Von: Tanja Laube

Tanja Laube ist Pressesprecherin für alle Nachhaltigkeitsthemen, wie Umwelt und Klima, Corporate Digital Responsibility, Responsible Business Plan und CR Report. Sie hat über 25 Jahre Kommunikationserfahrung, u.a. als Leiterin Unternehmenskommunikation/Marketing der VTG AG, stellv. Leiterin Unternehmenskommunikation und Pressesprecherin bei Tchibo, Senior Managerin globale PR und Marketingkommunikation bei Philips Semiconductors sowie als selbständige Unternehmensberaterin und Coachin.
05.07.2022

„Sehr gut“ im connect Festnetztest 2022:O2 Festnetzprodukte überzeugen das vierte Jahr in Folge und verbessern sich deutlich

Im aktuellen Festnetztest 2022 (Ausgabe 8/2022) der Fachzeitschrift connect hat sich O2 mit einer hervorragenden Leistung die Note „sehr gut“ gesichert. O2 konnte sein Gesamtergebnis in diesem Jahr deutlich um 51 Punkte auf insgesamt 910 Punkte (von 1.000 Punkten) steigern – das ist die größte Verbesserung unter den nationalen Anbietern. Damit ist das Unternehmen auf Augenhöhe mit den Bestplatzierten. Die O2 Festnetzprodukte überzeugten dabei vor allem mit einer vollen Punktzahl in der Kategorie Highspeed-Internet und deutlichen Verbesserungen bei Sprachqualität, Nutzung von Video-Streaming-Diensten und der Leistung der Zugangsnetze, dem Crowdsourcing.
23.06.2022

Dritter bundesweiter Digitaltag am 24.6.:“Ein bisschen IT gehört zur Grundkompetenz”

Mit der Digitalisierung kann unsere Gesellschaft Klimaziele erreichen, den sozialen Zusammenhalt stärken und den allgemeinen Wohlstand fördern. Dazu brauchen wir verantwortungsvolle Gestalter:innen der Digitalisierung, die auf souveräne Nutzer:innen des Digitalen treffen. Valentina Daiber, Vorständin für Recht & Corporate Affairs bei O2 Telefónica, erklärt anlässlich des morgigen Deutschen Digitaltags im Interview, warum digitale Kompetenzen für unsere Zukunft entscheidend sind.
02.06.2022

Erfolgreicher Start des Cybermobbing-Hilfe e.V.:Die von O2 Telefónica unterstützte Online-Beratungsplattform feiert einjähriges Bestehen

Vor einem Jahr startete der Verein Cybermobbing-Hilfe e.V. eine neue Online-Beratungsplattform für Kinder und Jugendliche. Der besondere Ansatz: Betroffene können sich unkompliziert von Gleichaltrigen mit entsprechender Ausbildung beraten lassen. Laut einer gemeinsamen Evaluation mit der TU Berlin haben sich in den ersten sieben Monaten des Bestehens rund 600 Kinder und Jugendliche registriert. Fast alle Registrierungen führten direkt zu einer Anfrage. Dabei haben Mädchen die Online-Beratung häufiger kontaktiert als Jungen. Die Beratungsplattform ist Teil der Initiative WAKE UP!, die O2 Telefónica gemeinsam mit der fachlichen Beratung der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM) und weiterer Partner ins Leben gerufen hat.
10.05.2022

Corporate Responsibility Report 2021:O2 Telefónica significantly improves climate footprint and strengthens digital participation

O2 Telefónica reduced CO2 emissions (scope 1 and 2) by 97 percent in 2021 compared to the reference year 2015, emitting only 6,266 tons of CO2. By comparison, annual CO2 emissions per capita in Germany are around 11.6 tons. In the same period, electricity consumption per byte fell by 78 percent. The company is thus making great strides toward its target of being net-CO2-neutral by 2025 at the latest.
10.05.2022

Corporate Responsibility Report 2021:O2 Telefónica verbessert Klimabilanz signifikant und stärkt digitale Teilhabe

O2 Telefónica senkte 2021 die CO2 Emissionen (Scope 1 und 2) im Vergleich zum Bezugsjahr 2015 um 97 Prozent und emittierte damit nur noch 6.266 Tonnen CO2. Zum Vergleich: Der jährliche CO2 -Ausstoß pro Kopf liegt in Deutschland bei rund 11,6 Tonnen. Im gleichen Zeitraum sank der Stromverbrauch pro Byte um 78 Prozent. Damit kommt das Unternehmen dem Ziel, spätestens 2025 netto-CO2-neutral zu sein, mit großen Schritten näher.
11.04.2022

Valentina Daiber spricht zum Thema „unternehmerische Verantwortung“:„In einer Welt, die verliert, wird kein Unternehmen gewinnen.“

Warum interessiert sich der Kapitalmarkt für ESG – Environment, Social, Governance? Dürfen nur Aktionär:innen Ansprüche an ein Unternehmen stellen? Was hat der Nobelpreisträger Milton Friedman damit zu tun? Und ist ESG wirklich neu? Mit diesen Fragen beschäftigte sich unsere Vorständin für Recht und Corporate Affairs Valentina Daiber am 8. April in ihrer Rede vor 3.000 Mitarbeiter:innen von Deloitte Consulting Deutschland. Auszüge aus dieser Rede veröffentlichen wir hier.
18.03.2022

Zum Welt-Recycling-Tag:So schont O2 Telefónica natürliche Ressourcen

Wer den Rohstoffverbrach senkt, übernimmt Verantwortung für Klima und Umwelt. Denn die Endlichkeit natürlicher Ressourcen und negative Umwelteffekte durch die Rohstoffgewinnung gehören zu den großen ökologischen Herausforderungen der Gegenwart. Daher setzen wir bei O2 Telefónica im Rahmen unseres Circular-Economy-Konzepts auf Ressourcenschonung.
08.03.2022

Weltfrauentag:Valentina Daiber und Nicole Gerhardt über „Female Leadership 2022“

Im gemeinsamen Interview mit Global Digital Women zum Weltfrauentag geben unsere Vorständinnen Nicole Gerhardt und Valentina Daiber Tipps für die Karriere und die Ausgestaltung von Führungsrollen. Dabei ermutigen sie gerade Frauen, selbstbewusst zu sein und Chancen zu ergreifen. Denn Unternehmen zeigen inzwischen, dass sie bereit sind, etwas zu verändern und mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen. Bei O2 Telefónica verfolgen wir einen strukturellen Ansatz, um unser Ziel von 33 Prozent Frauen in obersten Führungsrollen bis 2024 zu erreichen.
28.02.2022

Decarbonise the supply chain with The Climate Choice:O2 Telefónica analyses CO2 emissions from suppliers

O2 Telefónica wants to create more transparency about its CO2 emissions along the supply chain, meaning in Scope 3. To this end, the company will use The Climate Choice software platform and collect climate-focused data from around 1,000 suppliers. The top 40 suppliers will also be invited to carry out a software-driven climate rating in order to uncover potentials for decarbonisation and to identify tailor-made fields of action.
28.02.2022

Mit The Climate Choice die Lieferkette dekarbonisieren:O2 Telefónica analysiert CO2 Emissionen von Lieferanten

O2 Telefónica will mehr Transparenz über ihre CO2 Emissionen entlang der Lieferkette, also im Scope 3, schaffen. Dazu wird das Unternehmen die Softwareplattform von The Climate Choice nutzen und klimafokussierte Daten von rund 1.000 Lieferanten erfassen. Die Top 50 Lieferanten werden darüber hinaus eingeladen, ein softwaregestütztes Klima-Rating durchzuführen, um Potentiale zur Senkung der CO2 Emissionen zu identifizieren. Die so erschlossenen qualitativen und quantitativen Daten sollen als Grundlage einer Strategie zur Dekarbonisierung von O2 Telefónica im Scope 3 dienen.
08.02.2022

Projekttag zum Safer Internet Day:O2 Telefónica zeichnet bestes Video zum Thema Cybermobbing aus

Zum bundesweite Aktionstag Safer Internet Day 2022 “Fit für die Demokratie, stark für die Gesellschaft” veranstaltete die O2 Initiative „WAKE UP!“ einen Cybermobbing-Projekttag für Schüler:innen. Der Projekttag schloss sich an eine Reihe von Workshops an, in denen sich knapp 1.000 Jugendliche in den vergangenen Monaten mit dem Thema Cybermobbing auseinandergesetzt haben. Anschließend konnten sie ein Videoclip mit einer selbstgewählten Cybermobbing-Situation und Tipps für den Umgang mit dieser zu einem Wettbewerb einreichen.
28.01.2022

Corona-Impf-Tag in Berlin:O2 Telefónica bietet Impfschutz in der Omikron-Welle

Gemeinsam mit dem Arzt Daniel Termann und dem Ärzteteam von #wirbleibenstark haben wir im BASECAMP in Berlin an einem Tag Dutzende Menschen gegen Corona geimpft. Bürger:innen, die das 30. Lebensjahr abgeschlossen haben und Kinder zwischen fünf und elf Jahren, kamen zur kostenlosen Erst- und Zweitimpfung sowie zum Boostern in die Telefónica Digital Lounge im BASECAMP. Anschließend stärkten sie sich mit einem extra für den Impftag konzipierten „BASECAMP Frucht Cocktail“. Ungeimpfte freuten sich über das unkomplizierte Impfangebot. Von Geimpften aus Politik und Gesellschaft gab es viel Lob für die gelungene Aktion.
26.01.2022

