ITS World Congress Hamburg:Telefónica Deutschland / O2 zeigt Lösungen zur Vernetzung von Echtzeit-Anwendungen

Seite vorlesen
Credits: iStock / Getty Images / B4LLS
Telefónica Deutschland präsentiert auf dem ITS World Congress in Hamburg vom 11. bis zum 15. Oktober erstmals Vernetzungslösungen
Telefónica Deutschland / O2 präsentiert auf dem ITS World Congress in Hamburg (11.-15. Oktober) erstmals eine Mobile-Edge-Computing-Vernetzungslösung, die digitale Mobilitätsanwendungen über Echtzeit-Kommunikation im 5G Netz möglich macht. Zudem zeigt das Unternehmen auf seinem Stand (B5142) ein 5G Campus-Netzwerk, Cyber Security für Roboter und ein Flottenmanagement-System. Telefónica Deutschland / O2 stellt Anwendungen aus insgesamt vier Industriebereichen auf dem weltweit führenden Kongress für internationale Transportsysteme ITS World Congress in Hamburg vor. Unter anderem zeigt Telefónica Deutschland / O2 gemeinsam mit Partnern wie Continental, T-Systems, Deutsche Telekom und MobiledgeX anhand einer Verkehrskollisionswarn-App das technische Zusammenspiel zweier ansonsten getrennter Kommunikationsnetze in Echtzeit.
Credits: Telefónica Deutschland
Karsten Pradel
„Telefónica Deutschland / O2 bietet weit mehr als Vernetzung und Konnektivität. Wir verstehen uns als Lösungspartner für unsere Kunden. Unsere Mobilität wird in Zukunft nachhaltig und vernetzt sein. Deshalb nehmen wir auch an der ITS Messe in Hamburg, Weltkongress für intelligente Verkehrssysteme, teil: Verkehr, Logistik und IT gehören heute eng zusammen, sowohl im öffentlichen Bereich wie auch für firmeninterne Prozesse. Mit Digitalisierung und Vernetzung lässt sich Mobilität besser, effizienter und einfacher organisieren. Wir stehen für eine moderne Telekommunikation für die Mobilität von heute und morgen“, sagt Karsten Pradel, Director B2B bei Telefónica Deutschland / O2.

EDGE-Computing: Cloudbasierte Telekommunikationsnetze werden eins

Credits: Telefónica Deutschland
Telefónica / O2 und Deutsche Telekom koppeln ihre Netze und steigern dadurch u.a. die Sicherheit im Straßenverkehr
Die beiden deutschen Netzbetreiber Telefónica Deutschland /O2 und Deutsche Telekom haben als weltweit erste Anbieter ihre cloudbasierten Telekommunikationsnetze erfolgreich miteinander verbunden. Die Koppelung der Netze spielt grundsätzlich eine entscheidende Rolle für den Erfolg von Anwendungen, bei denen Nutzer mit ihren Smartphones oder IoT-Devices über verschiedene Netzbetreiber verbunden sind und dennoch in Echtzeit miteinander interagieren. Ein Beispiel ist die Kollisionswarnung von Verkehrsteilnehmern, die sich mit ihren Fahrzeugen sowie Smartphones in unterschiedlichen Netzen befinden. Bei diesem Mobile-Edge-Computing-Test mit den Netzen von Telefónica Deutschland / O2 und Deutsche Telekom konnte der Automobilzulieferer Continental seinen Kollisionswarndienst für Verkehrsteilnehmer implementieren und ihn mit einer jederzeit stabilen und festen Latenzzeit betreiben. Ein wichtiges Element bildet hierbei die Edge-Cloud-Systemplattform von MobiledgeX, über die ein Zugang zu den Netzressourcen der beiden Anbieter ermöglicht wird. Diese erfolgreiche Vernetzung stellt die weltweit erste Demonstration einer Echtzeit-Kommunikation von Edge-Cloud-Ressourcen zweier Netzbetreiber dar, die Telefónica Deutschland / O2 dem Fachpublikum vom 11. bis 15. Oktober in Hamburg präsentieren wird.

