Prinzipielles Angebot an MVNOs/SPs zum Abschluss einer Vereinbarung über die Gewährung von Zugang zu 4G in Deutschland

Die Telefónica Deutschland Holding AG (Telefónica Deutschland) bietet prinzipiell MVNOs/SPs den Abschluss einer Vereinbarung über die Gewährung von Zugang zu 4G in Deutschland an.
Am 23. Juli 2013 haben Telefónica Deutschland, Telefónica, S. A. und Koninklijke KPN N. V. (KPN) eine Vereinbarung über den Erwerb von KPNs deutschem Mobilfunkgeschäft E-Plus durch die Telefónica Deutschland geschlossen. Die EU Kommission hat diesen Erwerb am 2. Juli 2014 freigegeben. Im Zuge des Genehmigungsprozesses hat sich Telefónica Deutschland bereit erklärt, ein Paket an Zusagen zu erfüllen. Als Teil der Zusagen hat sich Telefónica u.a. verpflichtet, MVNOs/SPs im Rahmen einer Vereinbarung Zugang zu 4G (einschließlich 2G und 3G) anzubieten. MVNOs/SPs werden dabei definiert als Mobile Virtual Network Operator und Service Provider, die im eigenen Namen und auf eigene Rechnung Telekommunikationsdienste an Endkunden auf dem Netz eines angemeldeten Netzbetreibers erbringen und keine eigene Netzinfrastruktur besitzen (weder im Zugangs- noch im Kernnetz). Der Zugang zu 4G erfolgt frühestens ab 01. Juli 2016. Parteien, die an dem prinzipiellen Angebot interessiert sind, übersenden bitte das nachfolgende Kontaktformular unter Angabe von Name und Adresse sowie unter Nennung einer Kontaktperson mit Telefonnummer und persönlicher Emailadresse. Wir werden uns anschließend mit den jeweiligen Interessenten in Verbindung setzen: Anfrage zum 4G Angebot stellen