Datennutzungsrekord bei Bundesliga-Spielen erwartet:O2 Netz bestens für digitalen Fan-Ansturm gerüstet

Seite vorlesen
Michael Häberle
Am 16. Mai ist es soweit: Die Fußball-Bundesliga wagt den Neustart und geht in die finale Runde der Saison 2020/21. Ohne Fans im Stadion und – aufgrund der Corona-bedingten Auflagen – nur wenigen Gästen in den Sportsbars werden Fußballbegeisterte die Spiele vor allem per Videostream auf ihren Endgeräten mitverfolgen. Als Netzbetreiber, der bundesweit die meisten Menschen mit Mobilfunk verbindet, erwartet Telefónica Deutschland einen neuen Rekord während eines Bundesliga-Spieltags. Das O2 Netz ist im Mobilfunk und Festnetz bestens für den digitalen Fan-Ansturm gewappnet. „An normalen Bundesliga-Spieltagen sind die Veränderungen in unserer Netzauslastung eher gering“, sagt Michael Häberle, Director Network Operations & Quality von Telefónica Deutschland. „Doch der kommende Spieltag ist Corona-bedingt alles andere als normal. Fußball-Deutschland bleibt zuhause und streamt über das O2 Netz. Wir gehen daher von einem neuen Rekord bei der Datennutzung während eines Bundesliga-Spieltags aus. Unser O2 Netz ist darauf optimal vorbereitet und mit ausreichend Kapazitäten ausgestattet.“

Derbys beflügeln Datennutzung – jetzt erst recht

Credits: shutterstock / Tero Vesalainen
Fußballfans können das Spielgeschehen sicher und bequem von zuhause aus verfolgen.
Obwohl die bundesweite Datennutzung während der Spiele in der Regel kaum ansteigt, gibt es auch Ausnahmen: Denn gerade bei Derbys ist das Zuschauerinteresse besonders hoch. So stieg die deutschlandweite Datennutzung allein im O2 Mobilfunknetz während der Partie zwischen Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund im Abendspiel des 7. März sichtbar um mehrere tausend Gigabyte um fast 5 Prozent zusätzlich an. Ein ähnlicher Effekt steht am kommenden Samstag bevor, wenn Borussia Dortmund im Revierderby auf Schalke 04 trifft. Der Unterschied: Aufgrund der angeordneten Geisterspiele sitzen alle Fußballfans vor ihren heimischen Endgeräten, um die Spiele zu sehen.

O2 Kunden können Fußballspiele live mitverfolgen

Sky überträgt die Konferenzen der ersten beiden Spieltage über seinen Free-TV-Kanal Sky Sport News HD. O2 Kunden können den Sender ganz einfach über O2 TV abrufen und die Konferenzen der 1. und 2. Liga live mitverfolgen. Wer die kompletten 90 Minuten seines Lieblingsvereins im Einzelspiel sehen möchte, bekommt über O2 ebenfalls ein besonderes Angebot: Seit 13.5. können sich O2 Kunden das Sky Supersport Monatsticket für die kommenden zwei Monate für monatlich 19,99 EUR (anstelle von regulär 29,99 EUR)1 sichern und damit die Spiele bis zum Ende der Saison schauen.

Flüssiger Streaming-Genuss dank kontinuierlichem O2 Netzausbau

Wenn Millionen Menschen am Wochenende das Spielgeschehen vor ihren Bildschirmen verfolgen, läuft das O2 Netz zur Hochform auf.
Allein im vergangenen Jahr hat das O2 Mobilfunknetz rund ein Exabyte – also etwa eine Milliarde Gigabyte – an Daten gestemmt. Im März ist die Datennutzung im O2 Festnetz aufgrund der Corona-bedingten Ausgangssperren temporär um über ein Drittel angestiegen, bevor sich die Netzauslastung wieder auf einem leicht höheren Niveau einpendelte. Die Netzexperten von Telefónica Deutschland haben umfangreiche Zusatzmaßnahmen umgesetzt, damit O2 Kunden jederzeit ein stabiles und zuverlässiges Netz zur Verfügung steht. Zudem treibt das Unternehmen den Ausbau des O2 Netzes mit tausenden neuen LTE-Sendern voran, um bisher nicht oder unterversorgte Gemeinden mit schnellem Mobilfunk zu versorgen. Auch dort können Kunden nun jederzeit per Videostream mit ihrem Lieblings-Fußballverein mitfiebern – von der Nordsee bis in die Alpen. In Städten verfügt der Anbieter über ein starkes O2 Netz mit deutlich erweiterten Kapazitäten, sodass noch mehr Fußballfans parallel streamen können. Wenn Millionen Menschen am Wochenende das Spielgeschehen vor ihren Bildschirmen verfolgen, läuft das O2 Netz zur Hochform auf – und bietet zuverlässigen Streaming-Genuss. Dadurch können Fußballfans das Spielgeschehen sicher und bequem von zuhause aus verfolgen. Denn eines hat in der aktuellen Zeit nach wie vor oberste Priorität: dass alle gesund bleiben.
1)Sky Supersport Monatsticket: O2 Postpaid-Mobilfunk- und DSL-Kunden, die ein Sky Supersport Monatsticket bei O2 buchen, zahlen in den ersten zwei Monaten 19,99 € statt 29,99 €. Bei ausbleibender Kündigung (Fristen: erstmalig nach Ablauf des ersten Kalendermonats mit einer Kündigungsfrist von 1 Tag jeweils zum Kalendermonatsende, danach alle 30 Tage möglich) verlängert sich das Sky Supersport Monatsticket um jeweils einen weiteren Monat zum regulären Preis von 29,99 €/mtl. Laufzeit unbefristet. Voraussetzungen für die Nutzung von Sky Ticket bei O2 sind der Abschluss einer separaten unentgeltlichen Nutzungsvereinbarung mit der für die Bereitstellung und Auswahl der Inhalte allein verantwortlichen Sky Deutschland Fernsehen GmbH und Co. KG sowie ein Internetzugang mit mindestens 1 MBit/s Übertragungsrate. Weitere Informationen zu Sky-Inhalten unter www.skyticket.sky.de.

Autor: Florian Streicher

Florian Streicher ist Pressesprecher für das Thema Netz und für die Partnermarken (B2P) von Telefónica Deutschland. Er ist seit 2017 im Bereich Product & Technology Communications tätig. Dort kümmert er sich kommunikativ unter anderem um den Netzausbau, Innovationsthemen sowie Neuigkeiten einzelner Partnermarken.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!

Weitere Informationen:

O2 TV: Entdecke über 100 Sender, streame geniale Filme, aktuellste Serien und erlebe spannenden Live-Sport. Sky Ticket Angebote bei O2