Diversität und Frauenförderung:O2 Telefónica verbessert Bewertung im Bloomberg Gender-Equality Index 2022

O2 Telefónica wurde aufgrund des Einsatzes für mehr Diversität und Frauenförderung im Unternehmen das dritte Jahr in Folge in den viel beachteten Bloomberg Gender-Equality Index (GEI) aufgenommen. Der Telekommunikationsanbieter konnte seine Gesamtbewertung sogar um weitere rund 5 Prozentpunkte verbessern; von 65,03 Prozent im Vorjahr auf jetzt 70,49 Prozent.
14.01.2022

ESG Vorreiterrolle bestätigt:O2 / Telefónica erreicht Top-Bewertungen in Nachhaltigkeitsratings von Sustainalytics und EcoVadis

O2 / Telefónica Deutschland verbessert sich weiter in den relevanten ESG Ratings (ESG steht für Environment, Social, Governance) von Sustainalytics und EcoVadis. Das Unternehmen bestätigt damit die Vorreiterrolle im Nachhaltigkeitsmanagement in der Telekommunikationsbranche und schneidet besonders gut in den Kategorien Umwelt und Ethik ab.
14.01.2022

ESG pioneering role confirmed:O2 / Telefónica achieves top ratings in sustainability ratings by Sustainalytics and EcoVadis

O2 / Telefónica Germany continues to improve in the relevant ESG ratings by Sustainalytics and EcoVadis. The company performs particularly well in the environmental and ethical categories, confirming its pioneering role in sustainability management in the telecommunications industry.
15.12.2021

20. Tagesspiegel Data Debates:„Ohne Digitalisierung keine Energiewende“

Deutschland braucht die Digitalisierung und eine gelungene Energiewende, um bis 2045 klimaneutral zu sein. Digitale Enabler wie O2 / Telefónica Deutschland und Energieversorger sind in ihrem Kampf um Netto-Null-CO2-Emissionen aufeinander angewiesen: Die Digitalisierung braucht zur Bewältigung der stetig steigenden Datenmengen immer mehr Strom.
03.11.2021

Nachhaltigkeit:Eco Rating für Mobiltelefone steht weiteren Anbietern offen

Die Label-Initiative für Mobiltelefone, die von Deutsche Telekom, Orange, Telefónica, Telia Company und Vodafone in 24 Ländern unterstützt wird, soll nun weltweit ausgerollt werden. | Fairphone, Realme und Vivo treten Eco Rating bei; inzwischen sind 15 Hersteller an Bord. | Mehr als 150 Handymodelle wurden bereits nach der Eco Rating-Methode bewertet.
03.11.2021

Sustainability:Mobile Phone Eco Rating scheme now inviting more operators to join

Consumer mobile phone labelling scheme launched in 24 European countries by Deutsche Telekom, Orange, Telefónica, Telia Company and Vodafone now set to expand globally | Fairphone, Realme and vivo join Eco Rating, now 15 manufacturers in total | More than 150 mobile phone models now assessed by Eco Rating methodology
28.10.2021

Verantwortungsvoller Umgang mit Grünstrom:O2 steigert Energieeffizienz und senkt CO2 Emissionen

Telefónica Deutschland / O2 kauft bereits seit 2016 Strom aus zu 100 Prozent erneuerbaren Energien ein und geht verantwortungsvoll mit der knappen Ressource Grünstrom um. Dazu steigert das Unternehmen kontinuierlich seine Energieeffizienz und wird im Jahr 2025 im Vergleich zu 2015 mindestens 82 Prozent weniger Strom pro transportiertem Byte verbrauchen. Möglich wird dies vor allem durch den 5G und 4G Ausbau sowie die 3G Abschaltung und Modernisierungen im Netz. Denn 5G verbraucht bis zu 90 Prozent weniger Strom pro Byte als Vorgängergenerationen.
20.10.2021

Mit O2 Handyleben verlängern:Verantwortungsvoll einkaufen, lange nutzen, recyclen

Laut Bitkom wollen 92 Prozent der Nutzer beim Smartphone-Kauf auf Nachhaltigkeit achten. Das Eco Rating, ein branchen- und europaweites Bewertungssystem für Mobiltelefone unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten, macht dies seit diesem Jahr so einfach wie nie zuvor.
01.09.2021

