Informationen zur aktuellen Situation:Telefónica Deutschland schließt bis auf Weiteres alle direkt betriebenen O2 Shops

Mit Wirkung zum 18. März 2020 sind bundesweit alle direkt betriebenen O2 Shops bis auf Weiteres geschlossen.
Entsprechend der behördlichen Vorgaben der Länder und aus Gründen des präventiven Gesundheitsschutzes hält Telefónica Deutschland mit Wirkung zum 18. März 2020 bundesweit alle direkt betriebenen O2 Shops bis auf Weiteres geschlossen. Dazu zählen auch O2 Shops in Bundesländern, für die bisher keine offizielle Verfügung angeordnet wurde. Dies betrifft ausschließlich nicht die von Franchisenehmern geführten Läden wie O2 Partnershops oder Shops der Qualitypartner. Diese sind, je nach Vorgabe der jeweiligen Landes­regierungen, unter Umständen weiterhin geöffnet. Dem Unternehmen ist bewusst, dass es mit seinen Tele­kommuni­kations­angeboten eine Dienstleistung für alle Kunden und die Bürger dieses Landes erbringt, die in der aktuellen Situation von besonderer Relevanz ist. Entsprechend ist Telefónica Deutschland bemüht, ihre Kunden weiterhin so umfassend wie möglich zu bedienen. Zukünftige Entwicklungen hängen dabei allerdings maßgeblich von den weiteren Entscheidungen der Bundesregierung und der lokalen Behörden ab. Alle Kunden haben die Möglichkeit, wie bisher die im Internet auf o2online.de und in der „Mein O2“-App angebotenen Self-Services zu nutzen. Darüber hinaus finden Kunden alle Wege zur Kontaktaufnahme unter www.o2online.de/kontakt. Über weitere Entwicklungen werden wir transparent und zeitnah über unsere vielfältigen Kommunikationskanäle informieren, unter anderem auf Twitter und telefonica.de/corona. Grundsätzlich unterstützt Telefónica Deutschland alle empfohlenen Maßnahmen und Verhaltensweisen, um die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland und darüber hinaus möglichst zu unterbinden.

Autor: Jörg Borm

Manager Corporate Communications | Jörg Borm hat als Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik zunächst einige Jahre selbst den Netzausbau aktiv vorangetrieben, bevor er die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für E-Plus auf regionaler Ebene aufbaute und leitete. Sein fundiertes Wissen aus den Bereichen Kommunikation, Politik, Verwaltung und seine Erfahrungen aus vielen Ratssitzungen und Bürgerveranstaltungen bringt er seit 2006 als Pressesprecher des Unternehmens auch national ein. Er ist aktuell verantwortlich für den redaktionellen Themendienst Verbraucher & Service, die regionale Kommunikation, die Themen Umwelt und Technik (CSR) sowie die Vertriebskommunikation. Außerdem ist er Experte in Sachen Roaming.

Poster in den O2 Shops

Dieses Poster hängt in den O2 Shops aus

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!