Mehr als 6.700 zusätzliche LTE-Stationen im Jahr 2018:Telefónica Deutschland versorgt Millionen Menschen neu mit LTE

Credits: Telefónica Deutschland
Cayetano Carbajo Martín
Telefónica Deutschland hat sein LTE-Netz im Jahr 2018 in allen Bundesländern massiv ausgebaut. Insgesamt erweiterte das Unternehmen das O2 Netz bundesweit um mehr als 6.700 zusätzliche LTE-Stationen. Dadurch ermöglicht es Telefónica Deutschland Millionen Bürgern, auch in ländlichen Regionen mobiles Highspeed-Internet und moderne digitale Anwendungen zu nutzen sowie dank Voice over LTE (VoLTE) in bester Sprachqualität zu telefonieren. Die im Jahr 2018 komplett neu mit LTE versorgte Fläche ist insgesamt größer als Niedersachsen, das zweitgrößte Bundesland Deutschlands. Gleichzeitig hat Telefónica Deutschland die Kapazitäten seines LTE-Netzes mit Blick auf die steigende mobile Datennutzung der Kunden deutlich aufgerüstet. Das Unternehmen nahm damit über den gesamten Jahresverlauf mehr als 120 LTE-Aufrüstungen pro Woche vor – zu Rekordzeiten vor Weihnachten waren es sogar über 300 LTE-Aufrüstungen innerhalb einer Woche. Der LTE-Ausbau erfolgte 2018 parallel zur Netzintegration von O2 und E-Plus, die mittlerweile erfolgreich abgeschlossen wurde. Damit kann Telefónica Deutschland die verfügbaren Kapazitäten in diesem Jahr voll auf den weiteren Netzausbau konzentrieren. „Der LTE-Ausbau verleiht unserem Netz deutlich mehr Speed, mehr Kapazitäten und eine spürbar verbesserte Qualität“, sagt Cayetano Carbajo Martín, Vorstandsmitglied und Chief Technology Officer (CTO) von Telefónica Deutschland. „Wir haben dafür 2018 ein LTE-Ausbauprogramm in einem einzigartigen Ausmaß umgesetzt. Damit geben wir uns aber nicht zufrieden. In diesem Jahr werden wir Umfang und Tempo noch einmal deutlich steigern, damit alle Menschen von unserem schnellen Netz profitieren und die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung voll ausnutzen können – in der Stadt, auf dem Land und unterwegs.“

Zahlreiche ländliche und touristische Regionen erhalten schnelles LTE-Netz

LTE-Netz Ausbau im Jahr 2018 von Telefónica Deutschland
Im Zuge des flächendeckenden Netzausbaus hat Telefónica Deutschland 2018 mehrere Tausend Mobilfunkstandorte in ländlichen Regionen um den leistungsstarken LTE (4G)-Standard erweitert. Insgesamt wurden mehr als 5,5 Millionen Menschen komplett neu mit LTE versorgt. Mit dem schnellen LTE-Standard können Kunden in dünn besiedelten Gebieten jederzeit uneingeschränkt digitale Anwendungen nutzen – von Social Media und HD-Video-Streaming bis hin zu modernen M2M- und IoT-Lösungen für den eigenen Betrieb. Die neu versorgten ländlichen Regionen verteilen sich über die gesamte Bundesrepublik: In Norddeutschland kamen unter anderem große Flächen in Ostfriesland, im Emsland, im Kreis Schleswig-Flensburg sowie in den Landkreisen Vorpommern-Rügen und der Mecklenburgischen Seenplatte hinzu. Im Osten wurden zahlreiche neue LTE-Stationen im Havelland, Spreewald, Südharz, im Kyffhäuserkreis sowie in der Oberlausitz und Altmark errichtet. In Süddeutschland wurden insbesondere Teile der Oberpfalz und Niederbayerns sowie Gebiete der Landkreise Freudenstadt und Sigmaringen neu mit LTE versorgt. Im Westen hat Telefónica Deutschland den LTE-Ausbau vor allem in Teilen der Eifel sowie in weiteren Gebieten von Rheinland-Pfalz und Hessen vorangetrieben. Allein die Maßnahmen im vierten Quartal (Oktober bis Dezember) sorgten für mehr als die Hälfte der neu versorgten Fläche 2018, die damit bereits größer als das Bundesland Brandenburg – oder Länder wie Albanien – wäre.

Deutlich mehr LTE-Kapazitäten für steigende mobile Datennutzung

Der LTE-Ausbau 2018 im Überblick
Parallel zum Ausbau in der Fläche hat Telefónica Deutschland das bestehende LTE-Netz mit seinen verfügbaren Frequenzen um zusätzliche Kapazitäten erweitert. Hierfür nahm das Unternehmen in zahlreichen Städten LTE-Aufrüstungen im zwei- bis dreistelligen Bereich vor. Dadurch können nun parallel noch mehr Kunden das leistungsstarke LTE-Netz mit höheren Up- und Downloadraten nutzen, Bilder und Videos noch schneller mit Freunden teilen sowie ihre Lieblingsfilme und -serien streamen. Dank der bezahlbaren großen Datenpakete von O2 Free verbrauchen Kunden immer mehr mobile Daten – gleichzeitig sorgt das aufgerüstete und verdichtete LTE-Netz dafür, dass sich das verfügbare Datenvolumen auch ausgiebig nutzen lässt. Darüber hinaus profitieren Kunden bei der Sprachtelefonie über das LTE-Netz (Voice over LTE, VoLTE) von kürzeren Rufaufbauzeiten und einer deutlich verbesserten Sprachqualität.

Intensivierung des LTE-Ausbaus 2019: Mehr Highspeed für Stadt, Land und Verkehrswege

Credits: Gettyimages
In diesem Jahr wird Telefónica Deutschland die eigenen Netzausbaumaßnahmen weiter intensivieren, um die restlichen Gebiete Deutschlands mit LTE zu versorgen. Das Unternehmen konzentriert sich vor allem auf einen verstärkten LTE-Ausbau in ländlichen Regionen sowie auf eine verbesserte Versorgung entlang wichtiger Verkehrsinfrastrukturen wie Autobahnen und Zugstrecken. Darüber hinaus wird Telefónica Deutschland weiter umfangreiche LTE-Aufrüstungen in Städten vornehmen, um die verfügbaren Kapazitäten für seine Kunden zu erhöhen. Gleichzeitig macht das Unternehmen sein O2 Netz zunehmend fit für den nächsten Mobilfunkstandard 5G, indem es eine wachsende Anzahl der Mobilfunkstandorte an schnelle Glasfaserleitungen anbindet. Telefónica Deutschland kommt damit seinem Ziel des „Mobile Customer & Digital Champions“ einen großen Schritt näher.

Autor: Jörg Borm

Manager Corporate Communications | Jörg Borm hat als Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik zunächst einige Jahre selbst den Netzausbau aktiv vorangetrieben, bevor er die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für E-Plus auf regionaler Ebene aufbaute und leitete. Sein fundiertes Wissen aus den Bereichen Kommunikation, Politik, Verwaltung und seine Erfahrungen aus vielen Ratssitzungen und Bürgerveranstaltungen bringt er seit 2006 als Pressesprecher des Unternehmens auch national ein. Er ist aktuell verantwortlich für den redaktionellen Themendienst Verbraucher & Service, die regionale Kommunikation, die Themen Umwelt und Technik (CSR) sowie die Vertriebskommunikation. Außerdem ist er Experte in Sachen Roaming.

Weitere Informationen:

Zukunftstechnologie: Auf dem Weg zu 5G Ein starkes Netz für den digitalen Alltag: Das Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland