Hinweisgeberverfahren

Verfahren für Beschwerden und Hinweise

Verantwortungsvolles, ethisches und gesetzeskonformes Verhalten hat für O2 Telefónica in der eigenen Geschäftstätigkeit und in den Beziehungen zu ihren Geschäftspartner:innen, Kund:innen und anderen Betroffenen höchste Priorität.
JETZT HINWEIS ABGEBEN

O2 Telefónica hat ein Hinweisgeberverfahren eingerichtet, das es Einzelpersonen, Unternehmen und sonstigen Organisationen, wie zum Beispiel Nichtregierungsorganisationen, ermöglicht, auf menschenrechtliche und umweltbezogene Risiken oder Verstöße, sowie Verstöße gegen geltendes Recht, gegen die internen Richtlinien, Geschäftsgrundsätze oder die Supply Chain Sustainability Policy oder Bedenken in Bezug auf eine potenzielle oder tatsächliche Verletzung dieser Regelungen hinzuweisen.

Das Hinweisgeberverfahren soll sicherstellen, dass alle eingehenden Hinweise auf transparente und faire Weise untersucht und aufgearbeitet werden. Um zu gewährleisten, dass alle Personen, die durch das Handeln der O2 Telefónica und ihrer Zulieferer betroffen sind, tatsächlich Zugang zu diesem Hinweisgeberverfahren erhalten, kann die Website über das Lautsprechersymbol in der Pfadleiste in Deutsch und Englisch vorgelesen werden. Die Verfahrensordnung steht in fünf Sprachen zur Verfügung.

Verfahrensordnung

Beschwerdeverfahren / Hinweisgeberverfahren
1. Vorwort
2. Wer kann einen Hinweis abgeben?
3. Welche Themen umfasst das Hinweisgeberverfahren?
4. An wen kann ein Hinweis abgegeben werden?
5. Können Hinweise auch anonym abgegeben werden?
6. Welche Informationen sollte ein Hinweis enthalten?
7. Wer ist für die Bearbeitung der eingegangenen Hinweise zuständig?
8. Wie werden Hinweisgeber geschützt?
9. Was passiert, nachdem ein Hinweis abgegeben wurde, und wie schnell werden Hinweise bearbeitet?
10. Wann erhalte ich Informationen über das Ergebnis des Verfahrens?
11. Wie lange werden die Informationen aufbewahrt?
12. Kann ein Hinweis auch bei externen Meldestellen abgegeben werden?
13. Überprüfung der Wirksamkeit des Hinweisgeberverfahrens
14. Erreichbarkeit dieser Verfahrensordnung