Fake News zur Bundestagswahl enttarnen:O2 und Stiftung Digitale Chancen starten Aufklärungskampagne für Senioren gegen Desinformation

Telefónica Deutschland / O2 und die Stiftung Digitale Chancen starten heute die Aufklärungskampagne „Faktisch betrachtet – fit gegen Fake News“ für ältere Menschen zum Thema Desinformationen im Netz. Kern der Aufklärung ist ein Informationspaket, das von einer Checkliste zur Entlarvung von Falschinformationen über Erklärvideos bis zu unterschiedlichen Veranstaltungsformaten reicht.
23.06.2021

We are colorful:O2 Tower in Munich shines in rainbow colors

O2, the core brand of Telefónica Deutschland, is setting a visible sign for diversity and tolerance today for the European Championship match. Starting at 9 p.m., the 37th floor of the O2 Tower, the tallest building in Munich at 146 meters, will shine in rainbow colors from all sides. In this way, the company makes a visible statement that will shine in the Munich night sky from sunset onwards. In addition, the O2 logos on the O2 Tower will be presented in rainbow colors by laser.
23.06.2021

Wir sind bunt:O2 Tower in München erstrahlt in Regenbogenfarben

O2, die Kernmarke von Telefónica Deutschland, setzt heute zum EM-Spiel ein sichtbares Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Ab 21Uhr wird die 37. Etage des O2 Towers, dem mit 146 Metern höchsten Gebäudes in München, von allen Seiten in Regenbogenfarben erstrahlen. Damit setzt das Unternehmen weiterhin ein sichtbares Zeichen, das im Münchener Nachthimmel ab dem Sonnenuntergang erstrahlen wird. Außerdem werden die O2 Logos auf dem O2 Tower per Laser in Regenbogenfarben präsentiert.
18.06.2021

Bundesweiter Digitaltag:Telefónica Deutschland / O2 stärkt Kompetenzen im digitalen Lebensalltag

Unter dem Hashtag #digitalmiteinander verbindet der heute stattfindende Digitaltag Menschen in ganz Deutschland mit zahlreichen Aktionen und Angeboten. Ziel ist es, die digitale Teilhabe in der Breite der Gesellschaft zu fördern und die Chancen der Digitalisierung erlebbar zu machen. Telefónica Deutschland / O2 steht für eine verantwortungsvolle Gestaltung des digitalen Wandels, die alle Menschen quer durch die Altersgruppen an die Digitalisierung anschließt. Den Digitaltag unterstützt Telefónica Deutschland / O2 bereits seit Montag mit Expeditionen ins Digitalreich - einer Aktionswoche für Seniorinnen und Senioren.
21.04.2021

„Let’s Keep the Planet Blue“ als Leitidee für nachhaltige Produkte und Services:O2 startet Handyankauf als neuestes Angebot für mehr Ressourcenschonung

O2 startet für seine Kunden ein Handyankauf-Programm. Ab sofort können O2 Kunden ihr funktionstüchtiges gebrauchtes Smartphone oder Tablet in jedem O2 Shop zum aktuellen Restwert verkaufen, wenn die aktuelle Inzidenzlage eine Öffnung in der Corona-Pandemie erlaubt. Ein solcher Verkauf zum Restwert ist unabhängig davon, wo das Gerät ursprünglich erworben wurde. Der vereinbarte Kaufpreis wird dem Kunden unmittelbar auf seinem Bankkonto gutgeschrieben.
26.03.2021

Nachhaltigkeit wird mehr und mehr zum Wettbewerbsvorteil:ESG-Roadshow 24. bis 26. März 2021 mit Peter Löscher und Markus Haas

Das Thema Nachhaltigkeit wird zu einem immer wichtigeren Faktor für den Unternehmenserfolg. Immer mehr Kunden entscheiden sich für nachhaltig erzeugte Produkte. Mitarbeiter wollen für verantwortungsvolle Arbeitgeber tätig sein. Was meist als Nachhaltigkeit oder Corporate Responsibility bezeichnet wird, das sind für die Finanzwelt die Environmental, Social und Governance (ESG) Kriterien. Deren konsequente Verfolgung wird von Investoren gefordert und zunehmend auch reguliert. Telefónica Deutschland / O2 Aufsichtsratschef Peter Löscher und CEO Markus Haas gehen diese Woche auf Telefónica Deutschland’s erste ESG Roadshow, um Investoren unsere Strategie zu erläutern. Sie wollen herausstellen, warum Telefonica Deutschland / O2 in Nachhaltigkeitsaspekten Vorreiter in der Telekommunikationsbranche und am Kapitalmarkt ist.
23.03.2021

