5G-Standalone-Netz für Start-ups:Telefónica / O2 und Wayra Deutschland eröffnen 5G Tech Lab in München

Seite vorlesen
Credits: Maximilian Ostermeier
Das Wayra 5G Tech Lab bietet jungen Gründer:innen und Start-ups die Möglichkeit, neue 5G-Anwendungen zu entwickeln.
Wayra Deutschland, der Open Innovation Hub des Telekommunikationskonzerns Telefónica Deutschland / O2, hat heute sein neues 5G Tech Lab mit modernster 5G Standalone-Technologie in München eröffnet. Das Wayra 5G Tech Lab bietet ab sofort jungen Gründer:innen und Start-ups die Möglichkeit, wegweisende neue 5G-Anwendungen für Verbraucher und die Industrie zu entwickeln. Mit seiner umfassenden technischen Ausstattung und einfachen Zugänglichkeit für Start-ups ist das Lab das erste seiner Art in Deutschland und damit absolut einzigartig. Telefónica Deutschland / O2 stellt für das 5G Tech Lab ein leistungsstarkes 5G-Campusnetz bereit. Während kommerzielle 5G-Netze heutzutage noch auf die bestehende 4G-Infrastruktur angewiesen sind (= 5G Non-Standalone), bieten Wayra und Telefónica Deutschland / O2 ein lokales Campusnetz, das rein auf 5G beruht (= 5G Standalone). Nur 5G Standalone bietet die nötigen kurzen Verzögerungszeiten und hohen Datenraten, damit neue 5G-basierte Anwendungen wie Mobile Gaming oder Augmented und Virtual Reality ihr volles Potenzial entfalten können. Telefónica Deutschland / O2 nutzt für das Campusnetz eigene, lokale 3,7 GHz-Frequenzen, die das Unternehmen bei der Bundesnetzagentur beantragt und zugeteilt bekommen hat. Das 5G Tech Lab kann dadurch mit 100 MHz Bandbreite über 5G funken – mehr als jedem deutschen Netzbetreiber für sein kommerzielles 5G-Netz zur Verfügung steht.
-Wayra Deutschland, der Innovation Hub von Telefónica / O2, eröffnet Start-ups mit seinem bisher einzigartigen 5G Tech Lab Zugang zu modernster Technologie, um neue 5G-basierte Anwendungen zu entwickeln.
-Telefónica / O2 hat dafür das erste 5G Standalone-Netz in München errichtet
-5G-Netz nutzt 3,7 GHz-Frequenzen mit 100 MHz Bandbreite, die Telefónica / O2 für den Betrieb eines lokalen Campusnetzes von der Bundesnetzagentur erworben hat
-Startschuss für Start-ups: Unmanned Life, Eyecandylab, Haltian und YBVR präsentieren 5G-Anwendungen wie Mobile Gaming, Augmented Reality und autonome Drohnen

Telefónica / O2 und Wayra holen 5G-Anwendungen aus dem Labor in den Alltag

Credits: Telefónica Deutschland
Markus Rolle
„Wir eröffnen Verbrauchern, Start-ups und der Industrie mit unseren Vernetzungslösungen Zugang zu einer besseren, digitalen Zukunft. Mit 5G treiben wir die Digitalisierung in Deutschland voran und ebnen den Weg für technologische Innovationen“, sagt Markus Rolle, CFO von Telefónica Deutschland / O2. „Während wir den Ausbau unseres bundesweiten O2 5G-Netzes intensiv vorantreiben und bis Jahresende über 30 Prozent der deutschen Bevölkerung mit 5G versorgen, ermöglichen wir zusätzlich Unternehmen mit unseren privaten 5G-Netzen den Sprung in eine neue digitale Ära an ihren Produktions-, Logistik- und Forschungsstandorten. Mit dem neuen 5G Tech Lab stellen wir sicher, dass wir zusammen mit unserem Innovation Hub Wayra bei der Entwicklung neuer 5G-Anwendungen und Geschäftsmodelle ganz vorne mit dabei sind. Dieses Investment zahlt sich aus: Wir holen gemeinsam neue 5G-Anwendungen für unsere Kunden aus dem Labor in den Alltag.“
Pressefoto: Florian Bogenschütz / wayra Deutschland
Florian Bogenschütz
Florian Bogenschütz, CEO von Wayra Deutschland und Leiter des neuen 5G Tech Labs, ergänzt: „Mit dem 5G Tech Lab schaffen wir in München einen Platz, von dem aus wir die digitale Zukunft aktiv mitgestalten werden. Wir ermöglichen Start-ups, Gründerinnen und Gründern, die Möglichkeiten der 5G-Technologie zu erforschen und neue Anwendungen mit echtem Mehrwert für Verbraucher und Industrie zu entwickeln. Aktuell gibt es für Start-ups keine vergleichbare Infrastruktur in Deutschland, die derart leicht zugänglich und technisch hochwertig ausgestattet ist. Mit unserem 5G Tech Lab können 5G-Applikationen live getestet und in eine kommerzielle Nutzung im Alltag überführt werden. Damit schaffen wir Raum für echte Innovationen. Wir sorgen zusammen mit Telefónica Deutschland / O2 für ‚5G - Made in Munich‘.”