ANNEX I

Kategorien des Hinweisgeberverfahrens
Kategorie: Arbeitskonflikte
ThemaHintergrundinformationenZuständigkeit für die BearbeitungRelevante Meldekanäle
Mobbing„Mobbing“ stellt ein systematisches Anfeinden, Schikanieren und Diskriminieren von Arbeitnehmer:innen untereinander oder durch Vorgesetzte dar. Hierunter fällt jedes fortgesetzte Verhalten, das die Würde der betreffenden Person verletzt und ein durch Einschüchterungen, Anfeindungen, Erniedrigungen, Entwürdigungen oder Beleidigungen gekennzeichnetes „feindliches Umfeld“ schafft.ComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Sexuelle BelästigungJedes Verhalten unerwünschter sexueller Natur, das eine Person herabsetzt, beleidigt oder demütigt. Das Verhalten stört die Zusammenarbeit und schafft eine einschüchternde, feindliche oder beleidigende Arbeitsumgebung. Obwohl es sich in der Regel um ein Verhaltensmuster handelt, kann es sich auch um einen einzelnen Vorfall handeln.ComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Diskriminierung und Ungleichbehandlung in BeschäftigungUngleichbehandlung oder willkürliche Unterscheidung, etwa aufgrund des Geschlechts, der Religion, der Nationalität, der ethnischen Herkunft, der sexuellen Orientierung, der politischen Meinung, einer Behinderung, des Alters, der Sprache, der sozialen Herkunft, sofern dies nicht in den Erfordernissen der Beschäftigung begründet ist. Diskriminierung kann auch ein isoliertes Ereignis sein, das eine Person oder eine Gruppe von Personen in einer ähnlichen Situation betrifft.Menschenrechts- und UmweltkomiteeOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Human-Rights-Postfach:
Unangemessenes Verhalten und andere Konflikte am ArbeitsplatzEinmaliges oder wiederkehrendes Verhalten von Machtmissbrauch sowohl durch Vorgesetzte gegenüber ihren Untergebenen als auch von Mitarbeiter:innen untereinanderComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Kategorie: Arbeitsbedingungen und Arbeitsschutz
ThemaHintergrundinformationenZuständigkeit für die BearbeitungRelevante Meldekanäle
Arbeitsschutz inkl. ArbeitszeitEinmalige oder wiederkehrende Missachtung der anwendbaren Arbeitsschutzregelungen, wenn hierdurch die Gefahr von Unfällen bei der Arbeit und/oder arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren entstehen (z. B. durch mangelnde Sicherheitsstandards, fehlende Schutzmaßnahmen; nicht ausreichende Ausbildung und Unterweisung). Hierunter fallen auch Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz etc.Menschenrechts- und UmweltkomiteeOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Human-Rights-Postfach:
Angemessene LöhneFehler im Vergütungsprozess sowie Vorenthaltung angemessener Löhne (Auszahlung von Gehältern, Überstunden, Bonus etc.), die nicht mit Betrugsfällen verbunden sind. Der angemessene Lohn ist mindestens der nach dem anwendbaren Recht festgelegte Mindestlohn.Menschenrechts- und UmweltkomiteeOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Human-Rights-Postfach:
KinderarbeitWiderrechtliche Beschäftigung von Kindern unter dem Alter, mit dem nach dem Recht des Beschäftigungsortes die Schulpflicht endet, wobei das das Beschäftigungsalter 15 Jahre nicht unterschreiten darf sowie widerrechtliche Missachtung des Verbots der schlimmsten Formen der Kinderarbeit (z. B. Sklaverei, Prostitution, Pornografie, Drogenhandel) für Kinder unter 18 Jahren. Menschenrechts- und UmweltkomiteeOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Human-Rights-Postfach:
Zwangsarbeit und SklavereiDer Einsatz von Arbeitskräften gemäß sklavenähnlichen Praktiken, wie Sklaverei, Menschenhandel, Schuldknechtschaft, Leibeigenschaft und SexarbeitMenschenrechts- und UmweltkomiteeOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Human-Rights-Postfach:
KoalitionsfreiheitSituation, in der Mitarbeitenden der Zusammenschluss in einer Koalition und/oder der Anschluss bzw. Gründung an eine Gewerkschaft untersagt wird oder in der diese aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu einer Koalition und/oder Gewerkschaft ungerechtfertigt diskriminiert werdenMenschenrechts- und UmweltkomiteeOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Human-Rights-Postfach:
Machtmissbrauch durch private und öffentliche SicherheitskräfteBeauftragung oder Nutzung privater oder öffentlicher Sicherheitskräfte zum Schutz des unternehmerischen Projektes, wenn diese aufgrund von mangelnder Unterweisung und/oder Kontrolle des Unternehmens das Gebot zu Achtung menschenwürdiger Behandlung und/oder jenes der Vereinigungs- und Koalitionsfreiheit missachtenMenschenrechts- und UmweltkomiteeOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Human-Rights-Postfach:
Kategorie: Schutz von Umwelt und Lebensräumen
ThemaHintergrundinformationenZuständigkeit für die BearbeitungRelevante Meldekanäle