Experten der Telefónica Deutschland / O2 planen 5G Campus-Netzwerke

Telefónica Deutschland / O2 zeigt zudem zusammen mit Ericsson ein vollständig privates 5G-Campusnetz, wie es in Liegenschaften eines Kunden implementiert werden kann. Ein solches System enthält ein Kernnetz, ein vollständiges Benutzermanagement und ein Funknetz, das vollständig vom öffentlichen Mobilfunk-Netz isoliert ist. Viele Kunden entscheiden sich für einen solchen Aufbau in der Pilotphase, solange die endgültige Architektur eines Netzes nicht entschieden ist. Die Stärke von Telefónica Deutschland / O2 liegt dabei in der Flexibilität hinsichtlich der Netzarchitektur, des Betriebsmodells sowie der Anwendungsfälle innerhalb eines Campus-Netzes. Das Unternehmen bietet seinen Kunden z.B. Zugang zu individuellen Betriebsmodellen, abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse. Als Beispiel wird zusammen mit dem Unternehmen CGI ein Augmented Reality (AR)-Showcase gezeigt, in dem die neueste Generation von AR-Brillen für den geschäftlichen Einsatz zu sehen ist, die das Fachwissen lokaler Experten in vielen Industriebereichen von der Fertigung (z. B. Automobilindustrie) bis zum Gesundheitswesen ergänzen. In Hamburg richtet Dataport, der IT-Dienstleister für die öffentliche Verwaltung, gemeinsam mit Telefónica Deutschland ein 5G-Labor ein. Hier werden spezielle 5G-Anwendungsfälle für die Hamburger Wirtschaft und Verwaltung getestet. Dieses Labor wird es allen Nutzerinnen und Nutzern ermöglichen, ihre Digitalisierungsprozesse weiterzuentwickeln und die neuesten Entwicklungen bei 5G und seinen Anwendungen für öffentliche und private Netzwerke in einer sicheren Umgebung zu verfolgen.

Cyber-Security für industrielle Roboter

Credits: Telefónica Deutschland
Telefónica Deutschland, Telefónica Tech und Alias Robotics demonstrieren ihre Expertise auf dem Gebiet der Cyber Security
Heutige Roboter verbinden sich nicht mehr über verkabelte Umgebungen, sondern mobil über Funk-Standards wie sie Campus-Netze bieten. Telefónica liefert für diesen Zweck 5G Campus Lösungen, die den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Der Anspruch von Telefónica ist jedoch, auch jenseits der Konnektivität das Thema Cyber Security abzudecken. Innerhalb der sicheren 5G Netze existieren auf der Anwendungsseite zusätzliche Verbindungsebenen zwischen verschiedenen Robotern und Systemen, beispielsweise für Wartung und Konfiguration, die, unabhängig von 5G, risikobehaftet sein können. Es ist daher wichtig, etwaige Risiken auszuschließen, indem alle eventuellen Lücken geschlossen werden. Die langjährige Erfahrung in der IoT-Konnektivität und -entwicklung befähigt Telefónica Deutschland / O2 dazu, die Cybersicherheit aus diesem speziellen Blickwinkel zu betrachten. Auf dem Stand B5142 zeigen Telefónica Deutschland, Telefónica Tech und Alias Robotics ihre Expertise auf diesem wichtigen Gebiet.

Aktives Flottenmanagement

Credits: Telefónica Deutschland
Intelligente Telematiksysteme reduzieren den Schadstoffausstoss und verbessern die Produktivität
Geotab ist der globaler Partner der Telefónica Deutschland / O2 für intelligente Telematik und Connected Car Services. Das Unternehmen verarbeitet täglich Milliarden Datenpunkte und nutzt Datenanalysen und maschinelles Lernen, um Kunden bei der Produktivitätsverbesserung zu unterstützen. So kann die gezielte Auswertung von vorhandenen Daten helfen, große Fahrzeugflotten durch den optimalen Einsatz von Kraftstoffen, der Erhöhung der Fahrersicherheit und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften wirtschaftlich zu betreiben. Darüber hinaus ermöglichen die umfangreichen Erkenntnisse, die über aggregierte und anonymisierte Daten von Geotab gewonnen werden, Unternehmen und Kommunen, sich auf ihre Bemühungen in Bezug auf die Nachhaltigkeit ihres Handels zu konzentrieren. So sind Kommunen mit Hilfe datengestützter Analysen in der Lage, häufig in einer Stadt auftretende Verkehrsprobleme wie Staus, gefährliche Kreuzungen und mangelhafte Straßenzustände anzugehen. Eine Beseitigung oder Optimierung dieser Probleme führt letztlich zu einer deutlichen Reduzierung der gesamten CO2-Emissionen einer Kommune. Auf dem Stand B5142 zeigen Telefónica Deutschland / O2 und Geotab intelligente Fuhrparkmanagement Lösungen, u.a das neue EVSA-Tool, das bei der Umstellung auf Elektromobilität und bei der Einführung von E-Fahrzeugen im Firmenfuhrpark unterstützt.

Von: Alexander Geckeler

Alexander Geckeler ist Pressesprecher für die Value Brands sowie den Geschäftskundenbereich. Er ist seit 2014 im Bereich Corporate Communications von Telefónica Deutschland beschäftigt. Zuvor war er Unternehmenssprecher der Blau Mobilfunk GmbH sowie in vorherigen beruflichen Stationen langjährig in leitender Position in namhaften Kommunikationsberatungen tätig.

Weitere Informationen

Website: ITS WORLD CONGRESS ITS Congress App: App Store | Google Play Store

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!