Telefónica Deutschland:Andreas Laukenmann wird neuer Privatkundenvorstand (CCO) bei O2 Telefónica

Seite vorlesen
Credits: O2 Telefónica
Andreas Laukenmann
Erfahrener Telekommunikationsexperte komplettiert Vorstand der Telefónica Deutschland Holding AG Der Aufsichtsrat der Telefónica Deutschland Holding AG hat den Telekommunikationsexperten Andreas Laukenmann heute zum künftigen Chief Consumer Officer (CCO) und Vorstandsmitglied der Telefónica Deutschland Holding AG bestimmt. Damit übernimmt Laukenmann bei Deutschlands Mobilfunkanbieter mit den meisten Kunden künftig die Verantwortung für die Marke O2 und alle weiteren Eigenmarken.
Peter Löscher, Vorsitzender des Aufsichtsrats, Telefónica Deutschland Holding AG
Andreas Laukenmann ist eine Führungspersönlichkeit, die gezeigt hat, wie man Marktverhältnisse aufbricht und nachhaltig verändert. Der Aufsichtsrat freut sich, Andreas Laukenmann bei Telefónica willkommen zu heißen. Andreas Laukenmann wird bei Telefónica Deutschland Teil eines Vorstandsteams unter der Führung des CEO Markus Haas, das den Telekommunikationsmarkt in Deutschland derzeit prägt wie kein anderes, und sowohl mit Kundeninnovationen als auch mit Wachstum überzeugt, sagt Peter Löscher, Aufsichtsratschef der Telefónica Deutschland Holding AG. Im vorigen Jahr hat Telefónica Deutschland mit 7,8 Milliarden Euro jährlichem Umsatz, 7400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie rund 46 Millionen Mobilfunkkundinnen und -kunden das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr der Firmengeschichte abgeschlossen.
Markus Haas, CEO der Telefónica Deutschland Holding AG
Ich freue mich, dass wir mit Andreas in Zukunft eine hervorragende Führungskraft und einen Gestalter unserer Branche an Bord haben, der sowohl den Mobilfunkmarkt als auch das Festnetzgeschäft hierzulande bestens kennt“, sagt Markus Haas, CEO der Telefónica Deutschland Holding AG. „Unser starkes O2 Team und unsere Marke O2 werden von Andreas’ Führungserfahrung, Markenverständnis und Innovationskraft profitieren. Trotz eines derzeit herausfordernden allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds wächst Telefónica Deutschland, gewinnt immer mehr Kundinnen sowie Kunden und steigert zunehmend die Kundenzufriedenheit. Ich bin überzeugt, dass wir mit Andreas unseren erfolgreichen Wachstumskurs fortsetzen und entsprechend unserer Strategie weiter mit Privatkunden wachsen werden.“ Andreas Laukenmann wird bei Telefónica Deutschland den CCO-Bereich von CEO Markus Haas übernehmen, der ihn seit Juni 2022 interimistisch leitet. Andreas Laukenmann kommt vom Telekommunikationsunternehmen Vodafone, wo er seit 2019 im Vorstand als Geschäftsführer für das Privatkundengeschäft verantwortlich war. Insgesamt hat Andreas Laukenmann 18 Jahre für Vodafone gearbeitet, unter anderem in Tschechien sowie bei der früheren Festnetztochter Arcor. Davor war der studierte Diplom-Informatiker für die Beratungsgesellschaften „Diamond Cluster“, „Booz Allen & Hamilton“ und „Ernst & Young“ tätig. „Es ist zugleich Freude und Ansporn für mich, künftig eine so starke Marke wie O2 zu führen und Teil des Vorstands von Telefónica Deutschland zu werden. Das O2 Team hat in den vergangenen Jahren gezeigt, was auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt möglich ist: sowohl mit Blick auf das Kundenwachstum als auch mit Blick auf den vorbildlichen Service für Kundinnen und Kunden, sagt Andreas Laukenmann. Seine Aufgaben als neuer CCO von Telefónica Deutschland wird er zum schnellstmöglichen Zeitpunkt übernehmen.
Die Marke O2 ist seit mehr 20 Jahren auf dem deutschen Markt vertreten und hat sich in dieser Zeit immer wieder als Treiber von Innovationen positioniert. Waren es zu Beginn Angebote wie Homezone, sind es in jüngster Zeit Tarife wie O2 Unlimited, O2 my Home oder zum zwanzigsten Geburtstag der Tarif O2 Grow, bei dem das Datenvolumen mitwächst. Die Bereiche Omnichannel und Customer Service & Sales von O2 erreichen in den jährlichen externen Bewertungen Bestnoten in Sachen Kundenzufriedenheit. Jüngst hat das O2 Team den erfolgreichen Slogan „O2 can do“ mit einer viel beachteten Werbekampagne wiederbelebt.

Von: Birgit Carolina Dengel

Birgit Carolina Dengel ist Leiterin Communications bei O2 Telefónica Deutschland. Sie ist verantwortlich für die öffentliche strategische Positionierung des Unternehmens und des Managements sowie die externe und interne Kommunikation. Vor O2 Telefónica war Birgit Carolina Dengel acht Jahre lang für Boston Consulting Group tätig, wo sie seit März 2020 als globale Leiterin des Bereichs Externe Kommunikation und Positionierung verantwortlich zeichnete. Weitere Stationen umfassen Positionen bei der strategischen Beratung SMP AG sowie bei den Wirtschaftsmedien Capital und der Financial Times Deutschland. Twitter: @BirgitCarolina

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!