Umweltschutz (zum Schutz von Gesundheit und Leben)Herbeiführung schädlicher Umweltveränderungen, wie z. B. Bodenveränderung, Gewässerverunreinigung, Luftverunreinigung, Lärmemissionen oder übermäßiger Wasserverbrauch Menschenrechts- und UmweltkomiteeOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Human-Rights-Postfach:
Weitere Umweltschutzthemen (zum Schutz von Umwelt und Gesundheit)Verwendung von Quecksilber in Produkten und Produktion und Behandlung von Quecksilberabfällen entgegen den Bestimmungen des Minamata-Übereinkommens Verwendung und Produktion von persistenten organischen Schadstoffen (POPs) und Behandlung von Abfällen, die persistente organische Schadstoffe enthalten, entgegen den Bestimmungen des POPs-Übereinkommens Import und Export von gefährlichen Abfällen entgegen den Bestimmungen des Basler ÜbereinkommensMenschenrechts- und UmweltkomiteeOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Human-Rights-Postfach:
Schutz von LebensräumenSituation der widerrechtlichen Zwangsräumung und des widerrechtlichen Entzugs von Land, Wäldern und Gewässern bei dem Erwerb, der Bebauung oder anderweitigen Nutzung von Land, Wäldern und Gewässern, deren Nutzung die Lebensgrundlage einer Person sichertMenschenrechts- und UmweltkomiteeOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Human-Rights-Postfach:
Kategorie: Informationssicherheit/Datenschutz
ThemaHintergrundinformationenZuständigkeit für die BearbeitungRelevante Meldekanäle
Informationssicherheit/ DatenschutzNutzung von Informationen des Unternehmens, von Kund:innen, Mitarbeitenden, Shareholdern oder externen Partner:innen zum eigenen Vorteil oder zum Nutzen Dritter. Verletzung von Prozessen, die die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von sensiblen Unternehmensinformationen garantierenComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Kategorie: Integritätsschädigende oder wirtschaftskriminelle Handlungen
ThemaHintergrundinformationenZuständigkeit für die BearbeitungRelevante Meldekanäle
InteressenkonflikteEin Interessenkonflikt liegt in Situationen vor, in denen ein persönlicher oder privater Vorteil oder ein persönliches oder privates Interesse berufliche Entscheidungen eines Mitarbeitenden beeinflusst und dieser persönliche Vorteil oder dieses persönliche Interesse in Widerspruch zu den Interessen der Telefónica Deutschland Gruppe steht.ComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Bestechung von AmtsträgernVersprechen, Anbieten, Bezahlen, Verteilen oder Genehmigen von Geschenken, Einladungen oder anderen Arten von Anreizen für einen Amtsträger bzw. eine Amtsträgerin mit dem Ziel, diesen unzulässig zu beeinflussen oder einen rechtswidrigen Vorteil zu erlangenComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Bestechung im geschäftlichen VerkehrVersprechen, Anbieten, Bezahlen, Verteilen oder Genehmigen von Geschenken, Einladungen oder anderen Arten von Anreizen für eine:n Geschäftspartner:in mit dem Ziel, diese:n unzulässig zu beeinflussen oder einen rechtswidrigen Vorteil zu erlangenComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Bestechlichkeit im geschäftlichen VerkehrAnnahme von Geschenken, Einladungen oder anderen Arten von Anreizen durch Mitarbeitende, die als Gegenleistung eine pflichtverletzende Handlung vornehmenComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Diebstahl/ UnterschlagungWiderrechtliche Aneignung von Sachen, die Dritten (z. B. dem Unternehmen, anderen Mitarbeitenden, Geschäftspartner:innen) gehörenComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Betrug/UntreueVerschaffen eines rechtswidrigen Vermögensvorteils durch Täuschung eines Dritten bzw. Schädigung des Unternehmensvermögens durch Verletzung einer Treuepflicht sowie Herbeiführung eines finanziellen Schadens > 50.000 EURComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Internes Kontrollsystem für die FinanzberichterstattungUnregelmäßigkeiten bei der Rechnungslegung (Accounting Fraud) im Zusammenhang mit der internen Kontrolle der FinanzinformationenComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Nichteinhaltung von vertraglichen Pflichten gegenüber KundenNichteinhaltung der mit Kund:innen eingegangenen Verpflichtungen in Bezug auf die vertraglich vereinbarten Dienstleistungen, die Abrechnung, die Qualität der Produkte und Dienstleistungen usw. sowie Verdacht auf Diebstahl von Kundendaten und/oder unternehmenssensiblen InformationenComplianceOmbudsperson: www.telefonica.de/ombudsperson Compliance-Postfach:
Kategorie: Andere
ThemaHintergrundinformationenZuständigkeit für die BearbeitungRelevante Meldekanäle
AndereJeder andere Hinweis, der keinem der vorgenannten Merkmale zugeordnet werden kannN/A; zuständiger Fachbereich
Seite vorlesen