Responsible Business Plan 2025:Telefónica Deutschland / O2 baut Vorreiterrolle im Nachhaltigkeitsbereich aus

Telefónica Deutschland / O2 hat einen neuen Corporate Responsible Business Plan als Steuerungsinstrument ihres Nachhaltigkeitsengagements erarbeitet. Im Rahmen des 5-Jahres-Plan wird das Unternehmen konkrete Maßnahmen ergreifen, um spätestens 2025 mit dem grünsten Netz klimaneutral zu sein, Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit zu stärken und allen Generationen die sichere Teilhabe am digitalen Leben zu ermöglichen. Der Plan beinhaltet insgesamt 76 Nachhaltigkeitsmaßnahmen, die teils mit bonusrelevanten quantitativen und teils mit qualitativen Zielen hinterlegt werden.
05.03.2021

Weniger Strom pro Byte – nicht nur am Energiespartag:Telefónica Deutschland / O2 steigert Stromeffizienz um über 70 Prozent

Strom pro Byte sparen und das grünste Netz anbieten. So fördert Telefónica Deutschland / O2 den Zugang in eine nachhaltige digitale Zukunft für alle. Das über das O2 Netz transportierte Datenvolumen stieg bis Ende 2020 gegenüber dem Jahr 2015 um fast 200 Prozent. Gleichzeitig sank der Energieverbrauch im selben Zeitraum um über 14 Prozent. Das entspricht einer Senkung des Stromverbrauchs pro Byte um 71 Prozent. Ein Erfolg, der nicht nur am internationalen Energiespartag ein wichtiges Zeichen für mehr Klimaschutz ist. Diesen Weg geht das Unternehmen weiter: Bis 2025 will Telefónica Deutschland / O2 im Vergleich zu 2015 mindestens 82 Prozent weniger Strom pro Byte verbrauchen.
09.02.2021

Lukas Pohland und O2 zum Safer Internet Day 2021:Mehr Cybermobbing in Corona-Zeiten

In der Corona-Pandemie verlagern sich nicht nur der Unterricht und die Arbeit in das Internet. Auch das Privatleben findet noch mehr im Digitalen statt. Positiv daran ist: Wir bleiben in Verbindung. Gleichzeitig wächst aber auch der Umfang des Cybermobbings. Eine aktuelle Studie des Bündnisses gegen Cybermobbing und der Techniker Krankenkasse zeigt, dass zwischen Februar und November 2020 Cybermobbing im Vergleich zu 2017 um mehr als 36 Prozent zugenommen hat.
27.01.2021

Erfolgsfaktor Gleichheit der Geschlechter:Telefónica Deutschland / O2 zum zweiten Mal in Folge im Bloomberg Gender-Equality Index gelistet

Telefónica Deutschland / O2 ist eines von elf Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland, das in den viel beachteten Bloomberg Gender-Equality Index (GEI) aufgenommen wurde. Es liefert damit ein gutes Beispiel für die transparente, mit Kennzahlen belegte Förderung der Chancengleichheit von Frauen am Arbeitsplatz. Und wie wichtig dies für den Unternehmenserfolg ist zeigt eine internationale McKinsey & Company Studie aus dem Jahr 2020: Unternehmen mit hoher Geschlechter-Vielfalt haben eine um 25 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, überdurchschnittlich profitabel zu sein.
27.01.2021

Gender equality as a success factor:Telefónica Deutschland / O2 listed in Bloomberg Gender-Equality Index for the second year in a row

Telefónica Deutschland / O2 is one of eleven companies headquartered in Germany to be included in the highly regarded Bloomberg Gender-Equality Index (GEI). It thus provides a good example of the transparent promotion of equal opportunities for women in the workplace, backed up by clear ambitions and key figures. And an international McKinsey & Company study from 2020 shows how important this is for corporate success: companies with high gender diversity are 25 percent more likely to be profitable than average.
09.12.2020

Bestnote A in der CDP-Klima-Liste:Telefónica zum siebten Mal in Folge für weltweite Führungsrolle im Klimaschutz ausgezeichnet

Von den weltweit mehr als 9.600 Unternehmen, die ihre Umweltdaten über die Nichtregierungsorganisation CDP (früher: Carbon Disclosure Project) offengelegt haben, gehört die Telefónica Gruppe zu den führenden 269 Unternehmen mit der Note A auf der CDP-Klima-Liste. Das multinationale Unternehmen erhält die Bestnote bereits das siebte Jahr in Folge und wird damit wiederholt für seine Maßnahmen gegen den Klimawandel ausgezeichnet.