Digitale Integration für alle

Unser Commitment:

Wir machen Menschen aller Altersgruppen fit für die digitale Welt. Mit bundesweiten Förderprogrammen wie Thing Big, Digital mobil im Alter-tablets für Senioren und unseren O2 Gurus geben wir bis 2020 Inspiration und Hilfestellung für 10 Millionen Menschen.

Konzept der Teilhabe baut auf drei Säulen auf

Wir wollen alle Menschen an den Vorteilen der Digitalisierung teilhaben lassen und ihnen ermöglichen, sich selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt zu bewegen. Wichtig ist uns dabei, die Menschen mit dem enormen Potenzial und den Chancen der Digitalisierung vertraut zu machen, aber auch für mögliche Risiken zu sensibilisieren. Nicht alle Menschen verfügen über die technischen Voraussetzungen, die finanziellen Mittel oder das notwendige Wissen für den souveränen Umgang mit digitalen Medien. Daher setzt sich die Telefónica Deutschland Group dafür ein, dass Menschen unterschiedlichen Alters einen leichteren Zugang zu Informationen, Medien und digitaler Technik erhalten. Im Zentrum stehen dabei vor allem drei Initiativen: Die O2 Gurus sind eine Anlaufstelle für Interessierte zu allen Fragen, Tipps und Tricks rund um das digitale Leben. Das Programm Think Big der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit O2 hat sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen zu unterstützen, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden, ihre technologischen Fähigkeiten auszubauen sowie Ideen und Unternehmergeist zu entwickeln, um damit in der Gesellschaft etwas zu verändern. Darüber hinaus engagiert sich die Telefónica Deutschland Group mit dem Programm „Digital mobil im Alter“ gemeinsam mit der Stiftung Digitale Chancen für ältere Menschen, um sie an den Vorteilen der digitalen Welt teilhaben zu lassen. Im Rahmen des Telefónica Responsible Business Plan 2020 verfolgen wir das Ziel, Menschen aller Altersgruppen fit für die digitale Welt zu machen und bis 2020 Inspiration und Hilfestellung für zehn Millionen Menschen zu bieten.

Mitarbeiter und Jugendliche im Austausch zur digitalen Transformation

„Uns ist es wichtig, alle Menschen unabhängig von Alter, Herkunft oder Geschlecht bei der digitalen Transformation mitzunehmen.“
Deniz Taskiran
Corporate Responsibility Managerin

Inklusion in der digitalen Welt

Die Telefónica Deutschland Group möchte die Menschen dazu befähigen, sich selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt bewegen zu können. Bei unserem letztjährigen Telefónica Volunteering Day haben wir das Think Big Camp XXL veranstaltet, um gemeinsam mit Jugendlichen, Mitarbeitern der Telefónica Deutschland Group und externen Gästen zu diskutieren, wie die Digitalisierung für die gute Sache eingesetzt werden kann. Im O2 Tower erwartete die Jugendlichen ein spannendes Programm aus Vorträgen, Praxiseinheiten, Gesprächsrunden, Live-Auftritten sowie Zeit für Austausch. Die Teilnehmer bekamen auch die Gelegenheit, mit externen Gästen zu diskutieren – beispielsweise über den Einfluss künstlicher Intelligenz auf unsere Arbeitswelt. In Workshops wurden Einblicke in ganz konkrete Technologien und Methoden gegeben. So zeigten zum Beispiel Mitarbeiter von Telefónica NEXT, wie aus Mobilfunkdaten Lösungen für Städte und den Verkehr entstehen.

Feedback unterstützt Projekterfolge

Um dieses Ziel zu erreichen, werten wir unsere Maßnahmen und Projekte regelmäßig mithilfe von begleitenden wissenschaftlichen Studien aus und entwickeln sie zielgerichtet weiter. Zudem nehmen wir eine detaillierte Bewertung der einzelnen Programme und Veranstaltungen vor. Die entsprechenden Kennzahlen werden vorab festgelegt, z. B werden die Zahlen der teilnehmenden Jugendlichen bei Think Big quartalsweise an die Telefónica Stiftung berichtet. Auch zu „Digital mobil im Alter“ erhebt die Telefónica Deutschland Group verschiedene Kennzahlen, wie beispielsweise die Teilnehmer an Veranstaltungen, Fachtagungen und die Anzahl der Website-Besuche. In unseren Programmen holen wir regelmäßig das Feedback der Teilnehmer ein, um künftig noch besser auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingehen zu können.