5 Fragen an Wolfgang Metze:„Emotionale Erlebnisse sind in der Corona-Zeit so wichtig wie noch nie“

Seite vorlesen
Wolfgang Metze
Im Interview erklärt Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand von Telefónica Deutschland / O2, wie er mit der O2 Entertainment-Strategie die Kernmarke stärkt, die Zufriedenheit der O2 Kunden steigert und das Wachstum im Privatkundengeschäft ankurbelt. Herr Metze, am 6. Dezember findet die erste Live-Übertragung eines Sport-Events über 5G statt. Zeigt sich so das Potenzial, das im neuen Mobilfunkstandard steckt? Wolfgang Metze: 5G wird viele Bereiche unseres Lebens revolutionieren, etwa die Industrie oder das Gesundheitswesen. Für Privatkunden sehe ich ein riesiges Potenzial im Entertainment-Bereich. Zum Beispiel bei Virtual und Augmented Reality. Hier stehen wir noch ganz am Anfang der Entwicklung. Viele Anwendungen sind gerade im Entstehen. Und jetzt gilt es, Neues auszuprobieren und mit der Technik zu spielen. Mit Sky Deutschland machen wir 5G erstmals im Sport erlebbar. Wir kombinieren Spitzensport mit Spitzentechnik. Das Ergebnis ist ein noch nie dagewesenes digitales Erlebnis – für jeden frei empfangbar. Insgesamt sind zwölf 5G-Smartphones in der gesamten Flens-Arena verteilt. Zusammen mit unserem leistungsstarken 5G-Netz eröffnen sie Zuschauern ganz neue, bisher unbekannte Blickwinkel auf das schnelle Spiel. So bringen wir Fans auch in Corona-Zeiten nah an ihren Lieblingssport heran.
Die O2 Music-Hall ist das bisherige Highlight von Telefónicas Musikinitiative
Musik-Fans bieten Sie mit der O2 Music-Hall auf ProSieben ein einzigartiges Erlebnis. Wolfgang Metze: Genau. Die O2 Music-Hall ist das bisherige Highlight unserer Musikinitiative, die wir ebenfalls mit einem starken Partner umsetzen. Das Musik-Talk-Format auf ProSieben gibt tiefe Einblicke in das Leben von namhaften Sängern und Bands wie Johannes Oerding, LEA, Revolverheld oder Gentleman. Auch hier geht es uns darum, dass Fans ihre Stars hautnah erleben können – im Fernsehen oder sogar vor Ort bei den O2 Priority Concerts. Sie finden im Vorfeld unter strenger Einhaltung der Corona-Hygieneregeln statt. Darüber hinaus streamen wir sie live und in voller Länger ins Netz. Und zwar nicht nur für O2 Kunden, sondern für alle Musikbegeisterten. Wie profitiert die Marke O2 von Sport- und Musikerlebnissen? Wolfgang Metze: Viele Menschen leben für den Sport, für ihren Verein. Andere sind musikbegeistert. Beides ist hochemotional und lässt uns den Alltag ein Stück weit vergessen. Diese kleinen Auszeiten tun immer gut, sind in der Pandemie aber so wichtig wie noch nie. Hier setzt unsere Entertainment-Strategie an. Mit unserer Entertainment-Plattform O2 Priority ermöglichen wir emotionale, besondere, exklusive Erlebnisse. Aktuell vor allem digital, im nächsten Jahr – sobald es die Corona-Situation zulässt – auch wieder physisch, zum Beispiel mit exklusiven Konzertticket-Kontingenten über unseren Partner CTS Eventim. So stärken wir die Relevanz unserer Kernmarke und machen O2 zu einer herausragenden Marke im deutschen Telekommunikationsmarkt und darüber hinaus – zu einer Superbrand, die sich durch ihre unverwechselbare Aussagekraft abhebt und so in Erinnerung bleibt.
Lassen sich mit Entertainment neue Kunden gewinnen und bestehende halten? Wolfgang Metze: Entertainment allein wird O2 nicht wachsen lassen. Dennoch ist die Emotionalisierung der Marke durch Sport- und Musikerlebnisse ein großer Hebel für den wirtschaftlichen Erfolg. Wichtig ist, dass die O2 Markenstrategie eines von vielen Puzzleteilen ist. Was für Kunden zählt, ist das Gesamterlebnis aus einem hervorragenden Vertrieb und Service mit hoher Beratungsqualität, innovativen Tarifen mit einer attraktiven Preis-Leistung, einem leistungsfähigen Netz und einer starken Marke. Diese Einzelteile ergeben heute ein stimmiges Gesamtbild. Woran machen Sie das fest? Wolfgang Metze: An den Zahlen, die eine klare Sprache sprechen. Im dritten Quartal haben wir ein deutliches Neukundenwachstum verzeichnet. Gleichzeitig sind unsere Bestandskunden so zufrieden mit uns wie seit Langem nicht mehr. Ihre Weiterempfehlungsrate ist um starke zehn Prozent gestiegen. Die Abwanderungsrate ist dagegen mit 1 Prozent bei O2 Kunden historisch niedrig. Das zeigt mir: Die verschiedenen Stellschrauben, an denen wir in den letzten Jahren gedreht haben, greifen heute optimal ineinander. Das merken wir auch an den vielen Auszeichnungen, die wir in diesem Jahr von unabhängiger Seite erhalten haben: Die Außenwahrnehmung hat sich zum Positiven gedreht. Die Marke O2 ist so stark wie noch nie – und nachhaltiger Wachstumsmotor für Telefónica Deutschland.

Von: Kerstin Ebner

Kerstin Ebner ist Pressesprecherin für die Marke O2 und ihre Privatkundenprodukte. Sie ist seit 2005 im Bereich Corporate Communications von Telefónica Deutschland tätig. Dort war sie unter anderem Chefredakteurin für die Medien der internen Kommunikation und zeichnete für verschiedene (Veränderungs-) Kommunikationsprojekte verantwortlich.

Erste Live-Übertragung eines Sport-Events mit 5G von Sky und O2 am 6. Dezember

Sky Deutschland und O2 nutzen im Rahmen einer neuen Kooperation – dem ‚5G-Gipfel powered by O2‘ - erstmals die Möglichkeiten des neuen 5G-Mobilfunkstandards für eine innovative Sportproduktion. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.
Auf unserer 5G-Netzinfoseite finden Sie alle Informationen zum neuen Mobilfunkstandard.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!