Wayra – erfolgreiche Partnerschaften mit Start-ups

Seite vorlesen
2020 haben wir über unser Innovationlab Wayra 14 neue Start-ups aus den Bereichen künstliche Intelligenz, Fintech, IoT und Datenanalyse gefördert. So unterstützten wir beispielsweise mit Amplitude ein Unternehmen, das eine App für Jugendliche rund um die Bildung in Finanzangelegenheiten entwickelt hat. Damit können sie lernen, über verschiedene Tools ihr Geldmanagement systematisch aufzubauen, zu nutzen und auf zukünftige Bedürfnisse auszurichten. Begleitet wird das Angebot von Tutorials und Podcasts. Das geförderte Start-up vCoach tritt als digitaler Personal Trainer für berufliche Kommunikation auf KI-Basis auf. Appgestützt können Nutzer jederzeit und von jedem Ort aus lernen, souveräner zu präsentieren, motivierend Feedback zu geben und besser im Team zusammenzuarbeiten. Wayra beteiligte sich im Jahr 2020 zudem mit einem Investment an dem Münchener Softwareunternehmen Cobrainer, das Mitarbeiterprofile für Firmen digitalisiert und Kompetenzen mithilfe ihrer „Expertise Intelligence“-Software transparent macht. Hier konnte Cobrainer auch Telefónica Deutschland während der Corona-Krise bei internen Rekrutierungsprozessen helfen. Zudem sind wir beim Berliner Softwareunternehmen Lana Labs eingestiegen. Als Spezialisten für die KI-gestützte Analyse von Geschäfts- und Produktionsprozessen bietet es Unternehmen die Möglichkeit, durch die automatisierte Prozessanalyse intelligenter, effizienter und schneller zu arbeiten und Ressourcen wie Kapital, Material oder Personal optimal einsetzen zu können.
Wayra arbeitete am Aufbau eines eigenen 5G-&-IoT-Tech-Labs, das im Frühjahr 2021 eröffnet wurde. Dort gibt es die Möglichkeit für Start-ups, Anwendungen und Lösungen im 5G- und IoT-Bereich zu testen und weiterzuentwickeln sowie diese von Telefónica Deutschland und ihren Kunden zu präsentieren. Das Unternehmen und Wayra unterstützen die Start-ups mit verschiedenen Services, so etwa bei der Entwicklung von Hardware, mit einer IoT-Data-Management-Plattform oder 5G-und IoT-Test-SIM-Karten. Die Förderung von Wayra konzentriert sich zunehmend auf Start-ups, die nachhaltige und klimaschonende 5G-Anwendungen vorantreiben. Dazu dient etwa die Beteiligung am Softwareunternehmen MOTIONTAG. Dessen Spezialität sind die Analyse von anonymisierten Mobilitätsdaten sowie eine selbstlernende Software, mit der Reisende per App den passenden Fahrschein kaufen können, ohne sich vorher mit Tarifzonen und Ticketoptionen beschäftigen zu müssen. Die Software lässt sich problemlos mit den IT-Systemen der Verkehrsbetriebe verknüpfen, die ihrerseits präzise Informationen über die Reisepräferenzen ihrer Kunden erhalten. Zudem können sie mit den gewonnenen Daten den Personal- und Materialeinsatz optimieren und den CO2-Ausstoß verringern. Das von Wayra unterstützte Unternehmen Fold AI erfasst mit Sensoren aktuelle Daten in Wäldern und Städten, sodass Förster und Stadtplaner ökologische, ökonomische und soziale Veränderungen und Risiken besser antizipieren können. Über ein Dashboard, diverse Apps, eine Cloud und 5G werden beispielsweise der Zustand und die Wachstumsentwicklung des Waldes erfasst. Die Lösung kann als wichtige Entscheidungshilfe für Forstverwalter und als Hebel zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen dienen. Die Anwendung von FoldAI wurde zudem in die Büroräume von Wayra integriert, um Luftfeuchtigkeit und andere Werte in Echtzeit bestimmen zu können. Das Start-up Haltian setzt sich mit seiner IoT-Lösung für eine Verbesserung des Wohlbefindens und der Produktivität von Mitarbeitenden in Unternehmen ein. In Echtzeit gemessene Daten z. B. zu Luftqualität oder Raumbelegung erleichtern die Problemidentifikation. Die Technologie von Haltian wird in den Büroräumen von Wayra bereits genutzt. Mit der Innovationsagentur Future Acadamy X hat Wayra außerdem eine Webinar-Reihe ins Leben gerufen, die Gründern und Unternehmen dabei helfen soll, besser mit den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts umzugehen. Im Fokus der Workshops standen dabei beispielsweise Digitale Fitness, Handlungsfähigkeit, Responsive Mindset und soziale Intelligenz. Wayra hat 2020 mit The Funding Cocktail auch eine Konferenz von Investoren für Investoren initiiert, die Unternehmen mit Risikokapitalgebern aus ganz Europa zusammenbrachte und mit spannenden Keynotes und Podiumsdiskussionen bereichert wurde. Bei dem Event wurden alle Ticketerlöse an Social Impact gespendet, eine Agentur, die sich für soziale Innovationen und eine nachhaltige Zukunft einsetzt. Vom Wirtschaftsmagazin CAPITAL ist Wayra im Jahr 2020 als zweitbestes Innovation Lab in Deutschland ausgezeichnet worden.