeiter/innen:Telefónica Deutschland / O2 startet große Weiterbildungsinitiative für Digitalkompetenzen

Seite vorlesen
Das „Digital Basics“-Lernprogramm ist eine unternehmensweit angelegte Weiterbildungsinitiative für alle rund 8.200 Mitarbeiter/innen.
Telefónica Deutschland / O2 startet diese Woche mit den „Digital Basics“-Lernprogrammen eine unternehmensweit angelegte Weiterbildungsinitiative für einige der gefragtesten digitalen Kompetenzen unserer Zeit. Alle rund 8.200 Mitarbeiter/innen des Telekommunikationsanbieters haben Zugang zu verschiedenen Masterclasses und deren Aufzeichnungen mit spannenden Themenfeldern, die in der digitalen Transformation immer mehr an Relevanz gewinnen. Das Spektrum reicht von datengetriebenem Arbeiten über die Grundlagen des Internet of Things bis hin zu Ethikfragen, die eng mit der Digitalisierung verbunden sind. Telefónica Deutschland / O2 macht die Möglichkeiten des digitalen Zeitalters über ihre digitalen Infrastrukturen im Netz für Millionen von Menschen in Deutschland zugänglich – mit der neuen Initiative demokratisiert das Unternehmen konsequent auch Zugang zu Weiterbildung für alle Mitarbeiter/innen. Die Masterclasses sind interaktive, digitale Live-Sessions mit Fachexperten. Sie finden an mehreren Terminen über einen Zeitraum von sieben Wochen statt und sind im Anschluss weiterhin jederzeit auf Abruf verfügbar. Ergänzt werden die Live-Sessions durch weiterführende Lernmaterialien, die ebenfalls kontinuierlich aufrufbar sind. Durch die Weiterbildungsinitiative erlernen auch Mitarbeiter/innen jenseits der Technologieabteilung des Unternehmens die Grundlagen zu den wichtigsten Digitalthemen, deren Kenntnisse im Arbeitsalltag immer wichtiger werden – etwa in Marketing, Vertrieb, Finanz- und Personalabteilung sowie Kundenservice und Shop-Organisation. Die Masterclasses sollen zudem Neugier wecken, sich mit diesen großen Themenfeldern der Digitalisierung weiterführend zu beschäftigen. Nimmt jeder Mitarbeiter im Schnitt zwei Masterclasses in Anspruch, generiert Telefónica Deutschland / O2 innerhalb von nur wenigen Wochen über 16.000 Weiterbildungsstunden, gefolgt von zusätzlichen Weiterbildungsstunden bis Jahresende – ein massives Investment in die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens und die Qualifikation der Belegschaft.
Credits: Telefónica Deutschland
Nicole Gerhardt
"Digitale Kompetenzen sind der Schlüssel für unseren Unternehmenserfolg. Nur wenn wir alle ein umfassendes Verständnis für die großen Themen der Digitalisierung haben, können wir die Bedürfnisse unserer Kunden in der digitalen Welt verstehen und die digitale Transformation aktiv vorantreiben", sagt Nicole Gerhardt, Personalvorständin von Telefónica Deutschland / O2. "Darüber hinaus sind Digitalkompetenzen auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter persönlich wichtig, um in der digitalen Transformation nicht nur zu bestehen, sondern sie langfristig für sich zu nutzen. Die breit angelegte Weiterbildungsinitiative ist damit auch eine Investition in unseren Anspruch, die digitale Transformation verantwortungsvoll zu gestalten."

