Datenrekord durch rasanten 4G/5G-Ausbau:O2 Netz stemmt erstmals 1 Milliarde Gigabyte in nur 6 Monaten

Seite vorlesen
Der rasante Netzausbau von Telefónica Deutschland / O2 macht sich auch in einem starken Anstieg der Datennutzung der Kundinnen und Kunden bemerkbar.
Der rasante Netzausbau von Telefónica Deutschland / O2 macht sich in einer deutlich besseren Netzqualität und damit auch einem starken Anstieg der Datennutzung der Kundinnen und Kunden bemerkbar. Die rund 44 Millionen Kunden des Unternehmens schicken immer mehr mobile Daten durch das bundesweite O2 Mobilfunknetz. Das liegt vor allem an der steigenden Beliebtheit von Musik- und Videostreaming sowie dem Teilen von Fotos und Videos auf Social Media oder über Messaging-Apps wie WhatsApp. Allein in den vergangenen sechs Monaten transportierte das O2 Netz rund 1 Milliarde Gigabyte an Datenvolumen – ein Höchstwert in Deutschlands Mobilfunknetzen. Damit hat sich die Datennutzung im O2 Netz in einem Zeitraum von nur zwei Jahren verdoppelt.
Im Jahr 2019 war O2 der erste deutsche Netzbetreiber, der die magische Grenze von einer Milliarde Gigabyte in einem Kalenderjahr durchbrach und damit das Exabyte-Zeitalter (= 1 Mrd. GB) im deutschen Mobilfunk einläutete. Mit diesem Datenvolumen könnte man mehr als 1,5 Millionen Jahre am Stück Musik streamen. Der Trend zu einer immer größeren Datennutzung setzt sich seit Jahren konsequent fort. Um die Ausmaße des Datenanstiegs zu verdeutlichen: Im Gesamtjahr 2015 transportierte das O2 Netz noch 178 Millionen Gigabyte – ein Wert, den das Netz heutzutage beinahe pro Monat stemmt.
Markus Haas
„Wir stellen unseren 44 Millionen Kunden ein immer leistungsfähigeres Netz zur Verfügung. Die Datennutzung in unserem O2 Netz wächst um etwa 50 bis 60 Prozent pro Jahr und erzielt damit Monat für Monat neue Rekordwerte. Mit dieser Vernetzungsleistung für Verbraucher und Wirtschaft sind wir der Treiber der Digitalisierung in Deutschland“, erläutert Markus Haas, CEO von Telefónica Deutschland / O2. „Unsere Kunden buchen immer größere Datenpakete, um ihre digitalen Anwendungen unterwegs zu nutzen. 5G wird das Datenwachstum weiter beflügeln. Durch unseren umfassenden Netzausbau und Netzinvestitionen in Milliardenhöhe begegnen wir dem Trend steigender Datenvolumina auch in Zukunft.“

O2 Netzausbau und -verfügbarkeit beschleunigen Wachstum der Datennutzung

Die Datennutzung im O2 Netz hat sich in einem Zeitraum von nur zwei Jahren verdoppelt.
Wichtigster Faktor für dieses Datenwachstum: Das O2 4G- und 5G-Netz ist bundesweit immer besser ausgebaut sowie mit stetig wachsenden Geschwindigkeiten und Kapazitäten verfügbar. Aufgrund der starken Netzqualität sicherte sich das O2 Netz im Mobilfunk-Netztest der Fachzeitschrift connect erstmals die Note „sehr gut“.* O2 hat in diesem Jahr zudem seinen 5G-Ausbauturbo gezündet. Aktuell funken bereits 2.000 5G-Antennen in rund 80 Städten. Dabei setzt O2 derzeit ausschließlich auf die leistungsstarken 3,6 GHz-Frequenzen. Bis Jahresende 2021 will O2 bereits über 30 Prozent der deutschen Bevölkerung mit 5G versorgen, bis 2025 ganz Deutschland. Gerade der Ausbau des 5G-Digitalisierungsturbos wird der Datennutzung im O2 Netz einen weiteren massiven Schub verleihen.

O2 Tarife zu attraktivem Preis-Leistungsverhältnis

Auch die O2 Tarife sind ein wichtiger Faktor, da sie große Datenpakete zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis bieten. Das gilt auch für die neue 5G-Technologien: O2 macht 5G mit seinen Angeboten massenmarktfähig. Dafür bietet O2 den 5G-Standard in allen wichtigen Tarifen ab O2 Free M sowie in seinen Unlimited-Tarifen ohne Aufpreis an. Ob Musikstreaming beim Joggen oder Streaming von Fußballspielen – Kunden müssen sich keine Gedanken mehr über ihr Datenlimit machen und können alle ihre digitalen Anwendungen ausgiebig nutzen. Zudem bieten auch die zahlreichen Eigen- und Partnermarken von Telefónica Deutschland immer größere Datenpakete und insbesondere Streaming-Services an, die zu einem Anstieg der Datennutzung im Netz führen.
*Connect-Mobilfunk-Netztest, Heft 1/2021: „sehr gut“ (852 Punkte); insgesamt wurden vergeben: dreimal „sehr gut“ (926, 876 und 852 Punkte)

Von: Klaus Schulze-Löwenberg

Klaus Schulze-Löwenberg ist seit 2016 Leiter Produkt & Technologiekommunikation bei Telefónica Deutschland. Zuvor seit 2008 Teil des Kommunikationsteams der E-Plus Gruppe und als Teamleiter verantwortlich für die Netz- und Produktkommunikation.

Weitere Informationen:

Auf unserer 5G-Netzinfoseite finden Sie alle Informationen zum neuen Mobilfunkstandard. 5G für 30 Prozent der Bevölkerung 2021 - 5G-Standalone in Vorbereitung: Telefónica Deutschland / O2 startet 5G-Ausbauturbo

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!