Seite vorlesen

Netzausbau mit 4G und 5G

Mit zusätzlichen Infrastrukturinvestitionen verfolgt Telefónica Deutschland das Ziel, den Netzausbau voranzutreiben und das Kundenerlebnis im Netz spürbar zu verbessern. Im Mittelpunkt des Investitionsprogramms stehen der verstärkte Ausbau der Versorgung von ländlichen Gebieten vor allem mit 4G und die beschleunigte Erweiterung der Kapazitäten in Städten mit 4G und 5G.
Hier richten wir uns auch nach dem 2019 geschlossenen, nationalen Mobilfunkpakt zwischen Politik und Netzbetreibern, der Deutschland bei der digitalen Transformation voranbringen soll. Die Vereinbarung sieht insbesondere vor, dass sich die Netzbetreiber in den kommenden Jahren beim Netzausbau zu ambitionierten Ausbauzielen in der Fläche und in bisher unversorgten Gebieten verpflichten. Unser Unternehmen wird bis Ende 2021 in diesem Rahmen 333 zusätzliche Standorte in sogenannten weißen Flecken errichten. Außerdem wollen wir gemeinsam mit der Deutschen Telekom bzw. Vodafone noch im Jahr 2021 mehrere Hundert sogenannte graue Flecken in der 4G-Netzversorgung für unsere Kunden beseitigen. An den Standorten werden die Partner aktive Netztechnik teilen. Im Gegensatz zu bisherigen Kooperationen wie Site-Sharing oder dem Betreiber-Abkommen zur Schließung von Versorgungslücken („weiße Flecken“) müssen bei diesem Ansatz keine zweite separate Funktechnik oder zusätzliche Antennen installiert werden. Damit wollen wir einen wesentlichen Beitrag insbesondere zur Versorgung mit leistungsfähigem LTE-Mobilfunk in ländlichen Regionen und für eine weiter verbesserte Nutzungserfahrung für unsere Kunden leisten. Im Gegenzug hat sich die Politik dazu verpflichtet, die Investitionsfähigkeit der Branche zu fördern. Dies umfasst insbesondere verbesserte Zahlungsbedingungen für die ersteigerten 5G-Frequenzen.
Innovationspotenziale von 5G umfassend erschließen
Mobiles Breitband als Festnetzersatz für das digitale Zuhause
Echtzeitanwendungen für verbesserte Verkehrssysteme
Quantensprung bei Vernetzung von Geräten
Smart Factory: Revolution für die industrielle Fertigung
Smart Energy: von Smart Metering bis Smart Mobility
Effizienzvorsprung durch Smart Metering
Smart Citys bündeln 5G-Innovationen
Trennung von Festnetz und Mobilfunk aufgehoben
Nachhaltiger Nutzen von Datenanalysen
Verantwortung in der Corona-Pandemie: Mobilfunkdaten schaffen mehr Transparenz
Künstliche Intelligenz im Kundendialog eingesetzt
Plattform für sichere Identitäten auf Smartphones