Digitale Sicherheit und Medienkompetenz für Kinder und Jugendliche

Handys sind auch für Kinder und Jugendliche längst multimediale Alltagsbegleiter. Laut aktueller Studien besitzt mehr als die Hälfte der Sechs- bis Dreizehnjährigen in Deutschland ein Smartphone. Wir verstehen es als unsere Aufgabe, einen kompetenten, selbstbewussten und sicheren Umgang von Kindern und Jugendlichen mit digitalen Medien zu fördern. Dafür engagieren wir uns mit dem Jugendprogramm Think Big und weiteren Initiativen zur Förderung der Medienkompetenz junger Menschen.
Im Sinne des Jugendmedienschutzes wollen wir sie vor problematischen Inhalten schützen, die sie in ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung beeinträchtigen könnten. Unsere Jugendschutzstrategie baut dabei in erster Linie auf medienpädagogische Aufklärung, technische Schutzvorkehrungen und Preistransparenz. Für uns steht die Erfüllung der strengen gesetzlichen Vorgaben zum Jugendmedienschutz in Deutschland an oberster Stelle. Unser Jugendschutzbeauftragter berät und unterstützt das Unternehmen dabei, Produkte und Anwendungen den gesetzlichen Vorschriften anzupassen. Mit weltweit gültigen Richtlinien zum Jugendmedienschutz stellen wir zudem sicher, dass Jugendschutz nicht nur im Unternehmen, sondern auch bei Kooperationspartnern stets in die Produkt- und Angebotsgestaltung integriert ist. Wir sind Mitglied der Freiwilligen Selbstkontrolle der Multimedia-Diensteanbieter e.V. und haben uns bereits 2007 zu einer freiwilligen Selbstregulierung zum Jugendmedienschutz im Mobilfunk verpflichtet. Darüber hinaus sind auch die O2 Gurus eng mit der Thematik vertraut und wichtige Multiplikatoren für Medienkompetenzbildung.

O2 Protect hilft Eltern und Kindern

Mit O2 Protect bieten wir unseren Kunden und deren Kindern eine mobile Sicherheitslösung, mit der sie sich vor Gefahren aus dem Internet schützen können. O2 Protect basiert auf der McAfee Antivirus & Security App. Unsere Kunden können entweder ihr Android-Smartphone mit O2 Protect Mobile sichern oder erhalten mit dem Rundumschutz O2 Protect Complete einen Online-Schutz für bis zu fünf Geräte. Mit O2 Protect Complete können Eltern auch eine Kindersicherung aktivieren und festlegen, wo und wie lange ihr Nachwuchs surfen darf.

Medienkompetenz macht Schule

Wir engagieren uns auch in der Entwicklung von schulischen Lehrmaterialien zur Medienkompetenz. Beim Projekt „Medien in die Schule“, welches Lehrern Materialien zur freien Verwendung und Bearbeitung zur Verfügung stellt, haben wir uns aktiv an der Erarbeitung der Unterrichtseinheit „Jugend und Handy“ beteiligt. Hier werden Datenschutz und der bewusste Umgang mit Smartphones in den Blick genommen. Lehrkräfte werden so wirksam unterstützt, Jugendliche bei der kompetenten, kreativen und sicheren Nutzung ihrer Leitmedien zu begleiten. Zudem beteiligten wir uns aktiv an der Arbeit des Zentrums für Kinderschutz im Internet, eines vom Bundesfamilienministerium gegründeten Think-Tanks für den Jugendmedienschutz.

Der Handyguide für Kinder und Eltern

Um Kinder und Eltern über den bewussten Umgang mit Smartphone und Handy zu informieren, haben wir zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk im Jahr 2016 die vierte überarbeitete Auflage der kindgerechten Broschüre „Fit fürs Handy – Der Handy Guide für Kinder und Eltern“ veröffentlicht. Durch die Kooperation mit der Telefónica Marke AY YILDIZ ist die Publikation zweisprachig auf Deutsch und Türkisch erhältlich:
-Hier gelangen Sie zur Broschüre in deutscher Sprache.
-Hier gelangen Sie zur Broschüre in türkischer Sprache.