Kunden von Telefónica Deutschland:DAZN per Handyrechnung zahlen

Seite vorlesen
Credits: Telefónica Deutschland
Pia von Houwald
Kunden der Telefonica Deutschland können ab sofort DAZN per Handyrechnung bezahlen. So macht Telefónica ihnen die Abrechnung und die Nutzung eines der namhaftesten digitalen Unterhaltungsdienste so bequem wie möglich. Kunden den einfachen und schnellen Zugang zu allen digitalen Diensten zu öffnen, ist ein zentrales Element der nachhaltigen Digitalisierung, die Telefónica in Deutschland konsequent vorantreibt. Die Einkäufe werden am Ende des Monats über die nächste Handyrechnung oder das aktuelle Prepaid-Guthaben abgebucht. Neben DAZN können Kunden im Netz von Telefónica Deutschland bereits bei weiteren relevanten Partnern wie Google und Apple Apps, Musik, Videos und vieles mehr über ihre Handyrechnung bezahlen. „Das Bezahlen per Handyrechnung sowie ein attraktives Partnernetz digitaler Diensteanbieter stärken die Kundenbeziehung“, erklärt Pia von Houwald, Director Digital Processes & Services bei Telefónica Deutschland. „Daher freuen wir uns sehr, dass wir unseren Kunden nun auch bei dem sehr beliebten Anbieter DAZN diesen einfachen Weg der Abrechnung anbieten können.“

Problemlos Bezahlen ohne Zusatzkosten

Gerade in der Corona-Krise hilft Telefónica Deutschland seinen Kunden mit Optionen wie dem Bezahlen per Handyrechnung, gut und sicher durch die herausfordernde Zeit zu kommen. Dass dieses Angebot angenommen wird, zeigt die deutliche Steigerung um knapp 40 Prozent des Transaktionsvolumens im Jahresvergleich April 2019 zu 2020. Das Bezahlen per Handyrechnung ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Mittlerweile akzeptieren alle großen Onlinestores diese Option. Kunden können so problemlos Apps, Spiele, Musik, eBooks, Filme oder Tickets erwerben. Dazu müssen sie nur die gewünschte Zahloption anklicken und können sofort den Einkauf herunterladen, ansehen oder anhören – ganz ohne zusätzliche Registrierung oder extra Kosten. Die Identifikation findet über die SIM-Karte statt oder beim Kauf am PC durch das sichere SMS-TAN-Verfahren.

Sicherheit und Transparenz beim mobilen Bezahlen

Bezahlen per Handyrechnung
Die Sicherheit des mobilen Zahlens steht immer an erster Stelle. Mit der Teilnahme an Programmen wie der Clean-Market-Initiative, eine gemeinsame Qualitätsoffensive aller Mobilfunkanbieter, verpflichtet sich Telefónica Deutschland, jederzeit die höchsten Standards im Verbraucherschutz zu erfüllen. Dass solche Initiativen erfolgreich sind, zeigt der gute Ruf des Bezahlens per Handyrechnung– die Bezahlfunktion hat sich als sichere Alternative zur Kreditkarte oder Paypal etabliert. Die Option erspart es Kunden, ihre Kreditkartendaten preiszugeben oder Registrierungen für weitere Bezahlmethoden zu durchlaufen. Zusätzlich schützt das Redirect-Verfahren bei vielen Diensten Nutzer vor ungewollten Käufen. Nachdem der Einkauf getätigt wurde, werden Anwender auf eine Seite des Mobilfunkanbieters weitergeleitet und erhalten dort eine genaue Übersicht zu allen Artikeln und Preisen. Erst dann kann der Kauf abgeschlossen und tatsächlich bezahlt werden. Der nächste Schritt ist nun, das Angebot für Kunden kontinuierlich zu erweitern und das Bezahlen per Handyrechnung auch jenseits von digitalen Gütern zu etablieren. Bereits jetzt kann man unter anderem Briefmarken, Fahrkarten oder Parkscheine auf diese Weise abrechnen. Telefónica Deutschland baut dieses Angebot weiter aus und lässt so noch mehr Kunden von den Vorteilen der mobilen Bezahlmethode profitieren.

Autor: Alexander Geckeler

Alexander Geckeler ist Pressesprecher für die Value Brands sowie den Geschäftskundenbereich. Er ist seit 2014 im Bereich Corporate Communications von Telefónica Deutschland beschäftigt. Zuvor war er Unternehmenssprecher der Blau Mobilfunk GmbH sowie in vorherigen beruflichen Stationen langjährig in leitender Position in namhaften Kommunikationsberatungen tätig.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!

Weitere Informationen:

Credits: Adobe Stock, Antonioguillem