Für beschleunigtes Wachstum im Festnetz:O2 erfindet das Zuhause-Internet neu

Seite vorlesen
Am 3. November startet O2 my Home.
O2 greift im Festnetzmarkt an: Am 3. November startet O2 my Home. Als erster deutscher Anbieter bringt O2 damit einen Tarif auf den Markt, der gleichermaßen für DSL, Kabel, Glasfaser und den mobilfunkbasierten O2 HomeSpot gilt. Der 4G-/5G-Router wird dabei zum festen Bestandteil der neuen Zuhause-Welt von O2. Er ermöglicht erstmals Telefonie, bietet Kunden eine Festnetznummer – und ist so eine vollwertige Festnetzersatzlösung. Mit seinem neuen Zuhause-Angebot vereinfacht O2 die Tarifstrukturen im Festnetzmarkt deutlich und sorgt im Tarifdschungel für Transparenz und Klarheit. O2 my Home Kunden erhalten automatisch das passende Internet-Angebot für ihr Zuhause – zum hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. O2 kommt damit einem zentralen Kundenwunsch nach: Neben stabilem, schnellem und bezahlbarem Internet wünschen sich Verbraucher eine klare Technologieempfehlung ihres Anbieters. Die neue O2 my Home Tarifwelt soll das Wachstum von O2 im Festnetzmarkt weiter beschleunigen. Seit 2018 hat O2 die Zahl der Breitbandanschlüsse um 10 Prozent auf 2,25 Millionen gesteigert (Stand 29.07.2020). Neben der hohen Qualität, die mehrfach von unabhängiger Instanz ausgezeichnet wurde, honorieren Kunden vor allem das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis.

Größte Festnetzabdeckung: O2 bietet schnelles Internet in ganz Deutschland

O2 bietet die größte Festnetzabdeckung in Deutschland.
Darüber hinaus bietet O2 seinen Kunden die größte Festnetzabdeckung in Deutschland. Während O2 sein modernes 4G- und 5G-Mobilfunknetz selbst ausbaut und betreibt, setzt der Anbieter im Festnetzgeschäft auf starke Partnerschaften. Über die Infrastruktur der Deutschen Telekom erreicht O2 rund 34 Millionen Haushalte mit DSL und perspektivisch Glasfaser. Über die Partnerschaft mit Vodafone werden in den nächsten Monaten 24 Millionen und mit Tele Columbus nochmals 2,3 Millionen Haushalte mit Breitbandkabel erreicht. Hinzu kommt die Abdeckung, die O2 über regionale Kooperationen wie mit vitroconnect/EWE TEL und wilhelm.tel erzielt. Dabei kann O2 auf alle Technologien zugreifen – als einziger am Markt in diesem Umfang. Ab November 2020 bedient O2 seine Zuhause-Kunden mit einem zukunftsgerichteten Breitbandmix aus VDSL, Kabel und Glasfaser. Zusätzlich bietet O2 mit dem O2 HomeSpot eine vollwertige Festnetzersatzlösung über 4G- und 5G-Mobilfunk. Zum Marktstart der neuen O2 my Home Tarifwelt am 3. November werden die Technologien DSL, Glasfaser und Mobilfunk als Festnetzersatz zur Verfügung stehen. Noch im Laufe des Novembers geht Kabel an den Start.

O2 my Home: Radikale Vereinfachung der Tariflandschaft

Wolfgang Metze
Wir verändern den Festnetz-Markt. Als einziger Anbieter haben wir einen Tarif für alle Technologien – und sind damit einmal mehr Taktgeber für die gesamte Branche“, sagt Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand von Telefónica Deutschland / O2. „Der Telekommunikationsmarkt ist traditionell technologiegetrieben. Doch die Deutschen interessieren sich nicht für Technik. Unsere jüngste Festnetzstudie zeigt: Der Mehrheit ist egal ob sie über DSL, Kabel, Glasfaser oder 4G / 5G surfen. Es sind andere Dinge, die für die Kunden zählen: Sie wünschen sich stabiles und schnelles Internet zum bezahlbaren Preis. Genau das bieten wir mit unseren neuen Internet-Angeboten für zuhause. Dabei machen wir es unseren Kunden leicht: Wir schlagen ihnen die für sie optimale Technologie vor. So beweisen wir einmal mehr: Unsere Marke O2 steht für Innovationen mit echtem Kundennutzen zum hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.“ Das neue Zuhause-Angebot von O2 ist optimal auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Im Vordergrund stehen Haushaltsgröße und Nutzungsverhalten. Über die technische Infrastruktur müssen sich O2 Kunden keine Gedanken machen.1 Die Verfügbarkeitsprüfung deckt alle vier Technologien ab. Auf dieser Basis spricht O2 eine klare Empfehlung aus und kommt damit einem zentralen Kundenwunsch nach Einfachheit und Orientierung nach. Trotzdem haben Kunden bei O2 stets die Wahl: O2 sorgt für Transparenz und zeigt alle am Standort verfügbaren Technologien an.
-Für Wenignutzer: Mit O2 my Home S surfen Kunden mit bis zu 10 MBit/s. Für 24,99 Euro im Monat erhalten sie 100 GB.2 Surf-Geschwindigkeit und Datenvolumen sind für alle Basisanwendungen im Netz ausreichend, zum Beispiel Web-Recherche, Online-Shopping, Social Media oder E-Mails. Der Einsteigertarif eignet sich damit optimal für Gelegenheitsnutzer wie Senioren.3
-Für Normalnutzer: O2 my Home M bietet eine Surf-Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s.4 Zum Preis von 29,99 Euro erhalten Kunden ein unlimitiertes monatliches Datenvolumen. Der Tarif eignet sich optimal für Singles oder Paare.
-Für Vielnutzer: Kunden, die Wert auf mehr Speed legen, wählen O2 my Home L für 34,99 Euro im Monat. Mit bis zu 100 MBit/s sind HD- / UHD-Streaming und Online-Gaming problemlos möglich. Der Tarif eignet sich auch für Selbstständige, die ihren Festnetzanschluss beruflich nutzen.
-Für Powernutzer: O2 my Home XL ist der passende Tarif für Profisurfer und Familien. Für 44,99 Euro im Monat surfen mehrere Haushaltsmitglieder parallel mit bis zu 250 MBit/s, vernetzen alle Geräte in ihrem Zuhause und laden große Daten rasch aus dem Netz herunter und wieder hoch.
-Für Anspruchsvolle: O2 my Home XXL richtet sich an die Technikpioniere. Der größte Zuhause-Tarif bietet eine Surf-Geschwindigkeit bis zu 1 GBit/s. Für 59,99 Euro im Monat bleiben damit keine Wünsche offen.

