Umfassendes Frequenzspektrum als Basis eines hochmodernen Mobilfunknetzes

Telefónica Deutschland verfügt über eine optimale Frequenzausstattung, um den Verbrauchern ein hochmodernes und leistungsstarkes Mobilfunknetz sowie die neuesten Technologien zu bieten.
Frequenzverteilung nach der Auktion (Juni 2015)
Telefónica Deutschland hat sich in der im Juni 2015 beendeten Mobilfunk-Frequenzauktion insgesamt 60 MHz an Spektrum gesichert. Mit den zusätzlichen Frequenzen kann das Unternehmen sein Hochgeschwindigkeitsnetz sowie die Netzkapazität erweitern und somit den Kunden als Teil seiner Strategie auch in Zukunft das beste Netzerlebnis bieten. Die Investition in das werthaltige Frequenzpaket ist ein wichtiger Baustein für den weiteren Netzausbau und das fokussierte Datengeschäft. Im Rahmen der Frequenzauktion hat Telefónica Deutschland zwei gepaarte Blöcke im 700-MHz-Bereich, zwei gepaarte Blöcke bei 900 MHz sowie zwei gepaarte Blöcke im 1,8-Gigahertz-Bereich ersteigert. Mithilfe des Spektrums bei 700 MHz und 1,8 GHz wird das Unternehmen die LTE-Versorgung sowohl in Großstädten als auch auf dem Land weiter verdichten, um den Kunden in ganz Deutschland ein noch besseres Nutzererlebnis bei mobilen Datendiensten zu bieten. Das Spektrum bei 700 MHz aus der so genannten Digitalen Dividende 2 ergänzt im ländlichen Breitbandausbau die Frequenzen bei 800 MHz, die das Unternehmen 2010 erworben hatte. Die ersteigerten Blöcke im 1800-MHz-Bereich ermöglichen es Telefónica zudem, ein noch leistungsfähigeres Hochgeschwindigkeitsnetz aufzubauen und die Kapazität des Netzes nochmals zu erweitern. Dadurch werden die Kunden von deutlich höheren LTE-Geschwindigkeiten profitieren. Die Blöcke im 900-Megahertz-Bereich stellen auch künftig die hohe Qualität des bundesweiten GSM-Netzes für Sprache, SMS und schmalbandige Internetverbindungen sicher.

Die unterschiedlichen Frequenzbereiche

Frequenzbereich 800 MHz
Frequenzbereich 900 MHz
Frequenzbereich 1,8 GHz
Frequenzbereich 2,1 GHz
Frequenzbereich 2,6 GHz

Wissenswertes zu Mobilfunkfrequenzen

Das mobile Telefonieren und Surfen im Internet fordert immer mehr Leistung von den Mobilfunknetzen. Um den zukünftigen Anforderungen begegnen zu können, ist die Bereitstellung zusätzlicher Kapazitäten von entscheidender Bedeutung. Für die mobile Kommunikation werden zum Signaltransport Mobilfunkfrequenzen genutzt. Diese sind in verschiedene Frequenzbereiche aufgeteilt und zum Teil unterschiedlichen Mobilfunkstandards zugeordnet.