Auftakt zum Girls’Day bei O2 Telefónica:Schülerinnen entdecken mit Bundeskanzler Scholz technologische Berufsbilder

Seite vorlesen
Bundeskanzler Scholz besucht im Rahmen des diesjährigen Girls’Day unsere O2 Telefónica Digital Lounge in Berlin
Heute haben Bundeskanzler Olaf Scholz und InitiativeD21-Präsident Hannes Schwaderer den diesjährigen Girls‘Day in der Digital Lounge von O2 Telefónica in Berlin eröffnet. Gemeinsam mit fünf weiteren Mitgliedsorganisationen der Initiative D21 hat O2 Telefónica 18 Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe moderne MINT-Berufsbilder vorgestellt. Am Stand des Telekommunikationsanbieters konnten Mädchen eine 5G Station bauen.
Bundeskanzler Olaf Scholz und O2 Telefónica CEO Markus Haas
„Der Girls‘Day ist ein entscheidender Aktionstag, um Mädchen für technische und digitale Berufe zu begeistern. Deshalb freue ich mich sehr, dass die Auftaktveranstaltung mit Bundeskanzler Olaf Scholz in unseren Berliner Räumen stattgefunden hat“, sagt Markus Haas, CEO von O2 Telefónica. „Ich bin fest davon überzeugt, dass Diversität unser Land erfolgreicher macht. Verschiedene Sichtweisen auf Themen zu haben, fördert Innovationen und Fortschritt. Ich bin stolz darauf, dass in unserem Unternehmen so viele gut ausgebildete Frauen in technischen Bereichen arbeiten, an denen sich Mädchen orientieren können. Dies wurde auch heute an unserem Stand des Mitmach-Parcours deutlich.“

Drei Technikberufe im Umfeld von 5G kennenlernen

Im BASECAMP stellen wir am Girls’Day in verschiedenen Workshops digitale Technikberufe bei O2 Telefónica vor
Bei O2 Telefónica hatten die Schülerinnen die Aufgabe, zusammen mit Expertinnen von O2 Telefónica eine 5G-Sender-Empfänger-Station zu bauen. Dabei konnten die Teilnehmerinnen in drei verschiedene Rollen schlüpfen: Eine Schülerin kümmerte sich als Informatikerin um die Sendestation. Die Zweite betreute als Fachinformatikerin die Empfängerstation. Die Dritte übernahm als IT- und Kommunikationstechnikerin die Steuerung der Datenübermittlung. Diese 5G Station wird auch morgen beim eigentlichen Girls‘Day, dem 28. April, im BASECAMP von O2 Telefónica zum Einsatz kommen. Bei einem Berufsorientierungs-Event können die Schülerinnen in verschiedenen Workshops digitale Technikberufe bei O2 Telefónica wie Wirtschaftsinformatikerin, Funknetzplanerin oder Daten- und Prozessanalystin kennenlernen. Im direkten Austausch mit Technikexpertinnen des Unternehmens erhalten die Teilnehmerinnen interessante Einblicke in deren Berufe und erleben, wie spannend ein Job im digitalen Bereich sein kann. Durch den Tag führt Nadine Hadad, Moderatorin bei PULS, dem Jugendkanal des Bayrischen Rundfunks. Zum Abschluss halten die Schülerinnen ihre Erfahrungen in Videos fest.
-
Diese sechs Mitgliedsorganisationen der Initiative D21 haben zur Eröffnungsveranstaltung des Girls’Day einen Mitmach-Parcours gestaltet: Cassini Consulting AG, Cornelsen Gruppe und Cornelsen Experimenta, Intel Services Germany GmbH, Pfeifer & Langen Industrie- und Handels- KG, Sopra Steria SE, O2 Telefónica.
-
Am Girls‘Day öffnen Unternehmen, Betriebe & Hochschulen ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Der Aktionstag möchte den Stellenwert der MINT-Berufe bei jungen Frauen stärken. Veranstalter des bundesweiten Girls‘Day ist das Kompetenzzentrum Technik- Diversity- Chancengleichheit e.V. Gastgeberin der Auftaktveranstaltung ist die Initiative D21 gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt.

Von: Katja Hauß

Katja Hauß ist Pressesprecherin für Regulierungs- und Rechtsthemen sowie für den Customer Service. Sie ist seit 2005 im Bereich Corporate Communications von O2 Telefónica tätig. Dort hat sie zuerst in der internen Kommunikation verschiedene Kanäle verantwortet und anschließend in der Pressestelle große Kommunikationsprojekte wie den Börsengang, den Zusammenschluss mit E-Plus oder die Frequenzauktion 2019 maßgeblich mitgestaltet.

Spotlight“-Video zum Girls’Day 2022:

„Chancengleichheit muss schon bei den Mädchen beginnen“, betont Markus Haas, CEO von O2 Telefónica in seinem neuen „Spotlight“-Video zum Girls‘Day 2022. Darin erklärt er, wie sich O2 Telefónica für Gender Diversity einsetzt.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!