O2 Kunden sparen: Preisvorteile für Neu- und Bestandskunden

Alle O2 my Home Tarife sind auch in der Flex-Variante erhältlich.6
In allen O2 my Home Tarifen ist eine Telefonflatrate ins deutsche Festnetz enthalten.5 Alle O2 my Home Tarife sind auch in der Flex-Variante erhältlich.6 Damit müssen sich Kunden nicht für 24 Monate vertraglich binden, sondern bleiben stets flexibel. Neukunden, die sich für einen Laufzeitvertrag über 24 Monate entscheiden, erhalten in den ersten zwölf Vertragsmonaten jeweils 10 Euro Rabatt.7 O2 Bestandskunden, die bereits ein O2 Produkt nutzen und zusätzlich einen O2 my Home Tarif abschließen, profitieren immer vom Kombi-Vorteil:8 Pro Monat gewährt ihnen O2 einen Preisnachlass von 10 Euro. Der Tarif O2 my Home M, der Normalnutzern eine Surf-Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s bietet, kostet damit dauerhaft nur 19,99 Euro im Monat. So bietet O2 bestehenden Kunden – und damit Millionen Deutschen – das günstigste Festnetzangebot am deutschen Markt. Junge Leute und die Generation 60+ sparen ebenfalls: Wie schon bei den Mobilfunktarifen bekommen sie nun auch bei den Zuhause-Tarifen einen festen Rabatt von 5 Euro auf die monatliche Grundgebühr. „O2 ist ein One-Stop-Shop für alle Telekommunikationslösungen – von Mobilfunk über Festnetz bis hin zu Zusatzdiensten wie O2 TV und O2 Banking“, so Metze weiter. „Kunden, die mehr als einen Vertrag bei O2 abschließen, profitieren von klaren Preisvorteilen.“

O2 HomeSpot: O2 hebt Trennung zwischen Festnetz und Mobilfunk auf

Credits: O2
Der O2 HomeSpot wird zur vollwertigen Alternative zum klassischen Festnetzanschluss.
Zum 3. November wird der O2 HomeSpot fester Bestandteil des neuen O2 Zuhause-Angebots. Der 4G- / 5G-Router liefert Highspeed über das O2 Mobilfunknetz. Die Kundenzufriedenheit ist hoch: Nutzer schätzen vor allem die Einfachheit, da beim Start kein Besuch eines Technikers nötig ist und sie nach wenigen Schritten online sind. Neu ist, dass man mit dem O2 HomeSpot auch telefonieren kann: Kunden erhalten künftig eine Festnetznummer. Ihr Festnetztelefon können sie direkt am WLAN-Router anschließen. So wird der O2 HomeSpot zur vollwertigen Alternative zum klassischen Festnetzanschluss, zum Beispiel überall dort, wo keine schnelle festnetzbasierte Breitbandinfrastruktur verfügbar ist. O2 ist erste Anbieter, der die Trennung zwischen Festnetz- und Mobilfunktechnologien komplett aufhebt.
Fußnoten

Autor: Kerstin Ebner

Kerstin Ebner ist Pressesprecherin für die Marke O2 und ihre Privatkundenprodukte. Sie ist seit 2005 im Bereich Corporate Communications von Telefónica Deutschland tätig. Dort war sie unter anderem Chefredakteurin für die Medien der internen Kommunikation und zeichnete für verschiedene (Veränderungs-) Kommunikationsprojekte verantwortlich.

Festnetz-Studie

Laut einer von Telefónica Deutschland / O2 beauftragten Studie ist es den Befragten vollkommen egal, auf welcher Basis sie in den eigenen vier Wänden surfen – ob über DSL, Kabel, Glasfaser oder Mobilfunk. Mehr erfahren

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!