connect Netztest der Zweit- und Partnermarken:Telefónica bester Netzbetreiber für deutsche Mobilfunk-Discounter

Im aktuellen Mobilfunk-Discounter Check 2019 hat die Fachzeitschrift connect die Netzqualität von neun Mobilfunk-Discountern genauer unter die Lupe genommen. Darunter finden sich Zweit- und Partnermarken aller Netzbetreiber. Das Ergebnis: Telefónica Deutschland ist der beste Netzbetreiber für deutsche Mobilfunkdiscounter. Unter den ersten drei Anbietern finden sich ausschließlich Partner, die ihre Angebote im Netz von Telefónica Deutschland realisieren. Die Partnermarke ALDI TALK wird dabei Testsieger und erhält das Testurteil „sehr gut“. Neben externen Service Providern, die das Telefónica-Netz nutzen, erhält auch die Zweitmarke BLAU das Ergebnis „gut“ und sichert sich den fünften Platz im Gesamtranking.
Credits: Telefónica Deutschland
Alfons Lösing
„Wir bieten Kunden unserer Zweit- und Partnermarken ein hervorragendes Netzerlebnis. Die aktuellen Testergebnisse zeigen, dass wir ihnen eine sehr leistungsstarke Netzinfrastruktur zur Verfügung stellen“, sagt Vorstandsmitglied Alfons Lösing, Chief Partner and Wholesale Officer bei Telefónica Deutschland. „Ganz im Sinne unseres Leitgedankens der mobilen Freiheit ermöglichen wir Millionen Verbrauchern über unser Partnergeschäft die Nutzung mobiler Anwendungen zu einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.“ Für den Netztest der Zweit- und Partnermarken hat die Fachzeitschrift connect gemeinsam mit ihrem Testpartner umlaut (ehemals P3) von April bis September 2019 zahlreiche Netzmessungen auf Basis des Crowdsourcing-Verfahrens erhoben. Die Tester haben in diversen Smartphone-Apps Messfunktionen integriert, die während der App-Nutzung im Hintergrund Datenübertragungsgeschwindigkeiten und weitere Parameter erfassen.

Telefónica ermöglicht Millionen Menschen Zugang zum schnellen LTE-Netz

Credits: Gettyimages, Hero Images
Ausgezeichnetes Netzerlebnis auch für Kunden von Mobilfunk-Discountern
Kein anderer Mobilfunknetzbetreiber verbindet hierzulande so viele Menschen miteinander wie Telefónica Deutschland. Der connect Mobilfunk-Discounter Check zeigt, dass Telefónica auch Millionen preisbewussten Kunden von Mobilfunk-Discountern ein ausgezeichnetes Netzerlebnis bietet. Als einziger deutscher Mobilfunknetzbetreiber bietet Telefónica Deutschland dabei bereits grundsätzlich allen Zweit- und Partnermarken das leistungsstarke LTE-Netz an. Damit kommt dem Telekommunikationsanbieter eine führende Rolle bei der zunehmenden Digitalisierung und mobilen Vernetzung in Deutschland zu. Das massive LTE-Ausbauprogramm des Unternehmens – mit allein rund 10.000 geplanten LTE-Aufrüstungen in diesem Jahr – sorgt dafür, dass Kunden gute durchschnittliche Datenraten zur Verfügung stehen, mit denen sie alle digitalen Anwendungen uneingeschränkt nutzen können. Darüber hinaus sorgt Telefónica Deutschland für eine exzellente Sprachqualität bei der mobilen Telefonie. Kunden von Zweit- und Partnermarken können in bester HD Voice-Qualität über das LTE-Netz (Voice over LTE; VoLTE) sowie über ihr heimisches WLAN (Voice over WiFi) telefonieren.

Spitzenwerte für ALDI TALK bei Datendurchsatz und Netzabdeckung

Als Testsieger hat die Partnermarke ALDI TALK vor allem in puncto Datendurchsatz überzeugt: der Anbieter erreichte beispielsweise durchschnittlich 19,6 MBit/s beim Download innerhalb von Städten. Damit ist ALDI TALK Spitzenreiter in dieser Kategorie. Auch die LTE-Ausbaufortschritte von Telefónica Deutschland sind deutlich spürbar und kommen den Kunden unmittelbar zugute. „Die Versorgung mit LTE im Telefónica-Netz hat im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugenommen. Davon profitiert auch Aldi Talk“, urteilt die Fachzeitschrift connect.

Autor: Florian Streicher

Florian Streicher ist Pressesprecher für das Thema Netz und für die Partnermarken (B2P) von Telefónica Deutschland. Er ist seit 2017 im Bereich Product & Technology Communications tätig. Dort kümmert er sich kommunikativ unter anderem um den Netzausbau, Innovationsthemen sowie Neuigkeiten einzelner Partnermarken.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!

Sind Mobilfunk-Discounter langsamer als Direktanbieter?

Vor Kurzem verglich eine Studie des Analyse-Unternehmens Opensignal das Netzerlebnis bei Mobilfunk-Discountern mit den Kernmarken der Netzbetreiber (Direktanbieter). Dabei fand Opensignal heraus, dass Kunden von Mobilfunk-Discountern im Schnitt langsamer im LTE-Netz unterwegs waren als Kunden von Direktanbietern. Doch eine Erklärung dafür blieb aus. Denn die Studie hatte bei ihrer Netzbetrachtung einen entscheidenden Faktor außer Acht gelassen: die Tarife der Anbieter. Viele Mobilfunk-Discounter bieten in ihren Tarifen nur bestimmte LTE-Geschwindigkeiten an – während den Kernmarken maximale LTE-Geschwindigkeiten im Netz zur Verfügung stehen. Im Gegenzug können sie günstigere Angebote für Kunden realisieren. Daher ist es nur logisch, wenn sich im Schnitt etwas langsamere Datenraten ergeben. Zudem betrachtete die Studie bei der Messung der LTE-Geschwindigkeiten auch Marken von Netzbetreibern, die im Erhebungszeitraum teils gar keinen LTE-Zugang hatten. Telefónica Deutschland ist hingegen der einzige deutsche Netzbetreiber, der grundsätzlich allen Kunden seiner Eigen- und Partnermarken bereits seit einiger Zeit das schnelle LTE-Netz anbietet. Der aktuelle connect Test belegt, dass die Zweit- und Partnermarken von Telefónica Deutschland sehr starke Ergebnisse erzielen und ihren Kunden ein hervorragendes Netzerlebnis bieten.