Kompetenzaufbau für Zukunftsthemen wie Cloud Computing, IoT und Cyber Security

Credits: GettyImages
Telefónica Deutschland / O2 fördert gezielt die persönliche Entwicklung und Digitalisierungskompetenz in allen Geschäftsbereichen.
Das nun startende „Digital Basics“ Lernprogramm bietet allen Mitarbeiter/innen in abwechslungsreichen und interaktiven Modulen einen umfassenden Einblick in die wichtigsten Zukunfts- und Digitalisierungsthemen wie Cloud Computing, Cyber Security & Data Protection, Internet of Things (IoT), Data Analytics & Science, Agiles Arbeiten, Human Centric Design und Digital Ethics. So lernen alle Beschäftigten, was die dezentrale Cloud-Nutzung von klassischen Rechenzentren unterscheidet, wie das Cybersicherheitsniveau erhöht werden kann und wie über Design Thinking-Prozesse neue Produktprototypen entwickelt werden können. Damit fördert das Unternehmen gezielt die persönliche Entwicklung und Digitalisierungskompetenz in allen Geschäftsbereichen. Die Lerninhalte sind so konzipiert, dass sie sich einfach in den Arbeitsalltag integrieren lassen. Mit dieser unternehmensweiten Initiative kann sich das Unternehmen als einer der Pioniere im Markt zählen. Der aktuelle Future of Jobs Report des World Economic Forum von Oktober 2020 stellt klar heraus, dass Cloud Computing, Big Data Analytics, Internet of Things und Cyber Security bis 2025 zu den wichtigsten Technologien gehören, die Unternehmen anwenden werden. Entsprechend wichtig ist es, dass sich Mitarbeiter/innen vorab die notwendigen Kompetenzen aneignen.

Mitarbeiter/innen und Führungskräfte auf das New Normal vorbereiten

Die „5 Bold Moves“ stehen unter anderem für ein Maximum an Freiheit bei der Wahl von Arbeitsort und -zeit.
Telefónica Deutschland / O2 hat sich bereits im vergangenen Jahr mit den „5 Bold Movesin einer Vorreiterrolle auf die Arbeitswelt der Zukunft eingestellt. Sie stehen unter anderem für ein Maximum an Freiheit bei der Wahl von Arbeitsort und -zeit. Virtuelle Meetings sind auch in Zukunft Standard, Führungskräfte führen ergebnisorientiert und Dienstreisen sollen auch nach den Pandemie-bedingten Einschränkungen um 70 Prozent reduziert werden. Um diese Schritte in das New Normal zu begleiten, hat das Unternehmen umfassende Weiterbildungsangebote erarbeitet, beispielsweise mehrstündige Trainings zu digitalen Arbeitsweisen als neuer Standard der Zusammenarbeit. Für Führungskräfte ist dies eine Herausforderung, aber auch eine Chance: Durch höheres Mitarbeiterengagement, den Zugang zu einem erweiterten Talent Pool oder die Stärkung eigener Zukunftskompetenzen können sie die Produktivität verbessern und das Potential der Organisation besser nutzen. Dafür steht ihnen im Rahmen von BEYOND auch eine interne, digitale Bewerberplattform zur Verfügung, die mithilfe künstlicher Intelligenz geeignete Fachkräfte innerhalb der Organisation vorschlägt. Telefónica Deutschland / O2 ergänzt diese Angebote um umfangreiche Kursprogramme über Online-Lernplattformen wie LinkedIn Learning und digitale interne Lernangebote. Allein über LinkedIn Learning stellt das Unternehmen seinen Mitarbeitern mehr als 10.000 Kurse mit über 400.000 Videos zur Verfügung.

Autor: Florian Streicher

Florian Streicher ist Pressesprecher für das Thema Netz und für die Partnermarken (B2P) von Telefónica Deutschland. Er ist seit 2017 im Bereich Product & Technology Communications tätig. Dort kümmert er sich kommunikativ unter anderem um den Netzausbau, Innovationsthemen sowie Neuigkeiten einzelner Partnermarken.

Weitere Informationen

Credits: Telefónica Deutschland
Mit dem im Februar 2020 veröffentlichten Positionspapier „Freiheit und Verantwortung im digitalen Zeitalter“ hat Telefónica Deutschland ihre Haltung als Arbeitgeber dokumentiert. Beim Thema Entwicklung setzt das Unternehmen in erster Linie auf das Lernen durch Erfahrung, eine lebendige Feedbackkultur und selbstgesteuerte, virtuelle Lerngelegenheiten im Arbeitsalltag.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!