VR/AR, autonome Drohnen und digitale Zwillinge: Start-ups zeigen 5G-Anwendungen

Credits: Maximilian Ostermeier
Das Start-up Haltian setzt auf IoT und smartes Gebäudemanagement.
Zur Eröffnung demonstrierten diverse Start-ups des Wayra Innovation Hubs erste 5G-Showcases. Das Start-up YBVR lässt ihre Nutzer mit Hilfe einer VR Brille live in ein Tennisspiel einsteigen und es aus unterschiedlichen Blickwinkeln verfolgen. Das Start-up Eyecandylab zeigte eine Plattform für interaktive Streaminginhalte, die per Augmented Reality das Streaming-Erlebnis verbessert – indem es parallel zum Video weitere animierte Produkt- und Entertainment-Inhalte über den Screen hinaus einblendet. Die Anwendung eröffnet zudem neue Erlösmodelle, zum Beispiel durch messbare und transaktionsfähige TV-Werbung und neue AR-Entertainment Abo-Services. Das Start-up Unmanned Life demonstrierte die Leistungsfähigkeit seiner Autonomy-as-a-Service-Softwareplattform, die verschiedene Flotten von autonomen Drohnen und Robotern steuern und dabei die Möglichkeiten von 5G, Künstliche Intelligenz und IoT für Industrie 4.0 und Smart Cities nutzen kann. Während der Präsentation wurden Drohnen aus dem 5G Tech Lab gestartet, um im Brüsseler R&D-Lab von Unmanned Life eine autonome Such- und Rettungsmission durchzuführen. Das Start-up Haltian zeigte ein digitales Abbild eines Bürogebäudes – einen sogenannten digitalen Zwilling - das mittels IoT-Sensoren Faktoren wie Raumtemperatur, Luftqualität und Bewegung in den Räumen in Echtzeit messen und auf einem Screen detailliert darstellen kann. Die Technologie soll künftig für das smarte Gebäudemanagement von Retail Stores und Großraumbüros eingesetzt werden.

5G Tech Lab steht ab sofort allen interessierten Start-ups offen

Das Tech Lab steht ab sofort allen interessierten Start-ups offen.
Neben dem privaten und in sich geschlossenen 5G-Standalone-Netz verfügt das Wayra 5G Tech Lab auch über ein öffentliches 5G-Non-Standalone-Netz (4G/5G), das alle Start-ups und O2 Kunden, die das Lab besuchen, zusätzlich nutzen können. Das Tech Lab steht ab sofort allen Start-ups offen, die auf Basis der 5G-Infrastruktur entsprechende Anwendungen entwickeln oder erproben wollen. Interessierte Start-ups können sich bei Wayra Deutschland auf einen Platz im Lab bewerben. Alle Infos zum 5G Tech Lab gibt es unter: https://www.wayra.de/5g-tech-lab.

Telefónica Deutschland / O2 mit umfassender Expertise bei privaten 5G-Netzen

Mit dem 5G Tech Lab ist das Unternehmen Vorreiter innerhalb der weltweiten Telefónica Gruppe.
Mit dem neuen 5G-Netz im Wayra 5G Lab belegt Telefónica Deutschland / O2 erneut ihre umfassende Expertise bei der Planung, Errichtung und dem Betrieb von 5G-Vernetzungslösungen für Unternehmen. Mit dem 5G Tech Lab ist das Unternehmen Vorreiter innerhalb der weltweiten Telefónica Gruppe und Wayra Organisation, da bald weitere Wayra Hubs in leicht zugängliche Tech Labs umgewandelt werden sollen. Bereits im vergangenen Jahr hat Telefónica Deutschland / O2 ein leistungsstarkes 5G Campusnetz für den Automobilhersteller Mercedes-Benz Cars in Sindelfingen aufgebaut, das Maschinen und Produktionsanlagen effizient miteinander vernetzen kann. Im Dezember 2020 hat das Unternehmen die FLENS-ARENA in Flensburg mit einem 5G-Indoor-Netz ausgestattet und zusammen mit dem Fernsehsender Sky erstmals in Europa ein Sportevent mit 5G-Unterstützung live im linearen Fernsehen übertragen – die Handballpartie Flensburg-Handewitt gegen Göppingen. Im Telefónica BASECAMP in Berlin funkt 5G bereits seit März 2020. Mit dem neuen 5G Tech Lab und vielen weiteren 5G-Projekten treibt das Unternehmen den digitalen Fortschritt für Verbraucher, Wirtschaft und Gesellschaft weiter voran.

Autor: Alexander Becker

Alexander Becker ist Pressesprecher für Finanzthemen sowie für Fragen rund um die Innovationsfabrik Wayra.

Weitere Informationen:

-Wayra Germany: Your Start-up Accelerator
-5G Tech Lab: Jetzt bewerben!
-Alle Infos zum 5G Tech Lab gibt es hier

Weitere Fotos zum Thema

-Auf unserer 5G-Netzinfoseite finden Sie alle Informationen zum neuen Mobilfunkstandard.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!