Mobilfunkstandards:Basis für den digitalen Alltag

Seite vorlesen
Jederzeit erreichbar sein und mit Highspeed durchs Netz surfen – Mobilfunkstandards bilden die Basis für das mobile, digitale Leben. Standards wie GSM, UMTS, LTE und 5G sorgen im Hintergrund für Erreichbarkeit, sichere Verbindungen und immer schnellere Geschwindigkeiten beim mobilen Datentransfer. Das neue, gemeinsame Netz von Telefónica Deutschland unterstützt die aktuellen Standards des Mobilfunks bundesweit.

5G - Neue Perspektiven für unsere Kunden

Willkommen im 5G-Zeitalter! Mit 5G lassen sich erstmals Anwendungen in Echtzeit realisieren. Millionen von Geräte werden miteinander vernetzt. Und: Der neue Mobilfunkstandard liefert zusätzliche Kapazitäten und höhere Geschwindigkeiten, wodurch wir das Netzerlebnis unserer O2 Kunden bei der mobilen Datennutzung weiter verbessern. Wir verfügen über eine umfangreiche Netzexpertise, die wir in den 5G-Ausbau unseres O2 Netzes sowie in industrielle Kooperationen einbringen. Unsere Privat- und Businesskunden profitieren gleichermaßen von 5G im O2 Netz sowie von immer neuen Anwendungen. In der Industrie 4.0 ermöglichen wir mit 5G flexible Produktions- und Logistikabläufe, indem 5G zeitkritische Anwendungen unterstützt. Und unsere Privat- und Geschäftskunden profitieren bundesweit in immer mehr Städten und Regionen vom schnellen O2 5G-Netz. Weiter lesen und mehr über 5G bei Telefónica / O2 erfahren.

Auf dem Weg zu 5G: Wichtige 4.5G-Entwicklungen auf einen Blick

Das im Jahr 2016 gestartete „TechCity“-Projekt zur Weiterentwicklung der 4.5G-Technologie brachte in dieser Zeit viele interessante technische Neuerungen hervor. Alle Meilensteine und Innovationen aus dem Projekt hat Telefónica Deutschland auf einer eigens dafür gestalteten Website online gestellt. Auf diesem Info-Hub werden aktuelle Informationen aus dem Projekt wie beispielsweise die neuesten Tests und Forschungsergebnisse, gewonnen im Labor oder dem Outdoor-Testnetz, zeitnah veröffentlicht. Hier können Sie weiter lesen und mehr über das Projekt TechCity erfahren.

4G/LTE - Standard für mobiles Highspeed Internet

LTE (Long-Term-Evolution), auch als 4G bezeichnet, bildet derzeit noch das Rückgrat der mobilen Datennutzung in Deutschland. Die Technologie erreicht hohe Up- und Downloadgeschwindigkeiten und kurze Reaktionszeiten. Durch die hohen Übertragungsraten und die kurzen Reaktionszeiten erzielt 4G/LTE ähnliche Übertragungswerte wie DSL und übertrifft diese vielerorts. Damit werden jederzeit anspruchsvolle digitale Anwendungen wie flüssiges HD-Videostreaming ermöglicht. Zudem werden schnelle Internetzugänge auch in ländlichen Regionen verfügbar, die bisher nicht mit Breitband versorgt sind. Telefónica Deutschland treibt den 4G/LTE-Ausbau bundesweit massiv voran und bietet Kunden Datengeschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit/s. Bei O2 setzt Telefónica Deutschland bereits seit 1. Juli 2011 auf 4G/LTE. Zusätzlich unterstützt das 4G/LTE-Netz seit 2015 die Sprachtelefonie per VoLTE.

UMTS, HSPA und HSPA+ (3G)

Über das mit HSPA und HSPA+ aufgerüstete UMTS-Netz bietet Telefónica Deutschland ihren Kunden Datengeschwindigkeiten von bis zu 42 Mbit/s. Das ist geeignet für das mobile Surfen mit dem Smartphone oder per Laptop über einen Surfstick. Da die 3G-Technik mit Blick auf die neueren 4G- und 5G-Standards mittlerweile in die Jahre gekommen ist, wird das Unternehmen das 3G-Netz bis Jahresende 2021 abschalten und das freigewordene Frequenzspektrum stattdessen für den deutlich leistungsstärkeren 4G/LTE-Standard nutzen. Dadurch profitieren Kunden in der Regel unmittelbar von einem noch besseren Netzerlebnis.

GSM und EDGE (2G)

Mit der Einführung von GSM (Global System for Mobile Communications) entstand Anfang der 1990er-Jahre eine neue Ära des Mobilfunks – erstmals wurden Sprache und Daten digital übertragen und automatisch zwischen den Teilnehmern vermittelt. GSM revolutionierte damit den bis dato analogen Mobilfunk („A-Netz“, „B-Netz“, „C-Netz“) komplett. Per GSM erreicht Telefónica Deutschland knapp 100 Prozent der Bevölkerung mit klassischer Sprachtelefonie. Der Datendienst EDGE („Enhanced Data Rates for GSM Evolution“) erlaubt Geschwindigkeiten bis zu 220 KBit/s und eignet sich vor allem für weniger datenhungrige Anwendungen wie das Senden und Abrufen von E-Mails oder Statusupdates auf Twitter & Facebook - ohne Foto oder Video. Für weitaus höhere Geschwindigkeiten im Netz sorgen 4G/LTE und 5G.
Mobilfunk
5GMaximale GeschwindigkeitBis zu 500 Mbit/s*
-
5 Minuten-Song (7 MB) streamen (SD)
-
1 Sekunde
-
1 Minuten-Video (20 MB) in WhatsApp
-
3 Sekunden
-
Facebook-App downloaden (240 MB)
-
45 Sekunden
-
Eine Serienfolge (2 GB) in HD downloaden
-
3:50 Minuten
4G (LTE/LTE+) Maximale GeschwindigkeitBis zu 225 Mbit/s*
-
Download einer E-Mail/eines Fotos
-
ca. 1 Sekunde
-
Download eines MP3-Songs in hoher Qualität
-
ca. 3 Sekunden
-
Download einer App mittlerer Größe
-
10-20 Sekunden
-
Download eines hochauflösenden 5-Min Video
-
ca. 50 Sekunden
3G (UMTS/HSPA)Maximale GeschwindigkeitBis zu 42,2 Mbit/s*

Infobroschüre des IZMF

Das Informationszentrum Mobilfunk hat eine Infobroschüre veröffentlicht, die erläutert, wie ein Mobilfunknetz funktioniert und welche Frequenzen im Einsatz sind. Ein eigenes Kapitel widmet sich den Neuerungen durch den Netzstandard 5G. Broschüre als PDF herunterladen

Verfügbarkeits-Check

Adress-Abfrage für Telefonie und mobiles Internet. Wie gut ist das Netz an Ihrem Standort? Einfach Adresse eingeben und herausfinden! O2 Verfügbarkeits-Check:
-
Hier können Sie die Netzverfügbarkeit von O2 abfragen.
-
Hier können Sie mit dem Live Check sehen, wie gut das O2 Mobilfunknetz aktuell an Ihrem Standort funktioniert.