Telefónica Deutschland:Aufsichtsrat einigt sich mit Wolfgang Metze auf vorzeitige Amtsniederlegung

Seite vorlesen
Wolfgang Metze
Chief Consumer Officer wird sein Mandat im Vorstand der Telefónica Deutschland Holding AG ab 2. Juni 2022 nicht weiterführen. Der Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland Holding AG hat sich mit Wolfgang Metze auf eine vorzeitige Amtsniederlegung geeinigt. Wolfgang Metze, Chief Consumer Officer (CCO) und Vorstandsmitglied, möchte sich neuen Herausforderungen stellen und wird seinen Vertrag nicht verlängern. Ab 2. Juni 2022 ist Wolfgang Metze von seiner aktiven Tätigkeit für das Unternehmen freigestellt.
Markus Haas
CEO Markus Haas wird zusätzlich zu seinen bestehenden Aufgaben den CCO-Bereich interimistisch leiten, bis eine langfristige Nachfolge gefunden ist. Ich möchte mich bei Wolfgang bedanken für alles, was er für O2 Telefónica in den vergangenen fünf Jahren erreicht hat. Es war mir eine große Freude, mit Wolfgang im Vorstand zu arbeiten und zu sehen, wie vielversprechend sich der CCO-Bereich auf Basis von Wolfgangs Impulsen entwickelt hat. Unter seiner Führung haben wir Innovationen auf den Markt gebracht wie unsere Tarife O2 Unlimited, O2 my Home und jüngst zum zwanzigsten Geburtstag unserer Marke O2 den Tarif O2 Grow, bei dem das Datenvolumen mitwächst. Der neu aufgestellte Customer-Service-Bereich erreicht stetig steigende Werte in Sachen Kundenzufriedenheit. Wolfgangs Entscheidung bedauere ich ausdrücklich und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft“, sagt Markus Haas. „Mit 7,8 Milliarden Euro jährlichem Umsatz, 7400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie rund 46 Millionen Mobilfunkkundinnen und -kunden sind wir als Unternehmen derzeit so stark und erfolgreich wie noch nie, und wir wachsen weiter.“
„Ich gebe meine Tätigkeit als CCO aus persönlichen Gründen auf. Es hat mir außerordentlich viel Spaß gemacht, für O2 Telefónica den Bereich CCO weiterzuentwickeln und zu neuen Erfolgen zu führen. Er ist für die Zukunft sehr gut aufgestellt und wird sich mit einem starken Team weiterhin dynamisch entwickeln. Mein großer Dank gilt dem Aufsichtsrat für sein entgegengebrachtes Vertrauen und die stetige Unterstützung meines Teams und meiner Person. Ebenfalls bedanke ich mich bei meinen Vorstandskolleginnen und -kollegen, allen voran bei Markus Haas als unserem CEO. Ich danke zudem allen Kolleginnen und Kollegen herzlich, die zu Wachstum und Erfolg des CCO-Bereichs in den vergangenen Jahren beigetragen haben. Ich bin sehr stolz, Teil des Teams „O2 Telefónica“ gewesen zu sein“, sagt Wolfgang Metze.
„Wolfgang hinterlässt ein gut bestelltes Haus. Ich bin zuversichtlich, dass wir unseren Erfolgskurs weiter fortsetzen und auf das Erreichte aufsetzen können, um die nächste Stufe des Wachstums zu erlangen. Wir verfolgen unverändert unsere Strategie, stark mit eigenen Privatkunden zu wachsen. Über eine Nachfolge werden wir in absehbarer Zeit informieren“, ergänzt CEO Markus Haas.

Von: Klaus Schulze-Löwenberg

Klaus Schulze-Löwenberg ist seit 2016 Leiter Produkt & Technologiekommunikation bei O2 Telefónica. Zuvor seit 2008 Teil des Kommunikationsteams der E-Plus Gruppe und als Teamleiter verantwortlich für die Netz- und Produktkommunikation.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!