Expeditionen ins Digitalreich Teil 3

Anlässlich des Digitaltags 2021 begeben wir uns auf Expedition ins Digitalreich. Mit Ihrer Unterstützung möchten wir Personen, die Smartphone oder Tablet noch nicht oder kaum nutzen, an die digitale Welt heranführen und sie die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Geräte und des Internets entdecken lassen. Wir laden Sie ein, mitzukommen und eine Person in Ihrem Umfeld in die digitale Welt mitzunehmen. Allgemeine Hinweise zur Aktion

Entdeckungstour in die digitale Welt der Unterhaltung

Digitale Medien sind wahre Alles-Könner: Mit ihrer Hilfe kann man mit anderen kommunizieren, Neues lernen und den Alltag erleichtern – sie bieten aber auch wunderbare Möglichkeiten, dem öden Alltag einmal zu entkommen und einzutauchen in die digitale Welt der Unterhaltung. Digitale Medien sind nicht nur nützlich, sie können auch Spaß machen und unterhalten. Mit dieser Expedition zeigen wir euch, wie man digitale Medien für das eigene Vergnügen nutzen kann – denn wir alle dürfen auch mal abschalten. Jetzt herunterladen: Die Expedition zum herunterladen als PDF-Datei

Etappen

1. Spielen
2. Musik
3. Film und Fernsehen

Was gilt es zu beachten?

-
Habt Geduld. Mit etwas Übung werden die Grundlagen verinnerlicht. Neueinsteiger*innen sind die Bedienung noch nicht gewohnt, manches klappt nicht auf Anhieb und es ist nicht alles intuitiv.
Mehr lesen
-
So kann es Probleme bei der Eingabe mit den Fingern geben. Die gängigen Bildschirme reagieren nicht auf Druck, sondern bereits auf leichte Berührungen. Nutzt eher die Fingerspitze, als den Finger flach aufzulegen. Häufig wird anfangs zu fest und / oder zu lange gedrückt. Das ruft Optionen wie z.B. Löschen, Verschieben oder die Eigenschaften auf – das kann irritieren. Übt die Dauer und den Druck bei der Eingabe. Als Vergleich: Ihr habt eine Wimper am Auge - Tippt euch einmal kurz mit dem Finger ans Auge – stärker muss es auch nicht auf dem Bildschirm sein. Und nun wünscht euch was ;) Ein Eingabestift erleichtert präzise Eingaben. Übrigens hilft er auch bei sehr langen Fingernägeln, denn diese erschweren die Bedienung.
-
Verwendet deutsch- bzw. muttersprachige Begriffe für Erklärungen: Taste o. Knopf statt Button, Bildschirm statt Screen etc. auch, wenn es manchmal umständlich ist. Wenn es keinen passenden Begriff in der Muttersprache gibt, zum Beispiel bei „Browser“, dann erklärt, worum es sich dabei handelt und verwendet Vergleiche oder Symbole – hier z.B. die Eingangstür ins Internet, oder den Vergleich mit dem „Tele- bzw. Videotext“.

Hier geht es zu den anderen Expeditionen

Partner