Highspeed-Internet per Kabel:Telefónica Deutschland und Vodafone kooperieren bei schnellen Kabelanschlüssen

Credits: Gettyimages
Die Telekommunikationsanbieter Telefónica Deutschland und Vodafone haben miteinander vereinbart, dass Telefónica Deutschland künftig Zugriff auf das Kabelnetz von Vodafone und Unitymedia in Deutschland erhält. Durch den Zugang zum Kabelnetz kann Telefónica Deutschland ihr bundesweites Angebot mit Highspeed-Internet im Festnetzbereich deutlich ausbauen und weiter verbessern. Das schließt auch die Bereitstellung hochwertiger TV-Services (Over-the-top-Dienste) wie O2 TV mit ein. Beide Parteien haben hierfür ein Zugangsabkommen unterzeichnet, das den Zugriff auf die Kabelinfrastruktur von Vodafone in Deutschland langfristig sicherstellt. Die Vereinbarung gilt vorbehaltlich der geplanten Übernahme von Unitymedia durch Vodafone, die derzeit von der EU-Kommission geprüft wird. „Durch das geschlossene Kabel-Abkommen können wir künftig Millionen zusätzlicher Haushalte in Deutschland mit Highspeed-Internet ausstatten. Durch die Ergänzung mit schnellen Kabelanbindungen haben wir nun Zugriff auf ein umfangreiches Infrastruktur-Portfolio. Wir können damit noch mehr O2 Kunden attraktive Breitbandprodukte – einschließlich internetbasierten TV-Diensten wie O2 TV – zu einem noch besseren Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten“, sagt Markus Haas, CEO von Telefónica Deutschland.

Telefónica Deutschland erreicht bis zu 24 Millionen Kabelhaushalte

Credits: Telefónica Deutschland
Die IP-TV-Lösung O2 TV
Telefónica Deutschland erweitert sein deutschlandweites Angebot im Festnetzbereich (einschließlich internetbasierter TV-Dienste) durch die Zugangsvereinbarung mit Vodafone erheblich. Durch das Kabel-Abkommen kann Telefónica Deutschland künftig bis zu 24 Millionen Kabelhaushalte in Deutschland mit attraktiven O2 Festnetzprodukten mit höheren Geschwindigkeiten als VDSL versorgen. Die Vereinbarung ist damit eine ideale Ergänzung zu den bisherigen Infrastruktur-Abkommen von Telefónica Deutschland im Festnetzbereich. Als integrierter Telekommunikationsanbieter stellt Telefónica Deutschland neben umfassenden Mobilfunkservices auch Festnetz- und DSL-Dienstleistungen bereit. Das Unternehmen bietet mit dem O2 My All in One auch konvergente Tarife an, damit O2 Kunden zuhause und unterwegs gleichermaßen mit Highspeed im Internet surfen können. Darüber hinaus hat Telefónica Deutschland mit O2 TV eine IP-TV-Lösung eingeführt, mit der Kunden live über Smart TV, Smartphone und Tablet streamen können. Im Rahmen der getroffenen Vereinbarung mit Vodafone kann das Unternehmen auch für dieses Produkt an noch mehr Orten schnelles Highspeed-Internet zur Verfügung stellen. Telefónica Deutschland erzielt damit wichtige Fortschritte auf dem Weg zum „Mobile Customer & Digital Champion“. Die nun geschlossene Kabel-Vereinbarung ist dabei einer der zentralen Meilensteine in diesem Prozess.

Autor: Florian Streicher

Florian Streicher ist Pressesprecher für das Thema Netz und für die Partnermarken (B2P) von Telefónica Deutschland. Er ist seit 2017 im Bereich Product & Technology Communications tätig. Dort kümmert er sich kommunikativ unter anderem um den Netzausbau, Innovationsthemen sowie Neuigkeiten einzelner Partnermarken.

Weitere Informationen:

Angebote im Online-Shop: o2.de/dsl Details unter: O2 TV